Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Dein Lieblings(-mode)schmuck in Worten + Bildern: Echtschmuck und Modeschmuck

 
Ingo Richter
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2508
Dabei seit: 10 / 2010

Ingo Richter

 ·  #481
Galaxien:

Bildausschnitt vom Testbild des James Webb - Wektraumteleskopes in kontrastverstärkten Graustufen.
Lasergravur in mit schwarz anodisiertem Titan beschichteter Dogtag - Edelstahlplatte. Herstellung: Darauf spezialisierter grosser Onlinestore aus Fernost. Im Original sehen die Galaxien wie flüssiges silbernfarbenes Metall aus, was man im unbewegten Bild leider nicht so gut erkennen kann:
Anhänge an diesem Beitrag
Dein Lieblings(-mode)schmuck in Worten + Bildern: Echtschmuck und Modeschmuck
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19554
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #482
dir ist klar, daß beim Anodisieren von Titan der ganze Regenbogen drin ist, nur nicht schwarz? Schwarzer Titanschmuck ist immer PVD-beschichtet. Aber mal abgesehen davon, ist der Anhänger gut geworden.

Anodisierfarben:

https://vpp-piercing.de/wp-con…24x349.jpg
Ingo Richter
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2508
Dabei seit: 10 / 2010

Ingo Richter

 ·  #483
@ tatze1: ah, danke. Ich dachte schwarz ist dabei. Nun gut, wieder was gelernt. Interessant finde ich bei der Gravur, daß da beim Hin - und Herbewegen Feinstrukturen des Bildes von der Nah-Infrarot - Hauptkamera bei den beiden Galaxien zu Tage fördern, die auf dem sehr hochaufgelösten Originalbild, was uns da die NASA gönnt für mich so nicht sichtbar sind. Schon gar nicht bei dem sehr kleinen Ausschnitt, den ich für diesen Dogtag gewählt habe.

Wir dürfen uns nun ab Mitte des Jahres neben den einschlägigen Hubble - Bildern auch auf entsprechend farbumgefilterten wohl mindestens genauso, wahrscheinlich aber ob des viel grösseren effektiven Hauptspiegels des James WEBB - Teleskops 6,5 m gegenüber ca 1 m vom effektiven Hauptspiegel des Hubble-Teleskops noch detaillierteren Bildern des Kosmos freuen. Die ebenfalls wesentlich besser auflösenden optischen infrarotsensiblen Instrumente im Brennpunkt des James WEBB - Teleskops gelegen werden da ihr Übriges tun. Vorrangig für die Astronomie, aber auch für die Kunstfotografie wird da Bahnbrechendes auf uns zukommen, sehr wahrscheinlich.
Ingo Richter
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2508
Dabei seit: 10 / 2010

Ingo Richter

 ·  #484
mein zweiter Rheinkieselschmuck:

Fassung und Kette: Kupfer, vergoldet, Mitte letzen Jahrhunderts handgearbeitet in Europa, ca 35 mm insgesamt hoch:
Anhänge an diesem Beitrag
Dein Lieblings(-mode)schmuck in Worten + Bildern: Echtschmuck und Modeschmuck
Bergkristall
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 931
Dabei seit: 03 / 2012

Bergkristall

 ·  #485
Ich glaube nicht, dass der Anhänger handgearbeitet ist. Woran erkennst Du das?
Ingo Richter
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2508
Dabei seit: 10 / 2010

Ingo Richter

 ·  #486
Der Händler sagt das. Wenn nicht - für mich auch nicht schlimm, weil er ansonsten sehr gut verarbeitet ist:

Die Krappenfassungen sind sehr sauber gearbeitet.
Die zargenförmigen Steinauflagen der Krappenfassungen sind ebenfalls sehr robust und sauber gearbeitet. Die Robustheit stört aber nicht das luftige Design. Selbst wenn das Metall selbst weiches Feinkupfer sein sollte dürfte damit die Stabilität gut sein, aber ich glaube sowieso, daß das Metall selbst 900 er Kupfer, also Rotbronze hinterher vergoldet ist. Ein tolles halbedles Metall, welches auch ohne Vergoldung gepasst hätte. Tragen werden ich den Anhänger sowieso nur auf Stoff.
Die stengelförmige "Seele" hält das Steinarrangement sehr sicher zusammen, da wackelt nichts.
Zur Stabilisierung ist der blattartige ösenformende Fortsatz oben an der linken oberen Fassungszarge sauber angelötet.
Die Glaskunststeine sind wirklich murmelmässig durchgefärbt.
Ich liebe jede Art von Glaskunst. Nun habe ich insgesamt drei Schmuckstücke mit Glaskunststeinen:
Diesen Anhänger hier.
Meinen Herbstanhänger aus Gablonz mit Weintraubenrelief oben an der Fassungsöse
Mein von kenmare gefertigten Glaskunsstein "Pazifiksimulation" im Mittelstück des Colliers "Visual Art Sensual Hardness" - der Haupt-Rotgoldvariante nebst dazugehörigen big wave Krageneckenschmuck (auch mit Glaskunststeinen von kenmare nach Formen von mir gestaltet)

Die Lieferzeit war recht kurz, also kann es nicht von weit her direkt ab der Produktion verkauft worden sein. Wenn es dennoch von weit her kommt muss es auf Lager gewesen sein, für mich aber auch dann kein Problem, weil die fernöstlichen Schmuckhersteller haben mich in Sachen Qualität auch noch nie richtig enttäuscht. Die können auch aus einfachen Materialien tollen Schmuck bauen finde ich zumindest. Das ist zumindest meine persönliche mit sehr vielen wissentlich daherkommenden Stücken belegte Erfahrung.

Ich bin mit diesen tollen Anhänger sehr zufrieden. Das Bild allerdings ist kappes und zeigt nur andeutungsweise die filigrane Pracht. Dieser Anhänger wird mir im warmen Frühling und auch im Sommer sowieso aber auch in dieser Zeit als Dienstschmuck sehr gute Dienste leisten :-)
Ingo Richter
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2508
Dabei seit: 10 / 2010

Ingo Richter

 ·  #487
Mutter Natur und ich selbst haben um 2010 rum diesen tollen ähnlichen, allerdings ein bisschen kernigeren Anhänger geschaffen mit Dreifarbenturmalin gefasst in Feinkupfer:
Anhänge an diesem Beitrag
Dein Lieblings(-mode)schmuck in Worten + Bildern: Echtschmuck und Modeschmuck
Ingo Richter
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2508
Dabei seit: 10 / 2010

Ingo Richter

 ·  #488
Ingo Richter
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2508
Dabei seit: 10 / 2010

Ingo Richter

 ·  #489
Mein kostbares Stück mit Glaskunst (kein "Modeschmuck")
Idee: Von Mutter Natur (Portrait), Design: Ingo Richter, Berlin - Tegel
Glaskunsstein: kenmare geschliffen vom uhu
Gitterprägung nach einer Idee von tatze-1
Segel: Neusilber
Bootsteile: 333 er Rotgold (diese Legierung, damit eine leichte Patina wachsen konnte, was auch mittlerweile sehr gut abgeschlossen ist)
Die Ösen sind auf diesem Bild noch nicht angelötet.
Bild und Fertigung: Susanne Schütze und ihr Team, Forchheim

 
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27244
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #490
der Anhänger mit den bunten Glassteinen wird wohl aus gestanzten nFassungen bestehn, die durchaus händisch an einen Mitteldraht gelötet sein können und dann wurden händisch die Krappen umgebogen
im gegensatz zu den heutigen Stücken, die in einem Stück gegossen sind, evtl. als Handarbeit zu bezeichnen (unter Verwendung vorgefertigter teile)
Ingo Richter
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2508
Dabei seit: 10 / 2010

Ingo Richter

 ·  #491
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18356
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #492
Ingo Richter
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2508
Dabei seit: 10 / 2010

Ingo Richter

 ·  #493
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18356
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #494
Nee, kann nichts dafür.
Scheint schon länger bekannt gewesen zu sein.
Ingo Richter
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2508
Dabei seit: 10 / 2010

Ingo Richter

 ·  #495
zwei Tegeler Steinchen sehr passend tragbar gemacht:

Der weiss-rote eine Art Jaspis oder Feuerstein naturbelassen in Kupferdraht gewrapped.

Der schwarze ein feinkörniger Gabbro von mir teilangeschliffen und in Silberdraht gewrapped.

Gearbeitet und abgelichtet von Silberfrau, jetzt Teil meines Schmuckfundus:
Anhänge an diesem Beitrag
Dein Lieblings(-mode)schmuck in Worten + Bildern: Echtschmuck und Modeschmuck
Dein Lieblings(-mode)schmuck in Worten + Bildern: Echtschmuck und Modeschmuck
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0