Branche
Trends
Meldungen

Artikelarchiv

Matthias B. Fuchs: Tourbillons für Großuhren
Üblicherweise sind Tourbillons winzige filigrane Kunstwerke, die eigentlich nur unter der Uhrmacherlupe so richtig zur Geltung kommen. Bei Matthias B. Fuchs ist das anders. Der junge Uhrmachermeister aus Ofterschwang in der Nähe von Oberstdorf im Allgäu greift beherzt in das Zifferblatt einer Großuhr - und holt ein Tourbillon, so groß wie eine Faust, heraus. Er reicht das Meisterwerk an seinen Besucher weiter, der zwar schon zahlreiche Tourbillon-Uhren, aber noch nie ein in Gang befindliches Tourbillon in dieser Größe in seinen Händen hielt. Dafür sind die in Armband- oder Taschenuhren verbauten "Wirbelwinde" viel zu winzig.
Cornehl-Uhren: Die junge Marke aus Stuttgart
In einem kleinen Atelier im Stuttgarter Osten entstehen die Uhren der noch sehr jungen Marke Cornehl. Im Jahr 2016 gingen Steffen und Ulrike Cornehl an den Start und waren erstmals auf der Munichtime und Viennatime vertreten. Wir besuchten sie, nahmen ihre kleine Kollektion unter die Lupe und gingen der Frage nach, welche Philosophie hinter diesen Uhren steht.
Helfer-Uhren: Die jüngste Schweizer Marke
Helfer-Uhren? Selbst Uhrenfreunde müssen da zweimal hinhören und hinschauen. Doch das lohnt sich, denn das junge Unternehmen mit seinem Gründer und Spiritus Rector Livio Helfer überraschte auf der letzten Baselworld mit einer bemerkenswerten Kollektion. Inzwischen verfügt die Marke über eine regelrechte kleine Fangemeinde - nicht nur in Deutschland.
Uhren als Wertanlage: Expertengespräch in Bamberg
Der Immobilienmarkt gilt zumindest in den Großstädten als überhitzt, die Aktienmärkte zeigten sich in den vergangenen Monaten ausgesprochen launisch, und für die Rücklagen auf den Sparkonten gibt es keine Zinsen mehr. Wohin also mit dem Geld? Ist es eine gute Idee, in Uhren zu investieren? Und wenn ja, welche Kriterien spielen dabei eine werttreibende Rolle? Und was hat es mit den neuen Materialien auf sich?
Alexander Shorokhoff: Neue Modelle aus Alzenau
Mit einer Reihe neuer Modelle festigt die Manufaktur Alexander Shorokhoff ihren Ruf als hochwertige Uhrenmarke mit außergewöhnlichem Design und aufwändig verzierten Werken. In Kürze kommt mit der Vintage V5 die Neuauflage einer russischen Legende "Made in Germany" auf den Markt. Sie ist auf 60 Stück begrenzt und dürfte wohl bald ausverkauft sein.
Buchtipp - Weshalb Querdenker nicht nur in der Schmuck- und Uhrenbranche erfolgreich sind
Was haben der Ice-Watch-Erfinder Jean-Pierre Lutgen und Amazon-Chef Jeff Bezos gemein? Wer nach einer Antwort auf diese sicher überraschende Frage sucht, sollte das neue Buch unseres Autors Michael Brückner lesen.
HESS: Uhren von subtiler Raffinesse
In einer der kleinsten Uhrenmanufakturen der Schweiz entstehen in Luzern Zeitmesser für Individualisten und Ästheten: HESS heißt diese in Deutschland bislang kaum bekannte Marke. Dass die Manufaktur in einer Kunstgalerie untergebracht ist, kommt nicht von ungefähr. Wir besuchten das kleine Familienunternehmen am Vierwaldstädtersee.
Historische Aktien der Uhren- und Schmuckbranche
Nicht nur Vintage-Uhren, auch historische Aktien von Uhren-Herstellern sowie großen Juwelieren sind für Sammler und teilweise sogar für Anleger interessant. Denn die Uhren-Aktien unter den Nonvaleurs gelten als selten und erzielen in gutem Erhaltungszustand attraktive Preise. Einige Highlights haben wir für Sie im nachfolgenden Beitrag zusammengestellt.
Edelsteine: Investment mit Mehrwert
Interview mit der Berliner Autorin Gisela Müller - Wohin mit dem Geld, wenn Banken mit Strafzinsen drohen und die Börsen wanken? Die selbstständige Berliner Investmentberaterin Gisela Müller empfiehlt Farbedelsteine und Diamanten (in dieser Reihenfolge) als sinnvolle Depotbeimischung. Alles, was man dazu wissen sollte, hat die Expertin in ihrem neuen Buch "Facettenreich investieren in Farbedelsteine und Diamanten" zusammengefasst. Wir sprachen mit der Autorin.
Werenbach - Uhren aus Raketenstahl
Eine Raketenuhr für's Handgelenk? Klingt wie eine an den Haaren herbeigezogene Marketing-Story. Doch der Schweizer Patrick Hohmann brachte vor einiger Zeit gemeinsam mit Freunden und externen Experten absolut authentische Raketenuhren auf den Markt - mit Gehäusen aus Aluminium und Stahl von russischen Sojusraketen. Wir wollten wissen, wie Patrick Hohmann und seine Zeitmesser der Marke "Werenbach" ticken - und trafen ihn in Zürich.
Felix - erste Manufakturuhr "made in Austria"
Zum zehnjährigen Bestehen ihrer Manufaktur präsentierten Maria und Richard Habring nun mit dem Modell "Felix" die erste Uhr mit eigenem Kaliber. Wir waren in Völkermarkt (Kärtnen) bei der Premiere dabei.
Vertigo: Berliner Uhren für Mechanik-Einsteiger
Eine Uhr vor allem für junge Großstadtmenschen sollte es sein. Auf jeden Fall mechanisch und obendrein noch bezahlbar. Tobias Wiethoff hat diese Idee umgesetzt und die Marke Vertigo Berlin gegründet. Wer bei ihm einen Zeitmesser bestellt, kann dank eines raffinierten Konfigurators sein individuelles Uhrendesign komponieren. Ganz nach der Devise: "Dreh Dein Ding".
Lehmann: Die etwas anderen Uhren aus Schramberg - Die junge Manufaktur setzt auf Präzision und Fertigungstiefe
Es dürfte die jüngste Marke unter den deutschen Luxusuhren-Herstellern sein. Und ihren Sitz hat sie nicht in Glashütte, sondern in Schramberg im Schwarzwald, einem Städtchen mit großer Uhrmachertradition. Junghans hat dort seinen Sitz - und seit 2011 auch die Manufaktur Lehmann. Der uhrenbegeisterte Unternehmer Markus Lehmann erfüllte sich damit einen Lebenstraum. Wir haben uns vor Ort umgesehen und sprachen mit dem Inhaber.
Uhren aus Reykjavik: So tickt Island
Uhren kommen aus der Schweiz, aus Glashütte, dem Schwarzwald oder aus Pforzheim. Aber aus Reykjavik? In einer der kleinsten Uhrenmanufakturen der Welt entstehen auf Island außergewöhnliche Zeitmesser - teilweise mit echter Vulkanasche auf dem Zifferblatt. Die Uhrmacher des Familienbetriebs JS Watch haben es geschafft, in weniger als zehn Jahren einen kleinen, aber feinen internationalen Fanclub zu überzeugen.
Private Sammlerin und Kunsthistoriker haben über viele Jahre eine der größten Sammlungen von Turkmenen-Schmuck zusammengetragen
Der Kulturhistoriker Prof. Dr. Johannes Kalter, von 1974 bis 2004 Direktor der Orient-Abteilung des Linden-Museums Stuttgart, legt mit "Schmuck aus dem Herzen der Seidenstraße. Sammlung Erika und Johannes Hoffmann" eine Synthese zum Nomaden-schmuck aus dem Gebiet des ehemaligen Turkestan in Zentralasien, vor. Erika Hoffmann stellte ihr Material erstmals einer wissenschaftlichen Bearbeitung zur Verfügung und komplettiert diese Publikation durch ausführliche Reisebeschreibungen.
Die Geschichte der großen Schmuck- und Uhrenlabels - Teil 15: Rado
Sie möchten eine Armbanduhr im futuristischen Design, hergestellt in höchster Präzision aus echten High-Tech-Materialien? Dann sind Sie bei Radio genau richtig! Gegründet im Jahr 1917, spezialisierte sich die Uhrwerkfabrik Schlup & Co., so der frühere Unternehmensname, zunächst ausschließlich auf die Herstellung hochwertiger Uhrwerke. Man sprach dabei auch von sogenannten Rohwerken.
Die Geschichte der großen Schmuck- und Uhrenlabels - Teil 14: Longines
Die Uhren des Schweizer Herstellers Longines üben eine ganz besondere Faszination auf Jung und Alt aus. Was viele jedoch nicht wissen: Es handelt sich hierbei um die älteste eingetragene Uhrenmarke der Welt.
Die Geschichte der großen Schmuck- und Uhrenlabels - Teil 13: Omega
Zu den bekanntesten Uhrenherstellern aus der Schweiz gehört die Firma Omega, welche im Jahr 1848 gegründet wurde. Das Unternehmen aus Biel steht seit mehr als 160 Jahren für Uhren in höchster Qualität, die seit jeher auch bei vielen Prominenten großen Anklang finden. Bekannte Werbeträger der Marke sind beispielsweise Michael Schumacher, George Clooney und Nicole Kidman.
Die Geschichte der großen Schmuck- und Uhrenlabels - Teil 12: Glashütte
Neben den vielen Herstellern von Luxusuhren aus Frankreich und der Schweiz nimmt das deutsche Unternehmen Glashütte eine besondere Stellung ein. Die Wurzeln dieser Uhrenmanufaktur lassen sich bis ins Jahr 1845 zurückverfolgen. Damals gründete Ferdinand Adolph Lange im sächsischen Ort Glashütte sein erstes Unternehmen. Als Ziel setzte er sich zunächst, den vielen arbeitslosen Bergarbeitern, welche nach dem Versiegen der Silbervorkommen in der Gegend zu beklagen waren, eine neue berufliche Zukunft zu ermöglichen. Dazu sollten sie nun zu Uhrmachern ausgebildet werden.
Die Geschichte der großen Schmuck- und Uhrenlabels - Teil 11: Blancpain
Kann man einem Uhrenhersteller verübeln, dass er sich bis heute gegen die Produktion moderner Quarzuhren stellt? Wie auch immer: Die Schweizer Manufaktur Blancpain betont sogar in ihrer Werbung, dass sie noch nie derart gesteuerte Uhrenmodelle hergestellt habe. Dies gilt auch für die Zeit der Quarzkrise, damals ließ man die Uhrenproduktion einfach für mehrere Jahre ruhen.
Die Geschichte der großen Schmuck- und Uhrenlabels - Teil 10: Breguet SA
Zu den klassischen Herstellern von Luxusuhren gehört die Schweizer Manufaktur Breguet. Das teuerste Modell liegt derzeit bei rund 300.000 Euro. Nach der Gründung des Unternehmens im Jahr 1875 sollte es gerade einmal fünf Jahre dauern, bis die erste Innovation auf den Markt kam - zusammen mit zwei anderen namenhaften Herstellern stellte Breguet eine Uhr mit automatischem Aufzug vor. Dieser Aufzug wurde durch eine speziell konstruierte Schwungmasse ermöglicht, der leidige Handaufzug entfiel damit komplett.
Die Handyuhr - oder: Ein Blick in die Zukunft
Dass Mobiltelefone seit Jahren immer kompakter werden, ist bekannt (auch wenn im Zuge der Smartphone-Entwicklung zumindest die Displays wieder wachsen). Der Höhepunkt dieser Entwicklung gipfelte vor einiger Zeit in der Entwicklung der Handyuhr. Damit ist eine Uhr gemeint, die alle Funktionen eines herkömmlichen Mobiltelefons oder Smartphones aufweist, aber ganz normal am Handgelenk getragen wird.
Epos - in Deutschland noch ein Geheimtipp
Die kleine Schweizer Uhrenmarke Epos ist in Deutschland kaum bekannt. Das Hauptgeschäft machte dieses familiengeführte Unternehmen bisher in Asien und Russland. Doch nun sollen auch deutsche Uhren-Gourmets auf den Geschmack kommen. Die Spezialität des Hauses sind mechanische Uhren mit Komplikationen zu fairen Preisen. Am Firmensitz in Lengnau trafen wir den Inhaber und Geschäftsführer Tamdi Chonge.
Pellikaan Timing: Flying Dutchman - Uhren "made in Holland"
Uhren aus den Niederlanden? Für manchen mutet diese Vorstellung etwas exotisch an. Gewiss, im Nachbarland gibt es viele ambitionierte Sammler. Aber mechanische Uhren aus Holland sind noch weithin unbekannt. Wir besuchten eine kleine Marke in Utrecht, gegründet vor wenigen Jahren von Hubert Pellikaan. Er bringt seither mehrere Modelle seiner Reihe "Flying Dutchman" auf den Markt. Mit holländischem Design, Schweizer Werken und der Uhrenleidenschaft des Inhabers will Pellikaan bei den Kunden punkten.
Kleine Kaufberatung Armbanduhren
Trotz Computern, Handys und Smartphones möchte auch heute noch kaum jemand ohne seine geliebte Armbanduhr aus dem Haus gehen. Schließlich hat man sich daran gewöhnt, den kleinen Zeitmesser ständig am Handgelenk zu tragen. Doch auch im Bereich der Armbanduhren ist die Entwicklung in den letzten Jahren und Jahrzehnten nicht stehen geblieben. Im Gegenteil: So viele verschiedene Uhrenmodelle, wie es heute auf dem Markt gibt, suchte man noch vor einigen Jahren vergebens.
25000 Jahre Schmuck
Warum schmücken wir uns? - Die staatlichen Museen in Berlin haben einen Prachtband zur Kulturgeschichte des Schmucks vorgelegt.
ochs und junior: Die Raffinesse der Einfachheit
Die Uhren der noch jungen Schweizer Marke "ochs und junior" stehen für intelligente Vereinfachung und einfach-geniale Lösungen für verschiedene Zusatzfunktionen der Zeitmesser. Mitinhaber und Spiritus rector ist Ludwig Oechslin, ein bekannter und bekennender Querdenker der Uhrenbranche. Wir besuchten "ochs und junior" im Uhrenloft in Luzern.
Quarzuhren
In den 70er und 80er Jahren waren sie der Hit und absolut up-to-date: Quarzuhren, insbesondere die Quarz-Armbanduhren. Sie galten als besonders genau und technisch modern, und erfreuten sich somit insbesondere bei jüngeren Leuten - zum Beispiel in Form der spacigen Quarzuhr mit Flüssigkristallanzeige - größter Beliebtheit. Dennoch überwogen zu dieser Zeit noch die mechanischen Uhren. Heute gibt es lediglich noch in der Szene von Sammlern und Uhrenliebhabern größere Anteile hochwertiger mechanischer Zeitmesser, viele moderne und günstige Uhren auf dem Markt verfügen hingegen über ein quarzgesteuertes Laufwerk.
JANUS DoubleSpeed: Der Turbo unter den Einzeigeruhren
Andere sprechen von Entschleunigung, wenn sie ihre Einzeiger-Uhren preisen. Manuel Neuhaus hingegen hat seine JANUS DoubleSpeed beschleunigt. In sechs Stunden wandert der Zeiger einmal übers Zifferblatt. Dadurch wird die Ablesbarkeit entscheidend verbessert. Wir wollten uns davon und von den vielen anderen raffinierten Features dieser Uhr überzeugen und besuchten Neuhaus in Augsburg.
Bahnhofs-Uhren von Mondaine | Kult-Uhr jetzt mit Original-Raffinesse
Die Schweizer Bahnhofsuhr SBB mit ihrer charakteristischen roten Sekundenkelle genießt längst Kultstatus. Gleiches gilt für die Bahnhofsuhr fürs Handgelenk, die das Zürcher Unternehmen Mondaine im Jahr 1986 erstmals lancierte und seither in über 40 Ländern der Welt verkauft. In Kürze kommt mit dem neuen Modell stop2go von Mondaine die wohl authentischste Bahnhofsuhr fürs Handgelenk auf den Markt: Wie ihr großes Vorbild, stoppt die Quarzuhr zur vollen Minute für knapp zwei Sekunden, um anschließend weiterzuspringen. Wir sprachen in Zürich mit dem CEO von Mondaine, André Bernheim.
Kleines ABC der Armbanduhr-Funktionen
Heute gleichen viele Armbanduhren einem Computer am Handgelenk, so viele unterschiedliche Funktionen bieten sie. Es handelt sich hierbei also um kleine technische bzw. elektronische Wunderwerke, die weit über die reine Zeitanzeige hinaus viele weitere Aufgaben beherrschen und erledigen. Doch wer behält im Dschungel der unterschiedlichen Funktionen schon die Übersicht und weiß, was sich hinter den oft kryptisch klingenden Namen und Kürzeln verbirgt? Viele Besitzer wissen gar nicht, was ihre Armbanduhr alles kann, bzw. über welche Zusatzfunktionen diese verfügt. Das wollen wir ändern! In diesem Artikel haben wir eine Auflistung der gängigsten Funktionen und Zusatz-Features von Armbanduhren aller Art in alphabetischer Reihenfolge für Sie zusammengestellt.
Moritz Grossmann: Neue Luxus-Modelle aus Glashütte
In ihrem neuen Manufakturgebäude hat die Glashütter Marke Moritz Grossmann jetzt zwei neue Uhrenmodelle vorgestellt. Die "Atum" und die "Benu Gangreserve" sollen den kaufkraftstarken Uhren-Liebhaber überzeugen. Wir waren bei der Premiere dabei und haben die Neuheiten unter die Uhrmacherlupe genommen.
Alles über Chronographen
In den letzten Jahren und Jahrzehnten hat sich ein Uhrenmodell zu einem wahren Renner auf dem Markt entwickelt: der Chronograph. Zwar gibt es diese Art einer Uhr schon seit vielen Jahrzehnten, die Technik musste jedoch erst soweit voranschreiten, dass die Bauteile immer kleiner wurden, ehe man diese im Gehäuse einer gewöhnlichen Armbanduhr unterbringen konnte.
Skelettuhren
Skelettuhren sind seit vielen Jahren ein Trendthema unter Uhrenliebhabern, schließlich möchten viele Träger gerne sehen, was in ihrer Uhr an komplexer und filigraner Mechanik steckt. Es handelt sich dabei um Uhrenmodelle mit einem ausgesägten Zifferblatt und/oder einem transparenten Boden, die dem Betrachter einen Einblick in das Uhrwerk ermöglichen. Naturgemäß sind solche Uhren sehr viel aufwändiger zu fertigen als herkömmliche Modelle, bei denen die Mechanik im Verborgenen bleibt.
Fußschmuck
Füße - die Stiefkinder unseres Körpers. So sieht es jedenfalls bei vielen Menschen aus. Sie werden tagein-tagaus in dunkeln, muffigen Strümpfen versteckt, in zu enge Schuhe gequetscht und erhalten lange nicht die Zuwendung, die ihnen ob ihrer schweren Aufgabe eigentlich zusteht.
Schmuck Boulevard - Dieses Mal ein wirklich bunter Mix
Er ist der Frauen bester Freund und wickelt die Männer um den Finger - was man dem Schmuck nicht so alles nachsagt! In dieser Ausgabe kommen noch einige neue Aussagen hinzu, die so neu allerdings für viele Leser gar nicht sein dürften. Dass Schmuck feminin macht, hat wohl mittlerweile jeder realisiert. Dass Schmuck allerdings Macht verleihen soll, liegt da schon etwas ferner. Die Designerin Diane von Fürstenberg erklärt, wie sie zu dieser Annahme kommt. Etwas anderes: Halten Sie Schmuck aus Muttermilch für normal?
Alles zur Baselworld 2013 und die wichtigsten Trends für diesen Sommer!
Am 25. April ist es wieder soweit: Die Baselworld, weltweit wichtigste Messe für die Schmuck- und Uhrenbranche, öffnet ihre Tore. Bis zum 2. Mai werden mehr als 2.000 Aussteller aus der gesamten Welt die wichtigsten Neuheiten im Schmuck- und Uhrensektor vorstellen. Mit dabei sein werden auch rund 120 Unternehmen aus Deutschland.
Bernstein
Eines der faszinierendsten und seit Jahrhunderten verbreitetsten Materialien für die Herstellung von Schmuck ist Bernstein. Obwohl das Element "Stein" im Namen vorhanden ist, handelt es sich bei diesem Material nicht um einen (Edel-)Stein, sondern um fossiles - also versteinertes - Harz. Nichtsdestotrotz wird Bernstein in fast jedem Lexikon für Edelsteine aufgeführt und auch von Experten häufig als "Stein" bezeichnet. Was ist also dran an diesem Material, das noch nicht einmal alle Kriterien für einen Edelstein erfüllt und trotzdem von so vielen Menschen geliebt wird?
Schmuck Boulevard - Red Dot Design Award, Country-Sängerin Juliane Hough, Mode-Label Mango
Im aktuellen Beitrag haben wir wieder die spannensten Themen rund um Schmuck aus dem öffentlichen Leben der letzten Tage zusammengetragen. Informativ, zum Kopf schütteln oder zum Schmunzeln - entscheiden Sie selbst!
Die Geschichte der großen Schmuck- und Uhrenlabels - Teil 9: TAG Heuer
In diesem Artikel unserer beliebten Serie über die Geschichten der großen Schmuck- und Uhrenlabels befassen wir uns mit einem echten Schweizer Traditionsunternehmen, dem Uhrenhersteller TAG Heuer S.A. Insbesondere Liebhabern edler Uhren sowie Motorsportfans dürfte diese Marke seit vielen Jahren ein Begriff sein. Aber auch bei Sammlern und Kapitalanlegern sind die Uhren von TAG Heuer inzwischen sehr begehrt.
Trendthema Recycling-Schmuck
Die Wiederverwertung von Rohstoffen und Materialien ist ein zentrales Thema unserer modernen Gesellschaft. Immer dringlicher wird die Notwendigkeit, Ressourcen zu schonen und unseren Planeten damit zu entlasten. Schließlich wollen auch unsere Kinder und Enkel noch eine lebenswerte Welt vorfinden. Und was im Großen Schule macht, das sollte auch im Kleinen vorgelebt werden. Ob beim Bau von Autos, bei Immobilien oder auch bei Bekleidung - der Faktor Recycling wird immer wichtiger und mausert sich zu einem echten Verkaufsargument. Die Menschen lieben das Gefühl, etwas Gutes für sich und ihre Umwelt getan zu haben. So erklärt sich auch der große Erfolg von Recycling-Produkten.
Schmuck Boulevard - Zoe Kravitz, P1 Club München, Swatch, Review Oscars 2013
Was passt denn besser Zusammen als die schillernde Promi-Welt und das Thema Schmuck und Uhren? Wir haben wieder die Top Meldungen der Szene für Sie zusammengestellt.
Email-Schmuck
Email (nicht zu verwechseln mit der elektronischen Nachricht namens E-Mail) ist als Schmuckmaterial in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten leider etwas in Vergessenheit geraten. Dabei sorgen die prächtigen Farbenspiele, welche sich durch das Emaillieren herstellen lassen, immer wieder für große Faszination bei Jung und Alt.
Schmuck Boulevard - Kristen Steward, Kanye West, One Direction, Erin Wasson, Harry Winston, Lindsay Lohan
Was passt denn besser Zusammen als die schillernde Promi-Welt und das Thema Schmuck und Uhren? Wir haben wieder die Top Meldungen der Szene für Sie zusammengestellt.
René Kriegbaum: Die kleine Marke für große Individualisten
Wie sollte seine ganz persönliche Lieblings-Uhr aussehen? René Kriegbaum aus Solingen machte sich darüber lange Gedanken. Durch Zufall stieß er auf einen Hygrometer - und der Groschen war gefallen: Das Zifferblatt-Design seines Zeitmesser sollte sich an dieses Instrument anlehnen. Aus der Idee wurde eine kleine, aber feine Uhrenmarke, zumal Kriegbaum das legendäre Schaltradkaliber Valjoux 72 verbauen lässt.
Kaminuhren
Es schönes Relikt aus der guten, alten Zeit sind die sogenannten Kaminuhren. Ein solches Exemplar fand sich früher in jedem guten Haushalt. Wie der Name bereits verrät, handelt es sich dabei um Uhrenmodelle, die auf den Kaminsims gestellt wurden.
Die Geschichten der großen Schmuck- und Uhrenlabels, Teil 8: Pandora
Wer kennt sie nicht, die Geschichte um die Büchse, die einst Pandora in der Goldenen Zeit öffnete. Mit dem Öffnen konnten alle aufbewahrten Plagen hinaus in die Welt treten, und bevor auch die Hoffnung hinaus strömen konnte, verschloss Pandora die Büchse wieder. Das Goldene Zeitalter hatte somit ein Ende, und die Welt wurde ein trostloser Ort, bis Pandora die Büchse erneut öffnete und endlich auch die Hoffnung entweichen konnte.
Tudor: Die Emanzipation der kleinen Schwester
Mit attraktiven Modellen im stimmigen Design ist Tudor endgültig aus dem Schatten der großen Schwester Rolex getreten. Die Tudor Heritage Black Bay gehörte sicher zu den Stars der letzten Monate. Und ältere Modelle dieser Marke erweisen sich sogar als lukrative Kapitalanlage.
Schmuck Boulevard - Das geschah rund um den Jahreswechsel
Wir haben für Sie eine kurze Zusammenfassung von Ereignissen aus der Schmuck und Uhren -Welt rund um den Jahreswechsel zusammengestellt.
Buchtipp: Diamanten und Farbedelsteine als Geldanlage
Faszinierende Mythen ranken sich seit Jahrtausenden um Diamanten, Rubine, Saphire und Smaragde. Sie füllten schon immer die Schatztruhen der Mächtigen und die Schmuckschatullen der Schönen. Edelsteine verdichten unglaubliche Werte auf kleinstem Raum. Das macht sie nicht zuletzt zu einer perfekten Fluchtwährung in Krisenzeiten - und somit zu einer optimalen Ergänzung eines Gold- und Silberinvestments. Alles, was man über diese hochkarätige Geldanlage wissen sollte, enthält dieser aktuelle Ratgeber.
  • Seite 1 von 7
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren