Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Brenner zu hause löten und lagern

 
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #1
Hallo ihr lieben,
Kann man mit diesem Brenner zu hause in der Wohnung löten und den Brenner in der Wohnung lagern?
Danke für eure Antworten im voraus.
Vg

Modedit ZH Fremdbilder entfernt. Bitte nur Bilder posten, an denen du auch die Bildrechte hast. Auf dem Bild war ein Kartuschenbrenner.

https://www.google.de/search?q…80&bih=858
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
Moderator
Avatar
Beiträge: 3947
Dabei seit: 06 / 2010
 ·  #2
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #3
Ich lagere zwei kartuschenbrenner wie auf dem Bild im Schlafzimmer und arbeite auch dort.bin bisher immer davon ausgegangen, dass die teile save sind und da nichts passieren kann.....
Moderator
Avatar
Beiträge: 3947
Dabei seit: 06 / 2010
 ·  #4
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #5
Ja ich auch ; ) deswegen auch meine Nachfrage. .
Ich habe hier auch noch nachfülldosen mit Butan stehen
Sollte ich die ganzen Sachen lieber in den Keller stellen?
Könnten die kartuschen und Dosen explodieren? ?
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18408
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #6
Gas niemals souterrain im Keller lagern, da kein Ablauf vorhanden ist und sich das Gas gefährlich sammeln kann (außer das Haus ist am Abhang gelegen und die Kellertür die Tür zum Garten wie damals in meiner Meisterschul-WG). Gas muß immer so gelagert sein, daß ein Ablauf nach draußen möglich ist.

Butan im Schlafzimmer aufzubewahren ist grob fahrlässig:

https://de.wikipedia.org/wiki/Butane#Sicherheitshinweise

ok, hängt von der Menge ab, aber mit ner Gasbuddel möcht ich persönlich nicht mein Schlafzimmer teilen.
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #7
Und wie kann man dann zuhause löten? ?
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18408
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #8
So wie Du bis jetzt gelötet hast. Nur eben drauf achten, daß evtl. austretendes Gas, das unbemerkt auf den Boden absinkt, den Weg nach draußen finden kann. Außerdem sollte Gasbehältnisse nicht zu warm werden, da sie sonst explodieren können. Das kann immer ein wenig problematisch werden im Sommer, wenn die Stauhitze im Zimmer gern mal über 40 Grad steigt. Daher auch nach Möglichkeit versuchen, das Gas vergleichsweise kühl zu lagern. So wie es auch Mhorgaine gesagt hat.

Es gibt auch andere Brenner wie den Microtorch, der mit Feuerzeuggas betrieben wird. Ist vielleicht etwas besser in der Handhabe.

Zitat
Gas ist Gas und immer mit Vorsicht zu genießen. Ich bin aber zugegeben ein echter Schisser.

das hat mit Schisser nix zu tun. Was nicht passieren darf ist, daß man den notwendigen Respekt vor solchen Dingen nicht verliert, sonst beginnt die Schludrigkeit. Und die Schludrigkeit birgt die Gefahr.
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #9
Hallo nochmal und danke ersteinmal für eure Antworten.

damit keine Missverständnisse aufkommen, möchte ich noch kurz erwähnen, dass ich gelernte Goldschmiedin bin, nur das "Gasproblem" noch nicht zewirklich zu Hause umsetzen kann, weil ich während meiner Ausbildung mit Acetylen gelötet habe und danach mit Propangasflaschen.

wirklich gute Ergebnisse konnte ich zu Hause noch nicht erzielen..

habe zwei Mirobrenner, für die ich zwei Butandosen a 300 ml zum Nachfüllen habe, und zwei 230 g Propan / Butan Dosen für den Kartuschenbrenner.

Arbeitsplatz und Geräte / Dosen stehen mit im Schlafzimmer.

eine Propangasflasche würde ich mir nie ins Haus holen ...

sind die Kartuschenbrenner und Microbrenner die einzig vernünftigen Lösungen in der Wohnung ?
Kann damit nicht gut löten, das eine zu wenig, das andere zu viel Power..

danke für eure Hilfe
Mod-Teamleiter
Avatar
Beiträge: 6728
Dabei seit: 09 / 2007
 ·  #10
Zitat
sind die Kartuschenbrenner und Microbrenner die einzig vernünftigen Lösungen in der Wohnung ?

Da wäre dann noch das Wasserstofflötgerät, ist halt eine Kostenfrage, aber vom Gas her gibts da jedenfalls keine Gefahr.
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #11
Hydromat 1000 E Hydrolötgerät ?
oder ein anderes ?
kann man damit große und kleine Lötungen bewerkstelligen ?
Gold und Silber ?

heftiger Preis ; )Sil
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18408
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #12
Auch mit einem Hydrozongerät muß man löten lernen. Silber geht schlechter als Gold, kleine Lötungen besser als großflächige Lötungen. Einziger Vorteil, man kriegt auch die Power für kleine Platinlötungen her.
Mod-Teamleiter
Avatar
Beiträge: 6728
Dabei seit: 09 / 2007
 ·  #13
Wieso soll denn Silber schlechter gehn als Gold.
Das liegt vielleicht an fehlender Geräteleistung.
Ein Gerät, dass genug Power hat um bei Düse#16 konstant Druck zu liefern muß auch vor schwereren Silberteilen nicht kapitulieren.

Die Flamgröße wird dabei durch den Wechsel der Düse geregelt, feinregeln kann man auch noch per Regler am Handstück.
Im Schmuckbereich löte ich so gut wie alles mit Wasserstoff, von feinen Ketten bis zu schweren Silberringen, oder eben Platin Schweißungen.
Mein Gerät liefert bis zu 170l/h.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18408
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #14
Zitat geschrieben von Zirkonhead
Wieso soll denn Silber schlechter gehn als Gold.
Das liegt vielleicht an fehlender Geräteleistung.

War halt meine Erfahrung, als ich damit arbeiten mußte, weil Alternativen fehlten. Vielleicht lags tatsächlich auch am Gerät.
Moderator
Avatar
Beiträge: 30807
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #15
Zitat geschrieben von Zirkonhead
Wieso soll denn Silber schlechter gehn als Gold.
Das liegt vielleicht an fehlender Geräteleistung.
Ein Gerät, dass genug Power hat um bei Düse#16 konstant Druck zu liefern muß auch vor schwereren Silberteilen nicht kapitulieren.....
Mein Gerät liefert bis zu 170l/h.


Es liegt wohl an der mangelnden Power, denn die großen Geräte sind dann auch sehr teuer.

Aber:
Gase können gefährlich sein und töten, das wissen wir. Jedoch macht hier die Menge und Art des Gases die entscheidende Gefahr.

Gehen wir einmal von der maximalen Gefahr aus:
Eine Gaskartusche 300 ml, die unbemerkt ausläuft ist ein schweres stinkendes Gas das in einem sehr kleinen Schlafzimmer mit dichter Tür von 6 qm und absolut ruhiger Luft den Boden bis zu einer Höhe (0,3 x260= 73 Liter) von einem bis 2 Zentimetern bedeckt. Wenn man auf einem Fouton auf dem Bauch schläft, kann man ersticken.
Bei guter Durchwirbelung des Zimmers wird kein zündfähiges Gemisch entstehen, aber wenn wir den schlimmsten Fall annehmen das gerade eine Wolke zündfähiges Gemisch entsteht und an den Lichtschalter wabert wenn man nachts noch mal auf Klo will, dann gibt das einen ordentlichen Bums der Fenster und Trommelfelle kaputt machen kann.

Also: nicht ungefährlich eher etwas für die Myth Busters.

Für eine 5 Liter Gasflasche rechne ich das nicht aus, man kann sich da nach explodierten Häusern selbst durchgoogeln.

Wie sieht das dann aus wenn ein leistungsstarkes Hydrozon mit 120 Liter /Stunde Wasserstoff erzeugt und undicht ist? Der Wasserstoff ist leicht und sammelt sich an der Decke. Jetzt müsste man ausrechnen nach wie vielen Stunden bei Raumhöhe 2,5 Meter die Nase des Schlafenden in 60 cm Höhe in einem normalen Bett erreicht ist. An den Bums am Lichtschalter mag ich dann gar nicht mehr zu denken.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0