Hobby & Azubi-Forum
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Der Weg is das Ziel...mein Anhänger

 
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18820
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #31
Also ich meinte von Tatze die, die so ein bisschen kordelig aussieht.
@SidEwigk: das runterziehen ist bei solchen Fuchsschwanz-Ketten eher ein Muss, damit sie schöner und gleichmäßiger und oft auch flexibler werden. Es gibt aber einen Optimalpunkt, danach werden sie wieder steifer.
Irgendwann kommen auch wieder die weichen runden Königsketten in Mode. Wenn man sich an den gewalzten und geschliffenen satt gesehen hat. Ungelötet ist aber immer Bastelei, vulgo Chainmaille. Für einen selber schon ok, weil man es auch selber repariern kann.
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20107
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #32
Ich sag nur, was der Kunde nicht angeboten bekommt, das kann er auch nicht kennen. So einfach ist das. Wenn er in den Schaufenstern nur die rundgezogenen, vierkantgewalzten oder plattdiamantierten Ketten präsentiert bekommt, dann kennt er nur das und will das entsprechend haben. Wenn SidEwigk das Grundmuster einer Königskette scheiße findet, obwohl es im Grunde genommen optisch eigentlich das selbe ist, was er gut findet, dann soll das halt so sein und er muß weiter karierte Maiglöckchen suchen gehen im Angebot der Ketten. Vielleicht wird er beim Türken fündig.

Ich kann nur sagen, mein Königsarmband, das ich mir in der Lehre (ohne Löten) gemacht habe, ist noch nie auseinandergefallen, hat die Politur in der Poliertrommel überlebt, trägt sich super ohne verhakeln und wurde auch schon von Kunden explizt gesucht, daß ich eines anfertigen durfte.

Reni, das ist ne optische Täuschung, die liegt nur so da. Ist nix gekordelt gewesen, sondern braves straightes Königsmuster.
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18820
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #33
Zitat geschrieben von Louise

Ich habe in meinem Fundus eine ca 2,2 mm dicke und 90 cm lange 835er Kette. Sie wirkt in Natura ein wenig rustikal und dunkel. Ich habe sie nicht so sehr geputzt, weil mir das in diesem Fall ganz gut gefällt. Ich glaube, sie könnte zu Deinem ja auch rustikaleren Anhänger ganz gut passen.
Liebe Grüsse
Louise
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18820
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #34
Zitat geschrieben von tatze-1

Das ist doch im Grunde das, was er haben will, Louise.

Zitat
Ok die find ich nicht soooo schön, zumindest für mich zum tragen^^

ist die selbe Kette wie deine rundgezogene, nur halt die Originalversion - die keiner kennt, weil sie nirgendwo angeboten wird. Die könntest du dir mit 2 kleinen Flachzangen und einer Pinzette vorm Fernseher sogar easy selber machen. Ist kein Hexenwerk und nicht so nervig wie die Fuchsschwanzkette, wie ich finde.

Also die (im Original obige) ist nicht mit 2 Flachzangen und 1 Pinzette machbar?

Ah jetzt tschegg ichs, du redest immer noch von Königskette, und ich meinte, es ginge um die nicht so ganz geputzte Kette von Louise.
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20107
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #35
Zitat geschrieben von Silberfrau

2 Flachzangen und 1 Pinzette

langen als Werkzeug neben gefühlt 1000 Ösen, um eine Königskette zu machen.
SidEwigk
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 367
Dabei seit: 05 / 2020

SidEwigk

 ·  #36
Na ich geb Tatze und Tilo recht, ich kann ja nur kennen was ich sehe.
Aber ich merke das ich auch am Anfang der "Kettendiskussion"^^ mich etwas falsch ausgedrückt habe, wie damals bei meinem Tattoo^^
Ich hab gesagt, ich mag diese Kette/dieses Tattoo. Wie damals, hätte ich eher sagen sollen "Ich möchte eine Kette wie diese".
Ich möchte gern eine Runde Kette, am liebsten im keltischen Muster, also etwas "verschnörkelt" (ich weiß nen blöder Ausdruck, mir fällt gerade nur nichts besseres ein^^
Die Kette von Dynamis (6mm dicke Heavy Bali Silver Necklace) gefällt mir schon sehr gut, sowas in der Art halt.
Wie bei vielen Sachen, sofern man sich mit dem Thema beschäftigt^^, komme ich warscheinlich nicht drum rum selber eine zu machen, nur trau ich mir das aktuell nicht zu, obwohl die von Horst dem schon sehr sehr nahe kommt und ich auch nen Bild im Kopf habe wie ich sie mir vorstelle, aber auch da wird es nur mit ausprobieren werden^^
Aber erstmal sind andere "Projekte" dran, und ich möchte endlich meinen Anhänger fertig stellen.
Da das ganze "nur" ein Hobby ist, müssen die Finanziellen Mittel geplant werden ;-)
Wenn man bedenkt das ich eigentlich ein PC-Nerd bin, der Technik liebt, und dann so ein Hobby hat, is das schon irgendwie Lustig.
Aber es macht spass und man kann seinen Wünschen freien Lauf lassen, sofern man die Materialien, das Werkzeug und das Wissen hat wie man etwas herstellt. Und daher werd ich auch dabei bleiben, vor allem da ich hier so viele gute, vor allem ehrliche! (was ich sehr schätze!!!) Hilfe bekomme.
Kleine Anekdote zum Schluß:
Meine Propangasflasche (Tauschflasche) bekam ich von meinem Onkel mit den Worte:"Die möcht ich wiederhaben wenn Du mit Deinem Hobby durch bist!"
Naja ich glaub kaum das er das noch erleben wird ;-) Soviel dazu wie viel Spas mir das Hobby macht und wie sehr ich die Leute hier zu schätzen gelernt habe :-)
PS: Schöne Feiertage wünsch ich Euch^^
SidEwigk
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 367
Dabei seit: 05 / 2020

SidEwigk

 ·  #37
@Tatze
Autsch^^ Ich glaube dafür brauch ich noch etwas mehr gedult, werde die mal farmen gehen ;-)
Bis dahin is erstmal mein Anhänger dran (müssen ja nur noch 3 Diamanten rein), und mein Siegelring wo ich gerade dran sitze.
Aber am Thema Kette werd ich auf jeden Fall dran bleiben :-)
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18820
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #38
Zitat geschrieben von tatze-1

Zitat geschrieben von Silberfrau

2 Flachzangen und 1 Pinzette

langen als Werkzeug neben gefühlt 1000 Ösen, um eine Königskette zu machen.
jaja scho klar etz, da ging es drum, ich hab es falsch verstanden un mich gewundert.
Byte-Schmiedin
PostRank 3 / 11
Avatar
Beiträge: 30
Dabei seit: 09 / 2017

Byte-Schmiedin

 ·  #39
Wow! Das sieht richtig toll aus, Sid. Bin begeistert. Zufälligerweise habe ich letztens auch einen 3D-Löwen modelliert, der ähnlich aussah :D finde es cool, dass du 3D-Druck mit einbaust. Welchen Drucker benutzt du denn?
SidEwigk
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 367
Dabei seit: 05 / 2020

SidEwigk

 ·  #40
Vielen Dank :-)
Der Löwe selber ist im Original eigentlich ein gekaufter Anhänger, der in dem Fall "nur" durch Sandguss kopiert wurde.
Die Rückseite, mit dem Symbol, ist wiederum aus dem 3D-Drucker und wurde im Sandguss in die Rückseite gedrückt, so das ein Anhänger aus nur 1 Stück enstand. Wollte einfach nicht 3 Sachen zusammen löten, was sicherlich auch gegangen wäre :-)
Den 3D-Druck hat ein Kumpel für mich gemacht, da ich selber leider keinen 3D-Drucker habe. Als "Bezahlung", mach ich ihm dafür einen Ring. Denn du weißt wie frimelig so ein 3D-Druck sein kann wenn man ihn selber macht, bzw. mit dem Filament und den Größen etc. der 3D Form rumprobiert ;-) Obwohl ich ein Technik Fan bin, werd ich mir wohl auch keinen Anschaffen, dann lieber einen 3D-Resin Drucker ;-) Aber erstmal wird dieses Hobby weiter ausgeführt :-)
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0