Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Anhänger Gold

 
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #1
Hallo Forum,

bei mir liegt jetzt schon länger ein unscheinbarer Anhänger in der Schublade. Zwar aus Gold 585, aber nicht gerade spektakulär anzuschauen. Ein gleichschenkliges Kreuz in einem Kreis. Jetzt wollte ich das gute Stück bei Ebay verkaufen und schau es mir daher nochmal genauer an. Jetzt habe ich eine Gravur entdeckt die da lautet ICH DIEN. Nach einem kurzen Ausflug zu Google fand ich dieses. Es handelt sich um ein Kreuz in einem Ring, auf dem Ring ist auf beiden Seiten ein ICH und ein DIEN eingraviert. Ich habe eine recht interessante Erklärung für diese Gravur gefunden.

Im 14. Jh. wurde Edward der Schwarze zum ersten Prince of Wales ernannt. Er oder einer der folgenden Princes of Wales fand nach einer mittelalterlicher Schlacht einen deutschen Helm mit der Aufschrift "ich dien" und machte diesen Spruch zu seinem Motto. Seitdem steht es im Wappen eines jeden britischen Thronfolgers.

Auf der Öse ist noch ein Zeihen eingraviert, das ich aber nicht zuordnen kann. Es sieht aus wie das Zeichen für die Zahl pi mit eine Haken darüber.

Ich glaube jetzt nicht, das diese Stück aus dem Mittelalter stammt aber vielleicht kann mir hier jemand sagen, ob dieser Spruch öfters bei solchen Stücken verwendet wird. Oder jemand kennt sogar diese pi ähnliche Zeichen.

Nicht falsch verstehen, ich will keine Expertise für Ebay, mich hat nur diese Prince of Wales Geschichte angeregt mehr zu erfahren.


Grüße aus dem Schwarzwald

Andreas
Anhänge an diesem Beitrag
DSC_0940-klein.jpg
Titel: DSC_0940-klein.jpg
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #2
ups, habe wohl irgendwie in meinem Post was verdoppelt gemoppelt und es gibt wohl keine Editierfunktion hier :oops:
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #3
schade, da bin ich wohl im falschen Forum gelandet :?
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 22666
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #4
erstens gibt es hier eine editierfunktion, die aber logischerweise wie in jedem forum nur dann funktioniert, wenn man ein registriertes mitglied ist, was übrigens nicht wehtut

zu dem stück
ich hab diesen spruch noch nie im zusammenhang mit schmuck gesehen
die anfertigung kann handarbeit sein, der "pi"stempel mit dem v drauf sagt mir auch nix, vielleicht gibts für sowas in einem esoterikforum anhaltspunkte?
das alter ist schwer einzuschätzen, nur die hammerschlagstruktur würde ich in die 60er/70er jahre des letzten jahrhunderts ein sortieren, hat aber nicht allzuviel zu sagen
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #5
Hallo,

die Inschrift findet man heute noch auch auf jeder englischen 2 Penny Münze.

Grüsse aus dem Allgäu

Pjotr
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #6
Ich bin interessiert an diesem Kreuz und kenne auch die Bedeutung dahinter.
Redaktion
Avatar
Beiträge: 7539
Dabei seit: 04 / 2009
 ·  #7
@Ajax,

dieser Thread ist von 2008. Der Fragesteller war unregistrierter Gast und bekommt daher keine Benachrichtigung über Antworten. Er/sie wird wohl auch nicht mehr mitlesen.

Wenn Du etwas zur Bedeutung dieses Kreuzes hier reinschreiben magst, dann nur zu.
Aber das mit dem Kaufen des Kreuzes wird wohl nicht funktionieren.
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 834
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #8
"Ich dien" müsste der Leitspruch einer ehemaligen wirtschaftlichen Frauenschule sein - ich denke vom Reifensteiner Verband.
Ich habe eine (zweckentfremdete) Brosche aus der Schule Neudietendorf. Dort ist auch die Gravur "Ich dien" zu lesen.

Ich schaue mal in meinen Unterlagen, ob ich das Kreuz genau zuordnen kann.
PostRank 3 / 11
Avatar
Beiträge: 32
Dabei seit: 01 / 2011
 ·  #9
Nach meinem Kenntnisstand handelt es sich hierbei um Lazarus-Kreuz, welche überwiegend von Krankenschwestern- und Pflegern genutzt wird.

In früheren Jahrzehnten könnte der Ausspruch "Ich dien" also "ich diene" tatsächlich auf vergangene Kriege hindeuten! Die Schwestern wurden soweit ich mich erinnere im Kriegsgebiet eingesetzt, um Verletzte zu versorgen etc.

Aber kann mich auch täuschen...
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1583
Dabei seit: 07 / 2008
 ·  #10
Mir ist dieses Kreuz auch von Krankenschwestern bekannt, allerdings wird es heute vermutlich nicht mehr getragen. Auf Bildern aus den 1950er Jahren sieht man es noch öfter.
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 834
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #11
An Schwesternschmuck habe ich auch gedacht, aber mein entsprechendes Posting wieder gelöscht. Ich kenne so etwas nur als Broschen und in Silber. In 585er Gold und als Anhänger (oder umgearbeitete Brosche?) kenne ich es nicht. Das müsste dann ein besonderer Verdienst/ Jubiläum sein, oder?
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1583
Dabei seit: 07 / 2008
 ·  #12
Näheres weiss ich leider auch nicht und die Personen auf den Fotos sind verstorben und können leider nichts mehr dazu sagen.
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #13
Hallo, hier handelt es sich um ein Gralskreuz der Gralsbewegung.
Neuling
Avatar
Beiträge: 1
Dabei seit: 02 / 2015
 ·  #14
Schade, dass ich dieses Forum so spät gefunden habe. Ich könnte Ihnen dazu mehr erläutern, es befindet sich sicher eine interessante Geschichte hinter diesem Anhänger. Wenn Sie meinen Beitrag finden, setzen Sie sich mit mir in Verbindung.
Moderator
Avatar
Beiträge: 28453
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #15
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0