Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Fragen zum Polieren

 
  • 1
  • 2
PostRank 8 / 11
Avatar
Beiträge: 259
Dabei seit: 12 / 2018
 ·  #1
Guten Morgen euch allen,

ich habe da ein paar fragen:
Ich habe ihm Netz ein paar Keramik Polierscheiben gefunden:
Es waren dabei eine Aloxyd-Keramikscheibe, eine Ceroxid-Keramikscheibe und eine Chromoxid-Keramikscheibe.
Bringen die etwas beim Polieren?
Kann man die dann schon so verwenden oder muss man die noch mit Diamantkörnern imprägnieren?
Oder ist das ganze einfach nur Geldverschwendung?
Ich bin gerade am rumprobieren, wie ich schneller die Politur hinbekomme bei den Steinen.
Vorher ging es ganz gut mit der Kupferscheibe und Uhus Mischung, die Kratzt jetzt nur noch und bis ich die zum Abdrehen weggegeben habe, will ich noch ein paar Steine fertig bekommen.
Hat jemand Tipps, wie man die Scheibe ohne eine Dreh- und Fräßmaschine hinbekomme oder komme ich nicht mehr drum herum?
Uhu:
Ich habe mal Versucht, ob ich die Körner rausbekomme mit der Stahlwolle:
Es geht leider nicht und mit grobem Polierfilz konnte ich auch nichts gravierend verändern.

Vielen Dank
Und mit freundlichen Grüßen
GemTime
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3643
Dabei seit: 12 / 2010
 ·  #2
Hallo GemTime,
im Netz findest du englische Anweisungen für den Gebrauch von Keramik Scheiben. Die Dinger scheinen recht tricky zu sein. Ich selbst habe keine Erfahrung damit. Für Quarz scheinen die KeramikScheiben nicht gut geeignet zu sein. Am besten sind sie wohl für Korund und Chrysoberyll. Viel Erfolg beim Studieren der Ratschläge!
uhu
Moderator
Avatar
Beiträge: 28874
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #3
PostRank 8 / 11
Avatar
Beiträge: 259
Dabei seit: 12 / 2018
 ·  #4
Zitat

Ich habe eine Keramikscheibe und kann damit gut polieren. Es scheint also zu gehen.


Hallo Heinrich,

musst du diese irgendwie noch mit Diamant Präparieren oder funktioniert es auch so?
Kannst du mir vielleicht sagen, welche du benutzt?
Moderator
Avatar
Beiträge: 28874
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #5
PostRank 8 / 11
Avatar
Beiträge: 259
Dabei seit: 12 / 2018
 ·  #6
OK trotzdem vielen Dank

Ich Probiere mal meine Zinnscheibe zum Polieren mit Oxiden zu richten.
Derzeit bin ich an einem kleineren Paraiba Turmalin dran. Gestern die Unterseite geschliffen und auf Zinn/Blei mit meiner neuen Poliermischung poliert.
Der Stein ist leider relativ klein, weshalb ich höllisch beim polieren aufpassen musste, das der mir nicht vom Dop springt. ABER: es hat alles geklappt und heute werde ich den dann fertig bekommen.
PostRank 8 / 11
Avatar
Beiträge: 259
Dabei seit: 12 / 2018
 ·  #7
Hat jemand einen tipp für mich, wie man lange Facetten gut poliert bekommt?
Also bei einen Turmalin zum Beispiel wo die Haupttreppen ca 18mm lang sind?
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3643
Dabei seit: 12 / 2010
 ·  #8
Mit einer p l a n e n Scheibe, die rechtwinkelig zum Mast steht, sauber vorschleifen. Mit einer planen Scheibe polieren.
uhu
PostRank 8 / 11
Avatar
Beiträge: 288
Dabei seit: 08 / 2015
 ·  #9
@Gemtime
Wenn die Scheibe nicht schepps ist, würde ich sie ordentlich mit Seife/Spüli abwaschen und dann mit grobem Schleifpapier aufrauen. Danach wieder sauber abwaschen und dann mit Diamanten wieder zum polieren vorbereiten. So klappt das bei mir sehr gut...

Lange Facetten klappen gut, wenn man ordentlich vorarbeitet und die Scheiben plan sind, wie UHU schreibt
PostRank 8 / 11
Avatar
Beiträge: 259
Dabei seit: 12 / 2018
 ·  #10
So. Hier ist ein kleiner Turmalin mit sehr schöner Neon Farbe.
Das Foto dient zum Vergleich. Heut bestelle ich mir mal eine Kamera und eine Fotobox/Softbox und wenn alles da ist, dann stell ich neue Fotos rein und schauen, was für ein unterschied dann von den Fotos ist.
Der Stein hat 0,6ct und folgende Maße: 5,02x3,77mm
Zählt die Farbe zu Paraiba neon oder noch nicht?
Anhänge an diesem Beitrag
Fragen zum Polieren
Fragen zum Polieren
Fragen zum Polieren
Fragen zum Polieren
PostRank 8 / 11
Avatar
Beiträge: 259
Dabei seit: 12 / 2018
 ·  #11
Ich habe noch denn kleinen Turmalin fertig bekommen.
Hat 0,55ct und folgende Maße: 4,87x4,28x4,45mm
Anhänge an diesem Beitrag
Fragen zum Polieren
Fragen zum Polieren
PostRank 8 / 11
Avatar
Beiträge: 259
Dabei seit: 12 / 2018
 ·  #12
Beide habe ich auf der Zinnbleischeibe mit Aloxyd poliert. Ging schnell und Sauber.
Da ich schlechte Erfahrung mit Turmalin und gröberen Schleifscheiben habe und die Steine so klein sind, habe ich die nur auf der 1200er Diamantscheibe geschliffen.
Die Oberseite beim runden war aber wirklich nicht sehr einfach zu schleifen, da es 33 Facetten waren und die bei so einem Steinchen recht klein waren.
Musste Ständig aufpassen, das der mich nicht wegfliegt.
Aber dafür ging der ganze Prozess relativ schnell.
Dadurch, dass ich die 1200er Scheibe schon länger benutze, ist sie ein bissel abgenutzt und nicht mehr so grob, dadurch kann ich von der aus direkt polieren, ohne tiefe Kratzer in den Facetten rauspolieren zu müssen.
Wenn ich aber die 3000er Diamantscheibe benutze, bekomme ich immer wieder tiefe Kratzer rein, auch bei neuen Scheiben und auch bei schon mehrfach benutzten.
Ist das normal bei den aus China?
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #13
Zitat geschrieben von GemTime

Beide habe ich auf der Zinnbleischeibe mit Aloxyd poliert. Ging schnell und Sauber.
Da ich schlechte Erfahrung mit Turmalin und gröberen Schleifscheiben habe und die Steine so klein sind, habe ich die nur auf der 1200er Diamantscheibe geschliffen.
Die Oberseite beim runden war aber wirklich nicht sehr einfach zu schleifen, da es 33 Facetten waren und die bei so einem Steinchen recht klein waren.
Musste Ständig aufpassen, das der mich nicht wegfliegt.
Aber dafür ging der ganze Prozess relativ schnell.
Dadurch, dass ich die 1200er Scheibe schon länger benutze, ist sie ein bissel abgenutzt und nicht mehr so grob, dadurch kann ich von der aus direkt polieren, ohne tiefe Kratzer in den Facetten rauspolieren zu müssen.
Wenn ich aber die 3000er Diamantscheibe benutze, bekomme ich immer wieder tiefe Kratzer rein, auch bei neuen Scheiben und auch bei schon mehrfach benutzten.
Ist das normal bei den aus China?


Ja neue Scheiben sind immer deutlich schärfer als ältere.
Wenn ich eine neue 3000er kaufe ist die meist deutlich schärfer als eine ältere 1200er.

D.h. eine abgenudelte 1200er oder 3000er ist super zum prepolish...

Zu Deinem Turmalin oben:
Nein das ist keine Paraibafarbe....
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1103
Dabei seit: 12 / 2012
 ·  #14
von 3000 er Toppern lasse ich inzwischen die Finger. Die bekommen schnell eine Macke und kratzen dann.

Ich geh von 1200 auf Kupfer oder Zink Scheibe mit 8.000 er Diamant Paste.

Gruß
Cap
PostRank 8 / 11
Avatar
Beiträge: 259
Dabei seit: 12 / 2018
 ·  #15
Ist die 8000er Diamantpaste fürs Prepolish oder reicht das schon zum Polieren?
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0