Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Kleines Schmuckstück

 
SidEwigk
 
Avatar
 

SidEwigk

 ·  #1
Hallo allerseits!
Was Schmuckherstellen angeht bin ich ein absoluter Neuling. Klar hab ich, wie wir alle^^ eine Vorliebe dafür. Da ich auch ein klein wenig handwerklickes Geschick habe, wollte ich mich an einem "einfachen" (zumindest meiner Meinung nach^^) Schmuckstück versuchen.
Hergestellt werden soll ein Anhänger/Amulett.
Einiges soll darin verarbeitet werden:
- Ein Löwernanhänger aus Edelstahl (Geschenk einer sehr guten Freundin)
- 2 Titanronden (Grad1)
- 1 Silberronde/Silberblech (999er)
- Später dann noch kleine Edelsteine
Soweit so gut.
(Leider bin ich im händischen Zeichnen nicht so gut, daher kann ich leider keine Skizze bieten, aber ich hoffe ich kann es einigermaßen gut erklären)
Die Silberronde soll zwischen die beiden Titanronden "eingebettet" werden. In die Obere Titanronde wir Loch in Form des Edelstahlanhänger gefräßt (Dremel mit entsprechenden Aufsätzen und ein Dremel Engraver sind vorhanden). Der Anhänger soll dann entsprechend an der Ronde befestigt werden und auf die anderen beiden Ronden gebracht werden. Das ganze wird dann an den Kanten abgerundet so das es "schön" aussieht. In die Ränder sollen dann später kleine Edelsteine (1-1,5mm Durchmesser) eingelassen werden.
Ich hoffe so habt ihr eine kleine Vorstellung von meinem "Plan".
Jetzt zu meinem Problem(en):
Wie Verbinde ich die Elemente am besten? Löten geht mangels Hardware erstmal leider nicht, wobei ich glaube das ich dann auch an mein Handwerkliches Geschick stoße.
Wie steht ihr zum verkleben? Wie kann ich das am besten realisieren?
Natürlich hab ich mich schon ein bischen im Internet versucht Schlau zu machen, habe aber nicht so den richtigen Tip gefunden. Teilweise wurde von 2Komponenten Kleber gesprochen.
Ich hoffe Ihr könnt mir helfen :-)
Danke schonmal im vorraus!
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
SidEwigk
 
Avatar
 

SidEwigk

 ·  #2
Leider konnt ich meine Frage nicht editieren...
Hier noch die Maßen der Ronden:
50mm breite mit einer Dicke von 1mm
(sofern es hilft^^)
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 10
Dabei seit: 05 / 2020
 ·  #3
Sorry für den Dreifachpost, nun bin ich auch registriert^^
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1799
Dabei seit: 10 / 2010
 ·  #4
Unabhängig von der Anordnung der Elemente: Titan kann nach meinem Wissensstand nicht verlötet werden !

Desweiteren wäre hier eine grobe Skizze schon sehr hilfreich.

Bis jetzt verstehe ich es so, daß hier drei kreisförmige Elemente ("Ronden") wie folgt übereinander angeordnet werden sollen:

Titanrode 50 mm mit eingelassenem Edelstahl-Löwenanhänger, darunter dann die Silberronde 50 mm und darunter dann nochmal eine Titanronde 50 mm.

Oder doch die Ronden übereinandergestapelt als Sandwich,, sonst wäre das Stück ja 150 mm lang ?!?

Wie gesagt: Eine grobe Skizze, welche wenigstens die Anordnung der drei Ronden klärt ist meines Erachtens zwingend nötig!
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 10
Dabei seit: 05 / 2020
 ·  #5
@Ingo Richter das hab ich auch gerade gelesen^^ Evtl hätte ich mir bei bekannten noch entsprechendes Werkzeug ausleihen können, aber da das nicht geht, kommt das ja nicht in Frage...
Zur Anordnung der Elemente:
Leider reagiert Silber bei mir etwas, so das ich es nicht direkt auf der Haut tragen kann/will. Allerdings habe ich eine Vorliebe für das Element, insofern soll es in das Schmuckstück mit eingearbeitet werden. Mir ist bewußt das Feinsilber recht anfällig ist, allerdings kommt es ja nicht mit der Haut in Kontakt und wird nur geringfügig zu sehen sein. Mir geht es aber um das vorhanden sein des Silbers. Ist halt ein sehr persönliches Schmuckstück :-)
Ich versuch mal eben ne kleine Skizza anzufertigen^^
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 10
Dabei seit: 05 / 2020
 ·  #6
So, hier eine kleine Skizze.
Die Anordnung der Ronden war schon richtig, also übereinander.
Der Abstand im Bild is nur zur Verdeutlichung der 3 Verschiedenen Ronden.
Anhänge an diesem Beitrag
Kleines Schmuckstück
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1799
Dabei seit: 10 / 2010
 ·  #7
Ah, Ok, also ein Sandwich, will sagen das Silber physisch vorhanden, aber verdeckt.

Vorschlag: Silberronde entsprechend ausfräsen, daß der Löwenanhänger eingepasst werden kann.

Es macht auch Sinn an der Silberronde gleich noch oben einen geeigneten Silberring für die spätere Öse anzulöten oder anlöten zu lassen!

Dann die hintere Titanronde (die, die später der Körperauflage zugewendet ist) wie auch immer (kleben oder schrauben ?) anbringen.

Dann die abdeckende Titanronde so ausschneiden, daß der Löwenanhänger da reinpasst. Achtung: Titan sägt sich extremst schwer!

Diese dann ebenfalls anbringen (kleben oder schrauben?). Dann noch eine Schlaufenöse durch den Ring und der kreisförmige Anhänger mit 50 mm Durchmesser ist im Groben fertig.

Das mit dem zusätzlichen Steinbesatz wird wohl eher schwierig. Diese müssten ja in der oberen Titansichtfläche eingelassen ("eingerieben"?) werden. Wenn das überhaupt geht wäre das dann der Job eines professionellen Edelsteinfassers ...

Mal sehen, was dazu unsere Profis hier noch sagen ...
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 22079
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #8
das leben als schmuckbastler würde viel viel viel(!) einfacher sein, wenn es bei Titan auf der haut und oben Silber bleiben würde
das Silber oben hat ja keinen Hautkontakt und da kommt ja sogar noch als Abstandshalter der Edelstahlanhänger drauf/rein, ermöglicht halt leichteres bearbeiten und Steine befestigen
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 10
Dabei seit: 05 / 2020
 ·  #9
@Ingo Richter:
Japp ein kleines Sandwich :-)
Eine Öse zum befestigen der Kette/des Lederbandes ist erstmal nicht angedacht, da schon vorhanden^^
Ich muss mich entschuldigen, mag daran liegen das ich schon seit 5uhr wach bin und nicht dran gedacht habe, aber wir haben ja die schöne weite Welt der Technik zur Verfügung, anbei also ein Bild des Löwenkopfes, aufgelegt auf die Titanronde.
In die Silberronde (muss noch aus einem Silberblech geschnitten werden) wollte ich eigentlich kein Loch für den Anhänger ausfräsen, obwohl mir bewußt ist das der Anhänger so weniger Fläche zum anbringen hat (warscheinlich kleben).
Die Edelsteine sollen später zwischen die beiden Titanronden, also in die Kante der Silberronde gebracht werden (wie auch immer), daher auch die größe von nur 1-1,5mm....ok und wegen der Kosten^^ Wobei ich allgemein die Kosten für das Rohmaterial bis jetzt sehr günstig finde.
Die Quelle für die Edelsteine habe ich auch schon aufgetan (https://www.cooksongold.de/) und wollte sowieso fragen wie sicher man sein kann das die Steine echt sind. Sorry für die "blöde" Frage, aber da ich blutiger Anfänger bin haben mich die Preise für die Steine doch sehr überrascht^^
Zurück zu den Ronden...Eben das kleben stellt mich vor die Frage wie "sicher" das ganze ist, da ich natürlich nicht möchte das der sich irgendwann löst.
Wie sollte ich das ganze verschrauben?
In einem anderen Beitrag hier habe ich gesehen das derjenige das ganze vernietet hat...leider hab ich den Beitrag nicht gespeichert da ich eigentlich fragen wollte wie er das gemacht hat...Wäre auch noch ne Option da es dem ganzen einen gewissen Touch geben würde.
Anhänge an diesem Beitrag
Kleines Schmuckstück
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1799
Dabei seit: 10 / 2010
 ·  #10
... dann könnte man sogar noch über eine dunklere Patinierung der Silbersichtfläche den eher hellen Edelstahl-Löwenkopf optisch hervortreten lassen !
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1799
Dabei seit: 10 / 2010
 ·  #11
Ok, der Kopf hat ja schon selbst eine Art Patinierung. Das mit dem Loch als Öse geht natürlich auch, sieht aber - finde ich - schon eher "einfach" aus. Ring und Schlaufe läßt das Ganze auch besser hängen:
Anhänge an diesem Beitrag
Kleines Schmuckstück
Moderator
Avatar
Beiträge: 27972
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #12
Zitat
Zurück zu den Ronden...Eben das kleben stellt mich vor die Frage wie "sicher" das ganze ist, da ich natürlich nicht möchte das der sich irgendwann löst.
Wie sollte ich das ganze verschrauben?

Kleben kann sehr sicher sein, wenn man bedenkt, dass heute auch Autokarosserien geklebt werden. ABer dazu muss man über kleben viel wissen.
Schrauben kann man mit Schrauben und Muttern oder mit Schrauben und geschnittenem Gewinde. Wenn man kleine Senkkopfschrauben nimmt, kann das sogar gut aussehen.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 22079
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #13
Ingo: der Kopf hat doch schon Öse und soll komplett drauf
bzw. die Ronden untergelegt werden

die steinchen unsichtbar an der seite?
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 10
Dabei seit: 05 / 2020
 ·  #14
Die Silberfläche wird ja wenig zu sehen sein, nur an den Rändern da darüber und dadrunter die Titanronden liegen. Evtl scheint das Silber durch den Mund des Löwen durch, aber der Blickwinkel wird denk ich recht selten zustande kommen ;-) Mir gehts da hauptsächlich um das vorhandensein des Silbers, und ich denke das das Silber zwischen den Titanronden, auch wenn nur wenig, doch einen netten Effekt haben wird.
Habe auch schon überlegt die Öse am Löwenkopf Abzufräsen und ein Loch in die Ronden zu machen um da dann ne Öse anzubringen....so ganz bin ich da noch nicht mit durch^^
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 10
Dabei seit: 05 / 2020
 ·  #15
@Tilo
Ja die Steine sind eher "unsichtbar". Auch hier geht es mir nicht um die Sichtbarkeit sondern den "Sinn" dahinter wo die Steine angebracht werden, soll nen bestimmtes Muster ergeben wenn man die Position der Steine nachzeichnen würde. Ich gebe zu die Idee des Anhänger ist etwas "mystisch" angehaucht^^
@Heinricht Butschal
Ja das das verschrauben auch gut aussehen kann hab ich mir eben auch gedacht...Jetzt kommt wieder ne "Anfänger" frage^^: Kann man so kleine Gewinde überhaupt schneiden?
Dachte eben an durchbohren und dann ne Schraube durch"ziehen"...aber halten würde das ganze dann ja nicht wirklich oder?
An Hardware is wie gesagt relativ wenig vorhanden...DremelEngraver mit Wolfram und Diamantstichel, dazu ein "normaler" Dremel mit entsprechenden Aufsätzen (inkl Diamanttrennscheiben) und ein paar Diamantfeilen in verschiedenen Ausführungen...
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0