Trends & Marktforschung
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Akzeptanz von Bitcoin als Zahlungsmittel

 

Umfrage

Würdest du Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptieren ?
Ja
 
1 (9.09%)
Nein
 
9 (81.82%)
Finde Ich interessant, hab mich noch nicht damit befasst
 
0 (0%)
Ich akzeptiere bereits Bitcoin
 
1 (9.09%)
Erst wenn Kundennachfragen sich häufen
 
0 (0%)
Erst wenn bestehende Zahlsysteme keine Option mehr sind
 
0 (0%)
Stimmen insgesamt:11
Diese Umfrage endet: 23.03.2020 - 00:00 Uhr
Sextant
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 350
Dabei seit: 10 / 2019

Sextant

 ·  #76
Zitat

wie die unerwartet steigenden Energiepreise, verderben natürlich alle Bemühungen

Die steigenden Energiepreise sind absolut nicht unerwartet gewesen, man hat sich nunmal entschieden kein russisches Gas mehr anzunehmen, obwohl die Verträge eine Abnahmepflicht vorgesehen haben.
Das eine Rezession im Jahr 2023 kommen soll ist doch nun offiziell bekannt gegeben worden.
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32303
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #77
Klar, dass die Erwartung mit dem Beschluss einherging. Unwidersprochen. Der Grund dafür war jedoch unerwartet. Zumindest ein Jahr davor.

Im Immobiliensektor hat die Rezession sogar schon vor ein paar Monaten begonnen. Keine Neuaufträge für den Bau und Verkaufspreise fallen. Ich erwarte da ein Zeitfenster von 3 Jahren.
Frank Skielka
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2065
Dabei seit: 04 / 2010

Frank Skielka

 ·  #78
Ich erwarte, dass sich über das nächste Jahr noch einige Fintech Unternehmen dem Schicksal von FTX anschließen werden. Extreme Vorsicht ist geboten. Ein paar werden auch überleben.
Wenn die Märkte sich erholt haben und es wieder aufwärts geht, kommen neue Unternehmen dieser Art mit ihren Versprechungen und das ganze mündet wieder in eine neue Blase.
Die Existenz von Bitcoin wird das meiner Meinung nach nicht gefährden, es steht ja kein Unternehmen dahinter.
MaJa
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1368
Dabei seit: 04 / 2018

MaJa

 ·  #79
Die Technik/das Konzept der Blockchain wird überleben, die wird auch schon von etablierten Finanzhäusern für Transaktionen, z.B. bei Verbriefungen, genutzt. Derzeit noch für Einzeltransaktionen und im Versuch, aber das wird nicht mehr weggehen.
Was die dauerhafte Existenz und Nutzung von Kryptowährungen außerhalb von Digitalwährungen der Zentralbanken angeht wird man sehen müssen was in welchem Umfang/Zustand/Nutzungsweite überlebt.
MaJa
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1368
Dabei seit: 04 / 2018

MaJa

 ·  #80
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27791
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #81
wobei es jetzt nichts bringt, ewig auf dem thema FTX rumzureiten
der Bitcoin ist ja nicht deshalb schlecht, weil es Skandale wie FTX gibt
genausowenig ist Gold schlecht, weil es "Firmen" wie PIM, bodenseepowershop etc. gab und gibt, deren kriminelles Geschäftsprinzip eben auf Dummenfang und Schneeballsystem beruht

ich finde den Bitcoin aus anderen Gründen für mich uninteressant (starke Volatilität, umständliche Handhabung, wenn man Risiken wie bei FTX ausschließen will usw.)
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0