Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Brosche ca. 1900 v

 
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #1
Ich habe folgende Brosche geschenkt bekommen. Hat jemand eine Ahnung, was das wert ist?

Danke für die Hilfe. :happy:

Lillyfield
Anhänge an diesem Beitrag
Brosche ca. 1900 v
Brosche ca. 1900 v
Brosche ca. 1900 v
Brosche ca. 1900 v
Brosche ca. 1900 v
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
Moderator
Avatar
Beiträge: 30835
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #2
Hallo Lillyfield,

weist Du wo sie her kommt oder wo sie gekauft wurde? Eine Emailbrosche, die in einer Fabergé Holzbox kommt soll wohl eine echte Fabergé Brosche darstellen. Allerdings gibt es wahnsinnig vele Nachahmungen und Fälschungen und nur sehr wenige Originale.

Die Herkunft wäre ein Hinweis, dann könnte man das Email untersuchen. Da gibt es Merkmale auf die Fälscher nicht achten. Mit den Fotos , die viel zu klein sind und großteils unscharf ist jedoch noch nicht einmal eine Eingrenzung möglich.

Stempel wären gut zu wissen und zu sehen, allerdings gibt es Fälscher die auch die Stempel nachgemacht haben. Daher sind Stempel allein kein ausreichender Echtheitsbeweis. Fehlende Fabergestempel und Meistermarken sind ein sicherer Beleg für eine Brosche im Faberge-Stil und kein Original.
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #3
Vielen Dank. Ja, da sie ein Familienstück ist, weiß ich es. Mein Mann stammt aus adliger Familie, die Großeltern lebten in Estland und hielten sich oft in Sankt Petersburg auf. Und das steht auch auf dem Kästchen in kyrillischer Schrift. Die Großmutter hat ihrer Tochter die Brosche vermacht, die ihrer Tochter, und die hat sie mir jetzt geschenkt. Es soll in der weiblichen Linie bleiben. Damals war die Familie noch reich, daher sollte sie echt sein.

Ich habe leider keine Lupe. Mit dem bloßen Auge finde ich lediglich auf der Nadel zwei Stellen, die ein Stempeldruck sein könnten. Passt das, dass der Stempeldruck auf der Nadel ist?
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 805
Dabei seit: 11 / 2012
 ·  #4
Bessere Bilder der Stempel wären auf jeden Fall sinnvoll. Auch von der Vorderseite, damit man das Email gut erkennen kann.
Würde aber schon einmal vorsichtiges Interesse anmelden
Moderator
Avatar
Beiträge: 30835
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #5
Es steht auf der Box Faberge in Kyrillisch drauf aber ohne dem Inital Karl Faberge. Wenn die Brosche original zu der Box gehört und sie in St Petersburg gekauft wurde kann sie durchaus von einem der vielen Zulieferer für Karl Faberge stammen die auch selbständig produziert und verkauft haben. So ein kleines Bröschchen kann schon für mehrere (wenige) tausend Euro gehandelt werden.

Was ich nicht verstehe ist dass Du die Bilder gestern aus der hohen Auflösung Deines I-Phone nachträglich auf mickerige 640x400 Pixel verkleinert hast. Dadurch können wir kaum Details erkennen.

Bitte mache neue Fotos und lade sie in Originalgröße hoch, wenn sie scharf geworden sind.
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #6
Guten Morgen!

Ja, das war wohl nicht so optimal mit der kleinen Auflösung.

Wir haben jetzt versucht, bessere Aufnahmen zu machen mit bescheidenen Mitteln, vielleicht sieht man jetzt mehr?
Anhänge an diesem Beitrag
Brosche ca. 1900 v
Brosche ca. 1900 v
Brosche ca. 1900 v
Brosche ca. 1900 v
Brosche ca. 1900 v
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18474
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #7
nicht wirklich, denn auf die Nähe betrachtet ist jedes Foto unscharf.

Mal abgesehen davon, ich finde die gestaltete Rückseite toll.
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 805
Dabei seit: 11 / 2012
 ·  #8
Hat für mich weiterhin Potenzial, es braucht aber bessere Bilder. Keine ordentliche Digitalkamera im Haus oder im Bekanntenkreis?
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 25438
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #9
eine Lupe oder wenigstens Lesebrille kann ner Kamera genauso wie einem Menschen helfen, näher ans Objekt (Stempel) ranzukönnen/scharfzustellen
wobei man jetzt von den Stempeln durchaus schon was erkennen kann (ich habe aber keine Ahnung von diesen alten russischen Stempeln)
Moderator
Avatar
Beiträge: 30835
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #10
Moderator
Avatar
Beiträge: 30835
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #11
Die Rückseite ist insgesamt fantastisch gearbeitet nicht nur die Gravuren auch die Ajouren sind hervorragend präzise. Die Brosche ist ja sehr klein und da zeigt sich schon das Kunstwerk in diesen Miniaturen.

Eines der Fotos zeigt Reflexe die auf eine Beschädigung des Emails hindeuten. Das wäre sehr schade auch wenn sie kein Original Faberge ist und "nur" russisch und alt.

Insgesamt ein tolles Geschenk das eine schöne Familientradition darstellt. Verliere sie nicht wenn Du auf der Eider segelst. ;)
...
 
Avatar
 

...

 ·  #12
Wie ist denn Deine Preisvorstellung für die Brosche?

Einen Wunschpreis hat jeder.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5352
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #13
Zitat
Es soll in der weiblichen Linie bleiben.

Wenn ich das richtig verstehe möchte Lillyfee die Brosche behalten
und nur den Wert wissen.
;-) ..und weder Alex noch Michel wirken besonders weiblich auf mich ;-)
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 805
Dabei seit: 11 / 2012
 ·  #14
Für sowas würde ich mir auch ein Röckchen anziehen Marion ;)
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5352
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #15
Zitat
Für sowas würde ich mir auch ein Röckchen anziehen

...Zeig mal ;-)
Ja, ich finde das Stück auch sehr begehrlich - schade, daß es keine besseren
Fotos von der Vorderseite gibt.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0