Schmuck-Themen allgemein
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Collier mit Türkisen aus 835 Silber mit Herstellerstempel OL oder 70 -> vor 1900? Bedeutung der Signierung?

 
  • 1
  • 2
Rainbow24
 
Avatar
 

Rainbow24

 ·  #1
Hallo,
anbei ein recht schönes Collier mit 835 Silberstempel. zwei Türkisen und mit einer unbekannten Signierung: OL oder 70? Wer kennt diese und kann eine Zuordnung zur Epoche machen? Angeblich vor 1900 hergestellt, kann das zutreffen?
Rainbow24
Anhänge an diesem Beitrag
Collier mit Türkisen aus 835 Silber mit Herstellerstempel OL oder 70 -> vor 1900? Bedeutung der Signierung?
Collier mit Türkisen aus 835 Silber mit Herstellerstempel OL oder 70 -> vor 1900? Bedeutung der Signierung?
Collier mit Türkisen aus 835 Silber mit Herstellerstempel OL oder 70 -> vor 1900? Bedeutung der Signierung?
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29536
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #2
ich halte die Kette für deutlich jünger, ohne es genau eingrenzen zu können

aber beweisen kann ich das nicht! es ist nur meine Meinung!
Karen_2023
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 76
Dabei seit: 09 / 2023

Karen_2023

 ·  #3
Das sieht irgendwie nicht nach Türkisen aus -vielleicht eher Jade?

Zeitlich würde ich auch auf jünger tippen, 30er Jahre?!
Karen_2023
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 76
Dabei seit: 09 / 2023

Karen_2023

 ·  #4
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7554
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #5
Hhm - weder Türkis, noch Jade/Nephrit/Jadeit, noch Chalzedon -
das ist gefärbter Achat oder evtl. grünlicher Chrysopras:
https://www.naturperlen.eu/ede…hrysopras/
Und mit Art déco hat das Collier leider auch nichts zu tun, es ist
ca. 100 +/- Jahre später entstanden.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29536
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #6
100 Jahre nach Art deco?
naa, etwas älter schon, denn 835er war vor 20 jahren echt nicht mehr gebräuchlich
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19893
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #7
Ja, diese Ketten gibt es heute noch so, den Verschluss auch, die Steinkugeln diverser Schmucksteine auch und die Silberkugeln auch, ebenso Draht, der hier verbastelt wurde. Es kann also auch gestern hergestellt worden sein.
Edit: meinetwegen auch irgendwann dazwischen, wenn sich der einzige Hinweis auf den 835 Stempel stützt.
Rainbow24
 
Avatar
 

Rainbow24

 ·  #8
... sehr spannend all die Einschätzungen. Anbei nochmals vergrößerte Bilder von den beiden grünen "Perlen". Es zeigen sich mMn deutliche Bänderungen in den Kugeln, scheint irgend ein kristalliner Naturstein zu sein, oder?....
Anhänge an diesem Beitrag
Collier mit Türkisen aus 835 Silber mit Herstellerstempel OL oder 70 -> vor 1900? Bedeutung der Signierung?
Collier mit Türkisen aus 835 Silber mit Herstellerstempel OL oder 70 -> vor 1900? Bedeutung der Signierung?
Collier mit Türkisen aus 835 Silber mit Herstellerstempel OL oder 70 -> vor 1900? Bedeutung der Signierung?
Collier mit Türkisen aus 835 Silber mit Herstellerstempel OL oder 70 -> vor 1900? Bedeutung der Signierung?
Kornelia Sch
Moderator
Avatar
Beiträge: 4651
Dabei seit: 06 / 2010

Kornelia Sch

 ·  #9
Silberfrau hat den Nagel auf den Kopp getroffen.
Die Teile hätte ich alle genauso da, bis auf die kleine Endöse mit dem 835er Stempel, da habe ich nur Ösen ohne Stempel da. Wenn also gewünscht, könnte ich tatsächlich bis morgen so eine Kette zusammenbasteln.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29536
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #10
bei würde es auch nicht an den 835er Stempelösen scheitern
aber warum sollte jemand sowas wollen in 835?
also außer, um es als angeblich vor 1900-Antiquität zu verticken ;-)

zu den Kugeln habe ich keine Meinung und überlass den anderen die Spekulationen.
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19893
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #11
Warum? Weil er es gerade da hatte? Oder wie du zu sagen pflegst, zufällig im Altmetall.
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7554
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #12
Die Detailaufnahmen der Kugeln sprechen für mich weiterhin
für gefärbten Quarz/Achat & Co.
Kein Goldschmied zu Zeiten des Art dèco hätte solche Ösen
aus abgezwicktem Silberdraht gebogen - da hat man viel feiner
und sorgfältiger gearbeitet.
Die Kette kann vom "Collier-Herstellenden" aus vorhandenem
Fundus zu diesem Schmuckstück verarbeitet worden sein.
Sparkle
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3960
Dabei seit: 11 / 2010

Sparkle

 ·  #13
Erster Gedanke war ja grüner Aventurin. Neue Fotos mit der hellgrün-opaken Stelle vielleicht auch Serpentin? Der harte Glanz spricht etwas dagegen. Quarz hat Ponti ja schon erwähnt.
Und ja, ich denke auch, daß die eher neuzeitlich ist. Also nur ein paar Jahrzehnte alt bis heute (kann auch mal eine alte Kette ans neuere Mittelteil gehängt worden sein). Sie hat kein Stilelement, das eindeutig eine Epoche bestimmbar machen würde. Sowas kann 40er Jahre, 70er oder gestern gewesen sein.

Sie ist hübsch und dekorativ = gut tragbar. Aber einen Mehrwert für antik sehe ich nicht.
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21096
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #14
Ich hätt jetzt auch Aventurin gesagt. Die Ankerkette ist neuzeitlich. Die Kette ist niemals aus dem Art Deco, auch nicht die verlinkte Kette (nicht alle, was zeitlich nicht eingeordnet werden kann, ist antik, Art Deco oder Jugendstil).
Sparkle
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3960
Dabei seit: 11 / 2010

Sparkle

 ·  #15
Das ist doch ne Erbskette. Macht aber keinen Unterschied.
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0