Foren-Kneipe
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Das hat mich heute gefreut/geärgert....

 
Karen_2023
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 85
Dabei seit: 09 / 2023

Karen_2023

 ·  #1981
🫣…oh je… dann hab ich da wohl was falsch verstanden 🤔… Ich dachte nach dem Löten beizen, dann mit Messingbürste drüber gehen, Lötstelle versäubern, nochmal erwärmen, nochmal in die Beize, und dann In dem Bereich, der weiß bleiben soll, so lassen? Wenn ich nach dem Beizen wieder mit der Messingbürste drüber gehe ist die weiße Schicht doch weg?
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7565
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #1982
Neh, nich wirklich - die weiße Schicht iss ja eigentlich
Feinsilber. Aus dem 925 Silber iss durch die Säure das
Kupfer rausgelöst und Du mußt Dir die Öberfläche
dann schwammartig rauh vorstellen. Durch die Messing-
bürste mit "Spüli" drückst Du sozusagen diese Schwamm-
spitzen flach, glättest also diese Rauhigkeit und übrig
bleibt ne weiß-silbrige, mattglänzende Feinsilberschicht.
Überspringst Du dieses sogenannte "Kratzen" (saublöder
Ausdruck dafür) dann bleibt - wie bei nem rauhen Stoff -
die Oberfläche viel größer und damit empfindlicher.
In dem Fall Deiner Perlschale kannste dann auch das
Sulfid nich mehr durch Tauchbäder entfernen, da Perlen
das nich vertragen.
Ich würd's an Deiner Stelle so machen wie's der Tilo
vorgeschlagen hat.
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21157
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #1983
Die Tage daran vorbeigelaufen. Find ich mal nen guten Ansatz ;)
Anhänge an diesem Beitrag
Das hat mich heute gefreut/geärgert....
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19960
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #1984
Genau!
Sollte man hier auch aufstellen.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0