Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Alluvium Turmaline hitze-behandeln - kann/macht das jemand?

 
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 494
Dabei seit: 11 / 2012
 ·  #1
Nabend,

bekomme die Tage ein Turmalinlot aus Namibia bzw. darf mir Steine aussuchen. Da wären unter anderem Alluvium Turmaline dabei, die relativ dunkel sind und einer Hitzebehandlung bedürften. Kennt sich jemand mit der Materie aus bzw. hat das schon einmal gemacht? Der Preis/Gramm ist da schon verlockend, aber ich bin etwas skeptisch...
...
 
Avatar
 

...

 ·  #2
Jeder Händler auf dieser Erde kennt die Edelsteinpreise und niemand verkauft unter Wert..

Mein Tipp, lass es bleiben.
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 494
Dabei seit: 11 / 2012
 ·  #3
Ist mir schon klar. Die Preise sind auch normale Händlerpreise, die Frage ist, ob sich jemand mit der Hitzebehandlung auskennt, da die unbehandelten natürlich etwas mehr kosten, es mich aber interessieren würde, ob man die Hitzebehandlung selbst hinbekommt, bzw. auf was man zu achten hat.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7260
Dabei seit: 11 / 2012
 ·  #4
https://www.gia.edu/doc/An-Upd…Brazil.pdf
Zitat
Heating is usually carried out after faceting so that few fluid inclusions are present. It requires careful control of temperatures as well as heating and cooling times, in addition to the proper selection of the starting material (which only comes through experience).


Würde da eine gute tolle Qualität rauskommen, würden die in Namibia dies dort schon erhitzen und entsprechend teuer verkaufen.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 13990
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #5
Zitat
which only comes through experience
Man geht prinzipiell davon aus. Man sollte meinen, wenn einer in einem Billiglohnland so etwas tut, kennt er sich damit aus was er tut.
Haben die dort Experience?
Haben die dort Fachleute, die darin ausgebildet sind?
Mitarbeiter, die lesen und schreiben können?

Ich denke nur an die unsäglichen Larimare von Fischer. Als ich 7 von 10 zurückschicken musste, weil sie unterirdisch geschliffen waren meinten die, naja, die werden in der Domrep geschliffen.

Also ich meine einen Versuch wäre es wert.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3312
Dabei seit: 12 / 2010
 ·  #6
Als ich in meinem Apothekenlabor noch einen Brennofen hatte, habe ich Aquamarin, Zirkon und Turmalin gebrannt. Die beiden Ersteren machten keine Probleme. Beim Turmalinwar es bei mir Glücksache, ob die Steine heller wurden, Sprünge bekamen oder ganz zerfielen. Bei Turmalinen braucht man wohl viel Erfahrung. Diese zu sammeln, war mir zu kostspielig...
uhu
...
 
Avatar
 

...

 ·  #7
Das gibt nur Ärger und Probleme, keinen Versuch wert.
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 19
Dabei seit: 04 / 2018
 ·  #8
Hier gibt es ein paar praktische Tips
[url=https://www.gemologyonline.com/Forum/phpBB2/viewtopic.php?t=6350]Toutmaline Heating[/url]
[url=https://www.gemologyonline.com/Forum/phpBB2/viewtopic.php?t=6350]Tourmaline Heating 2[/url]
mit eindringlichen Warnungen
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 494
Dabei seit: 11 / 2012
 ·  #9
Hmm... ich schau sie mir morgen mal an. Wenn was lupenreines dabei ist, nehme ichs eventuell mit. Bei dem aufgerufenen Preis macht man nicht viel kaputt, wenns nicht klappt. Mal sehen. Danke für die Meinungen/Warnungen. Vielleicht wirds auch einfach nur ein schöner, dunkler Stein :P
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3312
Dabei seit: 12 / 2010
 ·  #10
Vorsicht: schöne dunkle Steine sind meist tote Steine...
uhu
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0