Edelsteine & Perlen
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Paraiba-Turmalin - kupferhaltiger Elbait Brasilien vs Afrika

 
steinfroilein
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7540
Dabei seit: 11 / 2012

steinfroilein

 ·  #1
Die begkanntesten Paraiba-Turmaline kommen aus einem Bundesstaat nordöstlich Brasiliens (Typlokalität Paraiba), aber Mutter Natur hatte einst eine Überraschung im Ärmel. Anfang 2001 erschienen auf dem Markt leuchtend blau-grüne Turmaline aus Nigeria. Es war eine Sensation für die Edelsteinbranche. In der Regel sind die Farben einen kleinen Hauch heller, was das ungeübte Auge jedoch kaum feststellen mag, oder etwa doch?

Lt. CIBJO werden alle kupferhaltigen blau-grünen Elbaite als Paraiba-Turmalin gehandelt, gleich welcher Herkunft.

Eben dies führte seinerzeit zu recht großen Diskussionen.

Wie steht es heute damit?

Sollte nur Paraiba draufstehen, wenn auch Paraiba drin ist oder geht es allgemein nur um den kupferhaltigen Elbait mit der typischen Farbe?

In China wurden letzte Woche auf der HONG KONG JEWELLERY & GEM FAIR sehr viele Paraiba-Turmaline gefragt und verkauft, die Qualitäten liegen derzeit bei ab 300 €/ct bis hoch zu 6.000 €/ct im Großhandel. Der Juwelierpreis liegt dementsprechend zwischen 700 und 13.250 € per Carat.

Wie findet ihr Paraiba-Turmalin an sich?

Was meint das Trendorakel dazu?
Anhänge an diesem Beitrag
Paraiba Turmalin Brasilien 0,48ct.JPG
Titel: Paraiba Turmalin Brasilien 0,48ct.JPG
Paraiba Turmalin Brasilien 0,61ct.JPG
Titel: Paraiba Turmalin Brasilien 0,61ct.JPG
Paraiba Turmalin Brasilien 0,34ct.JPG
Titel: Paraiba Turmalin Brasilien 0,34ct.JPG
Paraiba Turmalin Basilien 0,85ct.JPG
Titel: Paraiba Turmalin Basilien 0,85ct.JPG
Paraiba Turmalin Brasilien 0,51ct.JPG
Titel: Paraiba Turmalin Brasilien 0,51ct.JPG
Paraiba Turmalin Brasilien 0,49ct.JPG
Titel: Paraiba Turmalin Brasilien 0,49ct.JPG
Paraiba Turmalin Afrika 0,52ct.JPG
Titel: Paraiba Turmalin Afrika 0,52ct.JPG
Ingo Richter
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2705
Dabei seit: 10 / 2010

Ingo Richter

 ·  #2
Ich liebe Paraiba - Turmalin, mein Elbait-Kristall (siehe Foto im Thread Rohsteine und Stufen) sieht den hier gezeigten Beispielen nicht unähnlich, er ist aber blasser und weniger neonfarben.

Schön finde ich auch ähnlich gefärbte Apatite.
Ingo Richter
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2705
Dabei seit: 10 / 2010

Ingo Richter

 ·  #3
untenstehend mein Elbait-Kristall, als Jugendlicher damals bei der Mineralienbörse (heute Mineralis) in Berlin für 35 DM gekauft...
Anhänge an diesem Beitrag
Turmalin_ca_10_ct.JPG
Titel: Turmalin_ca_10_ct.JPG
steinfroilein
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7540
Dabei seit: 11 / 2012

steinfroilein

 ·  #4
Mensch Aquarius, der ist richtig schön, da hast Du damals ein echtes Schnäppchen gemacht.:super:

Tja, wenn man früher so manches gewußt hätte ..... 😉
K-Heinz
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 664
Dabei seit: 06 / 2014

K-Heinz

 ·  #5
Sagt mal Leute
Könnt ihr mir den Unterschied zwischen einem Paraiba Turmalin und einem Paraiba-Apatit verdeutlichen. Nicht so das es eben zwei unterschiedliche Mineralien mit verschiedenen Härten sind. Paraiba als Täuscher, oder wegen der Region in Brasilien? Farbe echt? etc.
Habe selbst einige Paraiba Apatite. Bild lege ich bei.
Was sagt ihr zu dem "blauen Zirkon"?
Das Bild zeigt es nicht, aber der hat ein unglaubliches Feuer. Ist sehr tief geschliffen.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29594
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #6
Zitat geschrieben von K-Heinz
Nicht so das es eben zwei unterschiedliche Mineralien mit verschiedenen Härten sind.

ja, das ist aber der Unterschied, andere Lichtbrechungsindex auch noch
ich weiß nicht, was du erklärt bekommen willst
K-Heinz
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 664
Dabei seit: 06 / 2014

K-Heinz

 ·  #7
Na ja, z.B.
Apatit ist bedenklich weich?
Turmalin ist viel seltener?
Was ist das wirkliche Kriterium für einen Paraiba?
Werden solche Steine farblich verändert?
Ich habe mal einen Paraiba verarbeitet, weil mir die farbe so schön und selten erschienen ist. Ist das eine Paraiba Farbe??
Lege Bild bei.
Anhänge an diesem Beitrag
ring207-1.jpg
Titel: ring207-1.jpg
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21150
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #8
also der Stein in dem Ring, den würde ich jetzt nicht zwingend als Paraibaturmalin bezeichnen. Aber dafür sieht man zu wenig von dem Stein. Von vorne wäre besser als mit der Goldspiegelung im Stein.

Die Paraibafarbe ist halt dieses helle Türkis wie es auf Ingrids Bildern gut zu erkennen ist. Bei Deinem Apatit würde ich mal sagen ist das nur farbbeschreibend bezeichnet und keine offizielle Bezeichnung. Und der blaue Zirkon ist nichts weiter als ein blauer Zirkon.

ein hübscher Artikel zum Thema:

http://www.ebay.de/gds/Paraiba…232/g.html
Ingo Richter
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2705
Dabei seit: 10 / 2010

Ingo Richter

 ·  #9
Geographisch wundert es mich nicht, dass es auch in Nigeria kupferdotierte Elbaite gibt: Nigeria liegt genau in der westlichen Bucht Afrikas, wo mal Südamerika mit dem Horn Brasiliens, wo dessen Bundesstaat Paraiba draufliegt angeschmiegt war. Warum es auch in China solche Steine gibt, nun da muss man wohl zeitlich noch weiter zurück in die Kontinentaldrifts-Geschichte zurückgehen, um vielleicht auch noch einen Zusammenhang zu finden. Jedenfalls scheint es sich bei diesen Kristallen um recht alte hydrothermale Bildungen zu handeln.
Ingo Richter
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2705
Dabei seit: 10 / 2010

Ingo Richter

 ·  #10
@ tatze

Der verlinkte Aufsatz ist sehr aufschlussreich und allgemeinverständlich geschrieben, DANKE dafür!
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19949
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #11
Trendorakel sagt :super:
aber erst mal zur Farbe, da sich die wenigsten einen echten leisten können.
Synthesen in diesem Spektrum und Paraibablautopase sind zwar recht beliebt, aber nicht der Brüller.
Ob echte schon direkt gekauft werden weil sie einfach gefallen, nicht als Geldanlage, kann ich nicht beurteilen, da wissen die Juweliere mehr.
Ich jedenfalls könnt mich reinlegen, so schön find ich die.
Ist eigentlich jeder blaue Turmalin ein Paraiba oder gibt es auch andere blaue Turmaline?

@ Aquarius: Die wurden in China doch nur gehandelt, nicht gefunden.
steinfroilein
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7540
Dabei seit: 11 / 2012

steinfroilein

 ·  #12
Bei Karl-Heinz wäre zu klären ob es ein Apatit aus Paraiba ist oder lediglich ein paraibafarbener Apatit. Apatite gehören nicht zur Turmalingruppe. Von Namensbezeichnungen wie "das ist ein Paraiba" ist demnach abzusehen. Handelsnamen wie Paraiba-Turmalin sind in Ordnung, da wird das Mineral genannt und der Fundort bzw. in dem Fall die typische Farbe des Fundortes, auch wenn es nicht Paraiba in Brasilien sondern Nigeria in Afrika oder Mosambique ist. Der Paraiba Turmalin kann auch einen recht kräftigen Stich ins Grüne haben, wie mein erstes Foto zeigte. Den Link von Anke finde ich übrigens in vieler Hinsicht sehr aussagekräftig.

Das mit der Kontintaldriftung an sich ist ein sehr interessantes Thema.
Durchaus möglich, daß daher die Steine beider verschiedener Fundorte sich nicht nur ähneln, sondern gleich sind. Gemmologen und wie ich mir sagen ließ auch Mineralogen erkennen keinen Unterschied in der Fundstellenzugehörigkeit, daher hat die CIBJO auch beschlossen, daß man den Namen Paraiba-Turmalin für kupferhaltige Elbaite verschiedener Herkunftsländer verwenden darf.
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #13
@ Silberfrau: Es gibt wunderschöne blaue Turmaline, Indigolith, sind deutlich dunkler in der Farbe. Leider habe ich früher den Fehler gemacht, einen solchen in eine Gelbgoldzarge zu packen. Es hätte Weißgold sein müssen. Dadurch wirkt er zu dunkel und grün. Daher nützt ein Foto nix. Guugle mal: "Fotos Indigolith" Im Kasten untere Reihe mittig, das ist ein wunderschöner Vertreter seiner Art.

Ich perönlich mag die Indigolithe lieber als die Paraibas, die finde ich meist zu grell und quietschig in der Farbe.

Hm, wieder rausgeflogen hier, muß mich neu anmelden...
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19949
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #14
Danke, Sparkle, wieder was gelernt.
@ Ingrid: Indigolith preislich ähnlich?
Gerade bei kleineren Steinen ist der dunkle sicher besser?
Sparkle
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3966
Dabei seit: 11 / 2010

Sparkle

 ·  #15
Hoops, sorry, ich hatte Fotos Indigolith als erstes ohne das "h" am Ende eingetippt, da meine ich den Kristall untere Reihe 2.v.links. Die Farbe ist traumhaft.
Preise weiß ich jetzt nicht, aber auch sauteuer :(
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0