Hochzeit, Ringe & Brautschmuck
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Die schönsten Trauringe die ich je gesehen habe....

 
...
 
Avatar
 

...

 ·  #1
waren die von Mokume Gane, RG, GG, Palladium, Silber, wobei ich, wenn ich Goldschmied wäre, das Silber weggelassen hätte,

gesehen am Samstag bei der Hochzeit eines guten Freundes.

Wie ist Eure Meinung dazu?
Juwelfix
Mod-Teamleiter
Avatar
Beiträge: 6728
Dabei seit: 09 / 2007

Juwelfix

 ·  #2
Mokume Gane ist eine alte Japanische Goldschmiedetechnik.
Dabei werden durch aufeinanderschweißen unterschiedlicher Legierungen und die Nachbearbeitung sehr reizvolle Muster erzeugt.
Wir haben hier auch einen Spezialisten dafür :
http://www.christoph-reischer….e-gane.php

Das Silber in den Ringen hat auch noch mal eine andere Farbe, und bringt durch das Anlaufen immer wieder neue Effekte. Finde ich nicht deplatziert.
kaa
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1449
Dabei seit: 07 / 2006

kaa

 ·  #3
Mokume Gane find ich schön, allerdings hätte ich bei so gemusterten Ringen, aber auch bei Bicolor bedenken, dass es mir irgendwann nicht mehr gefällt. Wir haben uns für ganz schlichte WG Ringe entschieden.

Bei Bekannten hab ich Ringe gesehen, die mir sehr gefallen! Es sind 2 gaaaanz dünne Ringe (rund), Gold und Silber, ineinender geflochten(in der Art von Trinity Ring).
...
 
Avatar
 

...

 ·  #4
Hat sehr edel und exclusiv ausgesehen, vor allem weil diese Trauringe von Mokume Gane auf den restlichen opulenten Schmuck abgestimmt war.
Silberschweif
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 698
Dabei seit: 06 / 2013

Silberschweif

 ·  #5
Ich finde Mokume Ringe auch wunderschön. Darum hab ichs auch selbst versucht. Tatkräftige Unterstützung hatte ich dabei von Cynthia von Schmuckburg

http://schmuckburg.blogspot.de…0Trauringe

Sie ist übrigens auch hier angemeldet
lg
chris
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29316
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #6
ich würde solche ringe gerne mal im zustand nach 1...2 jahren tragen sehn
wenn das matt weitestgehend wegpoliert ist, sieht man solch kontraste deutlich schlechter
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19775
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #7
Interessanter Gedanke.
Ich kann jetzt nur was erzählen über Silber-Kupfer und bei MANCHEN Menschen findet abhängig vom Stoffwechsel ein Prozess des Ausaperns der Silberflächen statt, das Kupfer wird immer weniger an der Oberfläche, der Ring deswegen aber nicht weniger reizvoll, da das Feinsilber sich nachformt und ein dezentes Relief entsteht. (Werd mal n Bild vom Ring meines Mannes machen) Das passiert aber nicht bei allen Trägern.
Könnte es daran liegen, dass mein Mann seinen Mokumering neben einem Platinring trägt? Kann ich mir aber nicht vorstellen.

Was die Goldmokumeringe betrifft, kann man die doch mit nem Glitzischwamm wieder mattieren oder nicht?
Ulrich Wehpke
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 8090
Dabei seit: 08 / 2006

Ulrich Wehpke

 ·  #8
Christoph Reischer
PostRank 7 / 11
Avatar
Beiträge: 239
Dabei seit: 07 / 2010

Christoph Reischer

 ·  #9
Zitat
Wir haben hier auch einen Spezialisten dafür :

Lol, dafür gebe ich Dir einen aus sollten wir uns mal sehen :D
Aber im Ernst - ich weiß was möglich ist und ich weiß was ich kann.
Und so schätze ich meinen Status auf Lehrling im 2. Jahr.

@Michael
Zitat
wobei ich, wenn ich Goldschmied wäre

Ich dachte Du bist Goldschmied?
Wer ist "Mokume Gane"?

Zitat
Wie ist Eure Meinung dazu?

Ja, eh klar gefällt mir auch sehr gut :D

Zitat
RG, GG, Palladium, Silber, wobei ich, wenn ich Goldschmied wäre, das Silber weggelassen hätte,
Je nach Art der Herstellung kann das Silber eine wichtige Rolle spielen, so dass es nicht nur einen ästhetischen Grund für die Verwendung gibt.

Zitat

ich würde solche ringe gerne mal im zustand nach 1...2 jahren tragen sehn
wenn das matt weitestgehend wegpoliert ist, sieht man solch kontraste deutlich schlechter


Ja ich finde es ganz wichtig den Leuten auch zu sagen wie sich das Mokume Gane entwickeln wird. Und das es optisch etwas schwächer wird.
Das ist aber ok und wird akzeptiert. Es ist aber auch nicht schwer die Mattierung selbst wieder herzustellen oder herstellen zu lassen (zumindest ich würde dafür keine Arbeitszeit verrechnen)
Also ich ätze die Ringe noch zusätzlich um den Kontrast zu verstärken.
Hier der selbe Ring 1x satiniert & 1x geätzt und gestrahlt:
http://www.christoph-reischer….iniert.JPG
http://www.christoph-reischer….20Ring.JPG

Aber in der kurzen Zeit seit ich auch Ringe anbiete habe ich die Erfahrung gemacht dass es durchaus mehr Menschen gibt die ohnehin nur einen sehr sehr schwachen Kontrast möchten.
Denen ist dann das 500er Palladium schon viel zu dunkel und die hätten dann z.b lieber WG und Ag oder den Palladium-Silber Ring gleich poliert.
Finde ich witzig da es genau in die andere Richtung geht als man(ich) denkt.


Ringe wo das Kupfer Hautkontakt hat lehne ich ja ab zu fertigen.
Interessant finde ich dass das Sawyer aber bei seinen doch hochpreisigen und wunderschönen Ringen verwendet.
http://www.georgesawyer.com/Ex…Code=HR-10

Mir gefallen auch auch die groben Mokume Gane Ringe von Felix Westenberger. Der verarbeitet nur Feingold, Feinsilber und Feinpalladium.
http://www.felixwestenberger.d…lerie.html
Ich finde es ganz toll wenn jemand seinen eigenen Stil gefunden hat - das ist nicht so einfach.



Grüße,
Christoph
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19775
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #10
Was mir im Moment auffällt:
Bisher / bislang war ja das Mokume Gane Muster "Nr. 1" der umlaufende Torsionsstern. also die aufgesägte Mitte nach außen.
In letzter Zeit sehe ich ganz häufig ein Muster, das ich "mein Anfängermuster" nenne, "das Muster, das immer geligt", tordierter Stab und zwischen den wiederkehrenden engen Schräglinien die breitere Fläche geschmiedet und gefeilt, so dass hier gröbere Strukturen entstehen. Das ergibt von Haus aus ein Interessantes optisches Spannungsverhältnis.

In meinen Kursen biete ich tordiertes und untordiertes Material an, empfehle den Teilnehmern für den Anfang aber immer dieses Muster und es kommen auch recht schöne Stücke dabei raus.

Ich habe auch fertig aufgesägte Teile für Torsionssterne mit, die nur noch zusammengelötet und auf Größe geschmiedet werden müssen.
die Neulinge können ja noch nicht so gut sägen und die Ringe sollen ja in 3 Stunden fertig werden. Wenn ich dann erkläre, dass das Torsionssternmuster eigentlich gar nicht so "kreativ" ist und man dazu vor allem gut sägen können soll haben sie kein Interesse mehr daran.

Aus Kostengründen biete ich Silber/Kupfer an, da ist der Kontrast ja auch am stärksten, leider ist das denn Herren der schöpfung mit etwas breiteren Fingern dann oft auch schon zu teuer, wobei man bei 9,- Euro brutto pro gramm , und das schon auf verarbeitbares Maß (ca. 2,5 x 4.5) zugerichtet, auch in tordiert, finde ich echt nicht meckern kann.
Das Schärfste war neulich eine Teilnehmerin, die fragte: "Und wird das dann noch so golden? Die Ringe die es zu kaufen gibt sind doch immer so golden?" :roll:
Silberschweif
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 698
Dabei seit: 06 / 2013

Silberschweif

 ·  #11
und ? wurde es golden ?
wenn das klappt muß ich auch nochmal bei dir in die Lehre gehen *g*
lg
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19775
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #12
Du kennst noch nicht die magische Goldschmiedespucke?
"3x draufgespuckt und...abrakadabra" :shock:
philomena
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 374
Dabei seit: 04 / 2010

philomena

 ·  #13
@ Christoph: Danke für die links.
Herr Westenberger macht ja wirklich traumhaften Mokume Gane Schmuck.
Hab ich mir gleich gebookmarkt.

Mal sehen ob ich meinen Mann überzeugen kann, daß wir neue Eheringe brauchen. :bounce:
steinfroilein
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7540
Dabei seit: 11 / 2012

steinfroilein

 ·  #14
Interessant, habt Ihr auch ein Originalfoto (ohne Link)?

Hier wird man nur "gelinkt" und ich guck doch so gerne Fotos direkt im Forum an..... :oops:

@ Michael: Freund besuchen, Hände nochmal schütteln und "ach, darf ich noch ein Foto von Ringe machen" sagen,.... 😉

Silberschweif, Cynthia , Christoph, - wer hat ein Foto parat?
Christoph Reischer
PostRank 7 / 11
Avatar
Beiträge: 239
Dabei seit: 07 / 2010

Christoph Reischer

 ·  #15
Zitat
3x draufgespuckt

Ob dass das verkaufen leichter macht :?

Zitat

mein Anfängermuster

Das gefällt mir am besten, und wie Du sagst es ist relativ einfach und schnell zu machen - ist beides für den Preis sehr positiv.

Ja hier habe ich noch ein Foto.
925er Silber & 500er Palladium, 3,6 mm breit, 2,8 mm hoch, Oberfläche geätzt (Salpetersäure) und gestrahlt.
Anhänge an diesem Beitrag
3,6 mm Mokume Gane Ring.JPG
Titel: 3,6 mm Mokume Gane Ring.JPG
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0