Schmuck-Themen allgemein
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

unglücklich mit den Trauringen

 
  • 1
  • 2
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #1
Hallo
Heute haben wir unsere Trauringe abgeholt und sind bitter enttäuscht.
Wir hatten diese Ringe im Januar auf der Hochzeitsmesse bei uns erstanden und wir waren hin und weg davon.Die Ringe haben dort gepasst und wir haben die gewünschte Gravur angegeben.

Heute der Schock im Laden.Die Ringe sahen ganz anders aus als die die wir ausgesucht haben.Außerdem sind beide Ringe viel zu klein.Mein Ring schneidet richtig in meine Haut ein und mein Freund bekam seinen kaum wieder ab.
Als wir den Verkäufer darauf aufmerksam machten,meinte er nur das das daran legen würde das wir die Ringe im Winter bestellt hätten und das da die Finger dünner sind...
Er hat uns dann nochmal ein anderes Ringmaß gegeben und da sagte er das hätte ne Nummer größer keinen Sinn.

Meine Frage ist muss ich diese viel zu kleinen Ringe die ganz anders aussehen als bestellt so hin nehmen???Bezahlt habe ich schon..

Ich muss doch meine Ehe nicht mit Ringen starten die mich unglücklich machen oder?
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29613
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #2
wie kann das denn sein?
die ringe haben gepaßt?
welche ringe denn?
bei den messen gibts doch nur anschauungsmodelle, oft eh nur aus messing, farbig wie gold beschichtet
die passen eh selten und man mißt mit den größenmeßringen
das kann schon mal im winter zu knapp passieren

und vor allem: inwiefern sind die gelieferten ringe anders als die bestellten?
andere breite?
anderes muster?
andere farbe?
andere Farbaufteilung?
weniger bicolor ?
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #3
Naja wie gesagt wir haben die Ringe im Winter bestellt.aber zumal ich da im neunten Monat schwanger war und überall Wasser eingelagert hatte,frage ich mich wie es da sein kann das die Ringe jetzt zu klein sind.Wenn sie größer sind würde ich es ja verstehen aber so..
Die Schliffart ist anders.der Ring weiß-und gelbgold.
Und der Anteil des Weißgoldes ist ganz anders verarbeitet als wie der auf der Messe.Auch die Katalogabbildung ist anders als der den wir haben.
Ja sogar die Gravur ist nicht gut gemacht.
ich ärgere mich so wahnsinnig
Edelstein
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1583
Dabei seit: 07 / 2008

Edelstein

 ·  #4
Als ich Hochzeitsmesse las kam mir ein Verdacht, den ich im Bekanntenkreis schon mal hatte: Da wurden schlicht zwei Bestellungen vertauscht. Falsche Ringe, faqlsche Gravuren natürlich und viel Ärger. Letztlich meldete sich das zweite betroffene Paar zufällig im gleichen Geschäft mit der Reklamation nach ein paar Tagen und der Fall war geklärt. Beide Paare bekamen dann neue - die richtigen - Ringe.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29613
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #5
ja, schwanger gemessen müßte eher zu groß als zu klein sein

anderes modell muß natürlich nicht hingenommen werden

was ist denn an der gravur "nicht gut gemacht"?
außer schreibfehlern kann bei einer gravur eigentlich fast nichts schiefgehn
außer daß der ring während des gravierens verrutscht, das ist dann aber nicht nur nicht schön, sondern unleserlich

gefällt die verwendete schriftart nicht?
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #6
Ach wegen der Schriftart bin ich überhaupt nicht gefragt wurden.eigentlich wollten wir beide Namen in den Ring,was auch vom Platz her gepasst hätte aber die Verkäuferin hat uns solange bequatscht das wir uns entschieden hatten nur einen Namen zu nehmen.Die Gravur sieht sehr unsauber und schlecht verarbeitet aus.
Ich bin eigentlich nicht der Mensch der sich über Kleinigkeiten aufregt aber alles in allen ist das schon sehr ärgerlich.Zumal wir von der Verkäuferin auf der Messe sehr unfreundlich behandelt wurden aber so dumm wie man ist nimmt man die Ringe trotzdem mit...Naja selbst schuld! :?
Schmuckmanufaktur-Schoene
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 16
Dabei seit: 11 / 2009

Schmuckmanufaktur-Schoene

 ·  #7
Ich würde euch empfehlen einfach noch mal zum Verkäufer zu gehen und die ganzen aufgezählten Mängel oder Gründe zur unzufriedenheit mit ihm zu klären.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29613
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #8
Zitat geschrieben von Anonymous
.Zumal wir von der Verkäuferin auf der Messe sehr unfreundlich behandelt wurden aber so dumm wie man ist nimmt man die Ringe trotzdem mit...Naja selbst schuld! :?


das muß man aber jetzt nicht verstehen oder?

2 namen plus datum ist doch absolut kein problem, dazwischen auch noch die 2 verschlungenen ringe oder ein herz oder das unendlichkeitssymbol

ich mach nachher einen spruch plus name datum in die ringe
werd dann mal n foto reinstellen

immer wieder hört man storys von den messen.......
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21277
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #9
Zitat geschrieben von Tilo

immer wieder hört man storys von den messen.......

das stimmt und das finde ich eigentlich echt traurig, weil das ein schlechtes Bild auf die Branche wirft. Ich habe selber mit meinem damaligen Meister auf der BRAUT-Messe in Bochum ausgestellt (übrigens mit Echtringmodellen mit Brillanten und keinen Messingdummies mit Zirkonia, daher wußten die Kunden, wie ihr zukünftiger Ring aussieht) und Trauringe am laufenden Meter verkauft und Beratungen durchgeführt. Da gabs keine nachträglichen Probleme, keine Vertauschungen, keine unzufriedenen Kunden, obwohl wir Streß ohne Ende hatten. Daß solche unschönen Sachen vorkommen ist für mich ein Zeichen mangelnder Sorgfalt trotz Streßsituation.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29613
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #10
so, jetzt
foto ist zwar nicht der hit, hatte keine lust, ne lampe ranzuschaffen oder wenigstens das stativ aufzubauen, trotz lichteimer stört schon allein die reflektion des kameraobjektivs, 4X deutlich zu sehen als schwarzer punkt
aber man sieht, um was es geht:
ein ebenfalls hochzeitsmesseberatungsgeschädigtes paar, das aber zum glück dort nicht gekauft hat, bekam bei mir dann erst mal echte fachliche aufklärung
u.a., daß 333er weißgold keinesfalls genauso brauchbar wie 585 ist

hergestellt wurde nun von mir 4 bzw 5mm rotgold585

und bei dem gravurwunsch wären sie dann wohl eh ausgelacht worden
denn ich habe name und datum 2konturig in etwa 2,7mm schriftgröße in der einen hälfte jedes ringes und in jeweils der anderen hälfte einen spruch mit 22 zeichen zzgl. leerzeichen, schriftgröße 1,5 oder so, aber immer noch gut lesbar
2 namen und 1 datum schreib ich in maximalgröße(3mm) in jeden Trauring
Anhänge an diesem Beitrag
gravur.jpg
Titel: gravur.jpg
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #11
So wir sind zurück,aber ohne Erfolg.
Die "Dame" die uns die Ringe auf der Messe verkauft hat war heute da und bediente uns.
Leider hilf sie uns überhaupt nicht weiter.Sie meinte sie würde die Ringe weiten lassen und das es sie umsonst für uns macht obwohl die Firma dafür mindestens 30€ berechnet...
Das haben wir aber abgelehnt.Ich glaube ist nicht sinn und zwek der sache.ich bot ihr dann auch eine Stornogebühr zu zahlen wenn sie die Ringe zurück nimmt und bei ihr im laden andere zu kaufen aber nichts da.
Sie meinte die Firma (Harmony) wäre da so unkulant und es hätte kein Sinn es zu versuchen.
Sie meinte dann noch ich sollte die Ringe bei Ebay anbieten....nun heirate ich mit Ringen die mir nicht zusagen.Andere kann ich mir leider nicht kaufen.. :(
Schula
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1741
Dabei seit: 01 / 2009

Schula

 ·  #12
Ich denke, es geht ja hier nach Deiner Schilderung nicht um Kulanz, sondern um offensichtliche Mängel.
Abgesehen von der unterschiedlichen Optik der Ringe zu den Mustern, die Ihr gesehen habt, sind sie zu klein und schlecht graviert.
Wenn dies alles so stimmt, sind das in meinen Augen erhebliche Mängel.
Und das Procedere des Verkäufers zeugt von ziemlicher Unprofessionalität...
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29613
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #13
es kann doch nicht zugemutet werden, daß ihr andere ringe bekommen habt als bestellt
http://www.harmony-trauringe.de/classic.html?page=2
kannst du hier a die bestellten und b die gelieferten ringe identifizieren?
beide ohne stein?

ist natürlich auch ne beweisfrage
das ist ja eigentlich so abwegig wie schwer beweisbar
kein mensch bekommt bei der trauringbestellung ein foto/abbildung als nachweis, was bestellt wurde, warum auch

und wenn dann doch mal ein irrtum passiert(mir noch nicht), dann muß eben getauscht werden
aber das hier geht ja gar nicht

aber als ausbund an kulanz ist mir harmony nicht gerade bekannt, das stimmt soweit,soviel kann ich sagen



aber es ist hier ein fehler passiert, da braucht man keine kulanz, das ist auch keine garantieleistung, sondern es muß das geliefert werden, was bestellt/bezahlt wurde
Frank Skielka
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2188
Dabei seit: 04 / 2010

Frank Skielka

 ·  #14
Hallo bella25 ,
also ich würde als Kunde in solch einem Fall direkt auf die Firma Harmony zugehen. Die Telefonnummer steht im Impressum auf der Internet-Seite. Beschreibe denen Deine Sorgen und Bedenken und ruhig auch die, in Deinen Augen, schlechte Serviceleistung des Händlers.
Wenn du nicht so Selbstbewußt bist dann schreibe einen Brief.

Grüße,
Frank Skielka
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29613
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #15
Harmony wird aber (in dem fall durchaus verständlich) möglicherweise keine verantwortung/kulanz für ne falschbestellung des fachgeschäfts übernehmen wollen
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0