Hochzeit, Ringe & Brautschmuck
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Verlobungsring verkleinern - Risiken?

 
  • 1
  • 2
Diaz
Benutzer
Avatar
Beiträge: 9
Dabei seit: 12 / 2022

Diaz

 ·  #16
Okay also bleiben zwei Optionen
1. Klassisch verengen, ein Stück raus und löten
2. Ringkopf an neue Schiene lasern

Danke für eure Beratung, damit werden wir uns an einen Goldschmied wenden.

Und (entschuldigt, dass ich wiederholend frage, komme nicht gut mit) gibt es die Möglichkeit den Ring zu verstärken, ohne an ihm herumzusägen? Also nur einen inneren (ruhig überstehenden) Ring einzufügen?
Also es geht eher um die prinzipielle Moglichkeit, an sich können wir das ja mit dem Goldschmied besprechen
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29613
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #17
ewig lange Lötfuge, die vollständig gefüllt werden muss, damit es nicht rauh und besch.......eiden aussieht
d.h. viel zeit für Löten und nachlöten und nachlöten und versäubern und viel Risiko für die Steine wegen der langen Hitzeeinwirkung
das ist wirklich keine Option bzgl. Aufwand und Risiko (und Optik)

auf jeden Fall nicht mehr vor Weihnachten zum Goldschmied gehen! besser ist das
Diaz
Benutzer
Avatar
Beiträge: 9
Dabei seit: 12 / 2022

Diaz

 ·  #18
Ohh ja verstehe, dann vielen Dank für die Einschätzung! Wieso denn nicht vor Weihnachten zum Goldschmied?
steinfrosch
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 645
Dabei seit: 07 / 2012

steinfrosch

 ·  #19
Weil Alle! ihre Sachen noch unterm Baum haben möchten.
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21214
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #20
Zitat
3mm natural white diamond (VS/1 quality); 1.4mm natural white diamonds (VS/1 quality) - 10 pieces

wenn ich mir das Bild angucke, dann kann die Ringschiene ja nicht mehr als ein 1mm-Drähtchen sein. Junge Junge! Auch wenn's 1,2mm sind, im Alltagsgeschäft mal fix verbogen.

Den selben Ring gibts bei deutschen Händlern in Silber. Vielleicht auf Nachfrage auch in Gold. Einen ähnlichen Ring allerdings innen mit Krappenfassung gibts hier in einer definitiv stabilieren Version mit mehr Karat in Diamant und Feingehalt für 300€ mehr ohne Zoll und Nachversteuerung.
Diaz
Benutzer
Avatar
Beiträge: 9
Dabei seit: 12 / 2022

Diaz

 ·  #21
@tatze-1 wo hast du denn denselben Ring in silber gesehen?
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21214
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #22
da und dort
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21214
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #23
Zitat geschrieben von Granat

Ringkopf
in die neue Schiene LASERN (nicht löten). Dann hält die
Änderung auch die nächsten Jahre. Just my 2 cents.

mein Vertrauen in die Stabilität von gelaserten Ringschienen und jahrelanges Halten ist nicht so riesig. Auch wenn ein Aufbau von unten nach oben stattfindet, ist die Verschmelzung mit dem Grundmaterial nur marginal. Kosmetische Korrekturen wie Poren verlasern oder eine Öse verlasern ist ok, aber ein Ring hat andere Belastungen als ein Anhänger auszuhalten. Und wenn eine gelaserte Ringschiene schon kein rundrichten aushält ohne zu knacken, wie soll sie dann den täglichen Belastungen eines dauerhaft getragenen Rings aushalten. Das ist nur meine Erfahrung der letzten Monate im Bereich Reparaturen mit dem Laser vs. Löten.
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0