Hochzeit, Ringe & Brautschmuck
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Informationen und Preiseinschätzung zu Verlobungsring

 
thaj93
 
Avatar
 

thaj93

 ·  #1
Hallo zusammen und frohe Feiertage an die, die diesen Post zeitnah lesen!

Ich bin auf dieses Forum gestoßen und würde gerne die Chance nutzen und mich ein wenig informieren. Folgender Sachverhalt: Ich möchte meiner Freundin gerne einen Antrag machen und benötige dafür einen Verlobungsring.

Leider habe ich bisher noch keinen „fertigen“ beim Juwelier gefunden, mit dem ich ganz zufrieden gewesen wäre. Grundsätzlich sollte es möglich sein ihn auch später noch im Alltag vernünftig tragen zu können. Entsprechend soll er keinen riesigen Stein haben und auch bzgl. der Fassung (Hängenbleiben bei Krappen z. B.) bin ich generell unsicher. Vorstellen könnte ich mir aber einige gut gefasste kleinere Steine. Die favorisierte Legierung wäre Weißgold oder ggf. Platin, wenn das noch vom Budget hinkommt.

Im Internet habe ich einige Designbeispiele gefunden, die in die richtige Richtung gehen. Die meisten dieser Ringe sind jedoch auf Etsy gelistet und ich bin nicht sicher, wie glücklich ich bzw. sie langfristig mit einem solchen Ring wäre. Aus dem Bauch heraus sind die Ringe einerseits zu günstig und zu unspezifisch in den Produktdetails bzgl. der Materialien. Andererseits sind die oftmals als handgefertigt beworbenen Stücke nahezu identisch bei mehreren Verkäufern erhältlich, oftmals im EU-Ausland.

Dennoch zwei Beispiele zur Veranschaulichung, was ich grob im Kopf habe:

https://www.etsy.com/de/listin…2574846703

https://www.etsy.com/de/listin…2753436289

Um mich nun langsam an das Thema heranzutasten: In welcher Preisklasse bewegt sich ein solcher Ring bzw. einer mit denselben Rahmenbedingungen, wenn man ihn bei einem Goldschmied in Arbeit gibt? Aus Sicht eines Laien dürfte das zweite Design aufwendiger sein als das erste, oder?

Außerdem: Macht es (auch ökonomisch) Sinn, wenn man als Kunde bereits Materialien zur Verfügung hat? In der Familie haben wir einige (zumeist eher ungeliebte) Erbstücke aus Gold und mit Diamanten sowie kleinere Goldbarren. Kann davon etwas eingebracht werden und lohnt sich ein solches Vorgehen?

Ich bin für jegliche Rückmeldung und Hilfestellung dankbar!

Viele Grüße
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20054
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #2
Großserie mit aufwändigem Design ist immer deutlich günstiger als Einzelanfertigung.
Anfragen, ob das Altgold in Zahlung genommen werden kann, viele Goldschmiede bieten dies an.
"Preisklasse" in Bezug auf "solcher Ring" ist noch zu ungenau. Beim Etsy-Ring steht nichts näheres zu den Steinen, von denen aber der Preis stark abhängt. Bei einem steht sogar mal Moissanit, mal Diamant. Beim anderen steht "winziger Diamant", in Bez. auf diesen Ring müsste es Plural sein, und mit einem winzigen Diamanten sieht der Ring sicher ganz anders aus.
Der Ring im Zweige-Design scheint mir nicht alltagstauglich wegen hängenbleiben.
Du müsstest also bei deinen Überlegungen dich auf Qualität und Größe des Steines orientieren und wieviel du z.B. für den/die Stein/e anlegen möchtest. Die gedrehte Optik ist machbar.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29613
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #3
lachhaft, diese gegossenen Ringe alshandarbeit zu bezeichnen
vorhandenes Edelmetall kann bei Weißgoldanfertigung eh nur als Verrechnung/Bezahlung genutzt werden
und was für Steine da bei den günstigen etsypreisen drin sind, ist rätselhaft. die haken wurdenangesprochen

Fakt ist: all die designs benötigen in Einzelanfertigung in handarbeit sehr sehr viel mehr Arbeitszeit, als ein im PC vorhandenes Design auf die bestellte Fingergröße zu skalieren,zu drucken und zu gießen

da wäre es noch besser, wenn auch der hiesige Kollege das am PC erstellen könnte, auch wenn diese zeit dann bei diesem einen Ring berechnet werden muss, da keine Serie geplant ist

ich mag da keine Zeitangaben machen, die Sache scheint mir einigermaßen schwierig, wenn eine Einzelanfertigung mit zudem erst noch einigem beratungszeitbedarf mit den Preisen von Etsy konkurrieren soll (auch wenn sie das vorgeblich nicht soll)

das Ästchendesign ist zudem sehr schwierig in der Größe anpassbar
Raustland
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 946
Dabei seit: 06 / 2008

Raustland

 ·  #4
Für mich liest es sich folgendermaßen, du hast eine Vorstellung von der Form des Ringes, daß ist gut.
Aber leider würde keines der von dir gezeigten Modelle deine Ansprüche in Bezug auf Haltbarkeit und Altagstauglichkeit erfüllen können, den recht viel feiner und zierlicher geht es eigentlich nicht mehr. Was dann natürlich mit einer gewissen Empfindlichkeit anher geht. Der Wunsch nach einem möglichst günstigen Preis der dich ja schon gelockt hat ist auch beim Goldschmied realisierbar, wenn du dein schon vorhandenes Material verwenden bzw. zur Verrechnung stellen kannst. Aber da wird man dir mit Sicherheit von einem solch Zartem Design abraten, wenn du auf eine gute Altagstauglichkeit bestehst.
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 33542
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #5
Richtig. Alltagstauglichkeit und zartes Design schließen sich aus. Wenn ein Solitär jedoch in 6 Krappen gefasst ist, dann ist er sicher und wenn die Krappen gut verrundet sind, dann bleibt auch nichts hängen. Hier ein Beispiel in Platin-Iridium mit einem 0,5 ct Rosa Natur Diamanten. Der Stein ist noch nicht gefasst, deshalb stehen die Krappen noch so weit ab.
Anhänge an diesem Beitrag
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7629
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #6
Uiii Heinrich - tolle Brilli-Farbe und das Profil
der Ringschiene ....sehr chic :fgrin:
Imari
PostRank 5 / 11
Avatar
Beiträge: 122
Dabei seit: 04 / 2018

Imari

 ·  #7
Ja, der rosa Brilli wäre auch ganz mein Beuteschema... seufz

Ich habe aber trotzdem keinen Grund zu jammern. Nathalie hat mir meinen gelben Halbkaräter in eine feine Schattenfuge gefasst (Innenzarge ist aus GG 585) und das sieht nicht nur toll aus, sondern ist wirklich perfekt alltagstauglich.

So sieht das gute Stück aus (Foto mit Erlaubnis von Nathalie):
Anhänge an diesem Beitrag
Informationen und Preiseinschätzung zu Verlobungsring
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7629
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #8
Zitat geschrieben von Imari

.... ist wirklich perfekt ....


Das find ich auch :fgrin:
Alyss
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1081
Dabei seit: 06 / 2018

Alyss

 ·  #9
Der ist chic!
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20054
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #10
Es erfreut mein Herz, wenn jemand einen eigenen guten Geschmack hat und nicht dem Mainstream hinterher rennt. Ein perfekter Verlobungsring und ein echter Hingucker.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29613
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #11
du meinst den von Imari oder den von Heinrich?
ich weiß von beiden nicht, ob sie Verlobungsringe sein sollen oder einfach nur zieren
Sparkle
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3993
Dabei seit: 11 / 2010

Sparkle

 ·  #12
Großen Dank an Imari für die löbliche Erwähnung und Zeigen meiner Arbeit hier und allen anderen Lobenden auch :)
Zumindest für Imari greife ich vor: der war nicht zur Verlobung sondern "einfach-zum-schmücken" gedacht, auch wenn er sich prächtig als ein "Versprechen" machen würde und die Idee für die zweimalige Zarge war Imaris Tipp/Wunsch/Idee, die ich sehr gerne und mit Vergnügen so umgesetzt habe! Insofern ist Renis Kompliment schon richtig adressiert, so hab ich es jedenfalls verstanden. Das werde ich sowieso mal öfter machen, so eine Schattenfuge. Sieht wirklich sehr hübsch aus.

Und nun schaue ich mal, was Heinrich da Schönes zum Zeigen hat. Kam einfach nicht dazu, das vorher anzusehen.
....
Joah, auch très chic ;-)
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20054
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #13
Genau so meinte ich es. Es ist ja hier ein Verlobungsringthread, und auch wenn der Ring von Nathalie jetzt nicht für diesen Zweck angefertigt wurde, so würde er doch einen tollen Verlobungsring abgeben. Hat alles was es braucht, ist ein Ring, ist alltagstauglich, und einen schönen Stein hat er auch.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0