Goldschmiedeforum
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Ring verkleinern mit Stein

 
Tobi_HH
 
Avatar
 

Tobi_HH

 ·  #1
Hallo zusammen,

ich habe einen Ring, den ich vor einigen Jahren getragen habe (Siegelring, silber, mit schwarzem Stein, kann ein Onyx sein, weiß ich aber nicht genau) letztens wiedergefunden und festgestellt, er ist zu groß geworden. Da hatte ich früher wohl dickere Finger.

Ich habe den Ring zu einem Goldschmied zum verkleinern gebracht. Er meinte, den Ring kann er verkleinern (von 59 auf 55) und den Stein müsste er, damit er keinen Schaden nimmt, mit einer Paste dabei abdecken, sowohl oben als auch unten am Stein (der Ring ist offen). Also der Stein wird vorher nicht entfernt. Er meinte, das "müsste" klappen und dem Stein nichts passieren.

Ist so eine Bearbeitung normal? Oder soll man den Stein immer rausnehmen?

Viele Grüße
Tobi
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29613
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #2
dass der Stein drinbleibt ist normal.
ich würd mir das mit der blöden Paste bei Silber nicht trauen.
diese Paste ist eine Erfindung, die die Welt nicht brauchte.
ein größerer Behälter mit Wasser hat sehr viel mehr Wärmeaufnahmekapazität, die man bei Lötungen an massiven Silberringen braucht

Stand der Technik ist, dass der Stein dabei heil bleibt.
und dass man darauf nicht hoffen muss im Sinne von "müsste"

hoffen muss man, wenn man keine starke Flamme hat und demzufolge die Wassermethode nicht nutzen kann, sondern stattdessen die Paste, die doch eine gewisse unkontrollierbare Erwärmung vom Stein zulässt
Tobi_HH
 
Avatar
 

Tobi_HH

 ·  #3
Danke Tilo! Dann hoffe ich mal aufs Beste, der Goldschmied hat eigentlich überaus gute Bewertungen als Fachmann. Wird schon schiefgehen.
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20102
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #4
Bei Gold ja, bei Silber eher nicht, kommt aber aufs Equippment an.

Produkt Tipps

Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0