Hochzeit, Ringe & Brautschmuck
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Verlobungsring aus Weißgold mit Ehering aus Platin kombinieren?

 
guest
 
Avatar
 

guest

 ·  #1
Hallo zusammen,
ich würde gerne meinen Solitärring aus rhodiniertem Weißgold (585) mit einem Ehering aus 95-prozentigem Platin kombinieren. Letzterer soll in einem ähnlichen Profil und in der gleichen Höhe gefertigt werden, die Ringe würden also lückenlos aufeinander passen (dass sie sich trotzdem verschieben und verdrehen ist klar). Meine Fragen dazu sind:
- Muss ich mit einem großen, bemerkbaren Materialverschleiß am Verlobungsring rechnen? (Meine größte Sorge.)
- Passt das farblich zusammen? Rhodium und Pt 950 sollten fast gleich aussehen nehme ich an, aber vielleicht reibt sich die Rhodinierung ab und das Weißgold wirkt im Vergleich sehr dunkel?
Danke euch für eure Einschätzung (=
a ourives
 
Avatar
 

a ourives

 ·  #2
Die Rhodinierung wird sich garantiert abreiben, egal ob der Ring allein oder zu zweit getragen wird. Meine Empfehlung ist, den Verlobungsring, wenn er denn unbedingt nach der Heirat noch täglich getragen werden muß, traditionell an der linken Hand tragen und den Ehering an der rechten Hand. Damit hat sich das gegenseitige Abschabproblem, bei dem der Platinring der Gewinner und der Goldring der Verlierer, sofort behoben.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27386
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #3
typischerweise werden rhodinierte Steinringe durch Abnutzung der Rhodinierung eher gelblich als dunkel/grau
sowohl durch die Eigenfarbe des Weißgolds als auch durch leichte Sulfidierung (letzteres der Effekt, der bei Silber zur Schwärzung führen kann)
graues Weißgold ist eher bei Trauringen ab 585 zu finden und wird meist (im Gegensatz zu dem leicht gelblich/cremigen) eh nicht rhodiniert
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0