Auftragsbörse
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Anhängeöse an Ohrhänger

 
  • 1
  • 2
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21158
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #16
rofl
Alyss
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1080
Dabei seit: 06 / 2018

Alyss

 ·  #17
An der geringen Größe würde ich mich nicht stören. Ich habe mal eine Kette mit einem kleinen Chromdiopsid dran gekauft, ich denke, der ist noch kleiner als der Saphir. Im Sommer ist so etwas genau richtig, große Anhänger kleben dann nur an der Haut. Viel Freude daran!
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21158
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #18
Ich kann dir garantieren, der Saphir ist vergleichsweise wirklich winzig.
Louise
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1850
Dabei seit: 06 / 2018

Louise

 ·  #19
Der Glasmethyst ( ich gehe von amethystfarbenem Glas aus)ist vergleichsweise groß. Aussen ohne Aufhängung 3 x 3,5 cm. Nur der Stein knapp 2 x 2,5 cm.
Alyss
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1080
Dabei seit: 06 / 2018

Alyss

 ·  #20
Das meine ich mit klein.
Anhänge an diesem Beitrag
Anhängeöse an Ohrhänger
Louise
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1850
Dabei seit: 06 / 2018

Louise

 ·  #21
Alyss, das ist wirklich klein.
Mein Saphiranhänger hat jetzt ein Armband als Gesellschaft. Leider nur Silber, aber passt trotzdem sehr gut zusammen. Durch die Rhodinierung fällt es gar nicht auf.
Anhänge an diesem Beitrag
Anhängeöse an Ohrhänger
Anhängeöse an Ohrhänger
Louise
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1850
Dabei seit: 06 / 2018

Louise

 ·  #22
Hallo Ihr Lieben
Ich habe mal wieder einen Einzelohrhänger. Gelbgold mit Weissgold oder Platinauflage. Diesmal mit Diamanten. Unten ein Einzelstein mit ca. 3,5 mm und oben in der Brisur noch mal 4 Kleine. Leider scheint die Fassung unten beschädigt zu sein. Lohnt hier eine Reparatur überhaupt? Auch diesen Ohrhänger würde ich dann gerne in einen Anhänger verwandeln lassen.
Dankeschön
Louise
Anhänge an diesem Beitrag
Anhängeöse an Ohrhänger
Anhängeöse an Ohrhänger
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29603
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #23
ist ja heftig schief
beim geradebiegen wird der Spalt evtl. noch gößer und man kann ihn nur schwerlich zulöten im gefassten Zustand, weil das Gold federt und beim zusammenbiegen (vorm Löten) immer etwas weiter gebogen werden muss, als der Endzustand
hier verhindert der Stein das weiter zubiegen als Endzustand
zudem scheint der Diamant voller Einschlüsse, die sich durchs Glühen vielleicht verdunkeln

also bleibt realistisch nur: neue Fassung bauen, einsetzen, fassen
unter 80,- wird das nicht abgehn, selbst wenn eine Fertigzarge 585 weiß bzgl. Maßen passt
Louise
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1850
Dabei seit: 06 / 2018

Louise

 ·  #24
Ich habe den Ohrhänger getestet. 585 stimmt. Die " Einschlüsse" sind Dreck. Ich habe ihn zwar in einem extra Kästchen im Ultraschall gehabt, aber mehr traue ich mich nicht, sonst fallen mir noch die Steinchen raus. Würdest Du das machen wollen Tilo? Die Brisur müsste ja auch noch umgearbeitet werden.
Aber Einschmelzen wäre doch auch schade, oder???
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29603
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #25
man kann oben an den Steinchen eh erst löten, wenn sie pikobello sauber sind
bzw. wenn man nicht rankommt von hinten, kann Schmutz drunter zu Asche verbrennen und die Steine sehr dunkel verfärben
wenn das passiert ist, folgen viele Stunden im Ultraschall und es kann sein, dass sie trotzdem dunkel bleiben
das ist im Prinzip eine Unwägbarkeit, die sich nur lösen lässt, wenn man (mit Steinerhalt)auf die simpelste Art umbaut: den Ohrbügel als Kettenbügel runterbiegen und nach Entfernen der Klappe und kürzen des Böckchens dort anschweißt
nur so kann man Hitze von nicht zu reinigenden Steinchen fernhalten
oben alle Steine raus und wieder rein sprengt dagegen jede Wirtschaftlichkeit

bzgl. des Diamant unten denke ich trotz vorhandener Verschmutzung, dass er Pique ist
(bei neuer Fassung wärs aber egal, da er da nicht geglüht wird)
Louise
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1850
Dabei seit: 06 / 2018

Louise

 ·  #26
Mein Anhänger ist da. Tilo, er ist wunderschön geworden. Ich freue mich sehr darüber.
Danke
Louise
Anhänge an diesem Beitrag
Anhängeöse an Ohrhänger
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7565
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #27
Das Leben iss doch schön, wenn man Freunde hat..... ^_^
Brettwerk
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 445
Dabei seit: 09 / 2020

Brettwerk

 ·  #28
... und die dann auch noch wissen, was zu tun ist. Klasse geworden, finde ich.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29603
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #29
die fassung ist nicht neu
der Stein ist nahezu antik-viereckig und ich war froh, dass ich den Stein recht leicht rausbekam, weil er nur an den Ecken klemmte, die Fassung dann zurechtrücken und die Lücke zuPUKen konnte
leider doch so dünn in dem Bereich und so eng am Stein anliegend, dass ich den Millegriffes in dem bereich nicht erneuern konnte
ist aber in live ok
neue Fassung wäre so viel mehr Aufwand gewesen: runde fassung für "viereckigen" Stein und der untere Steg war nach dem hin-und-herbiegen auch nicht wirklich haltbar für Fassen und da insgesamt kaum nennenswert Fläche zum festkitten des nur an den beiden zarten geschwächten Stegen hängende Fassung
was dagegen zusätzlich unerwartet sinnvoll war: die oberste Öse war mal in Silber ersetzt worden, die hab ich (wieder) aus Weißgold gemacht
und auf dem Spiegelrand war im Ösenbereich Lot gekleckert/diffundiert, was sich weitestgehend wegschleifen ließ (die Weißgold"Nutzschicht") ist sehr dünn, viel Reserve war da nicht
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0