Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Ohrhänger Lapislazuli

 
  • 1
  • 2
PostRank 3 / 11
Avatar
Beiträge: 36
Dabei seit: 12 / 2021
 ·  #1
Ich hätte gerne ein Paar Ohrhänger aus Lapislazuli für meine Frau. Es sollen recht schlanke, glatte, ovale Pampeln sein, ca 30 mm lang, schön gemustert mit etwas Pyrit. Die Fassung sollte klein und schlicht sein.
Es sollen Klappbrisuren sein mit einem „Knopf“, so wie hier:

https://www.dt-goldart.com/world/de/product/G90980

Der Knopf / die Kugel dürfte auch etwas größer sein oder höher sitzen (so dass es wie ein Ohrstecker wirkt, falls das Sinn ergibt?), muss aber nicht wenn es sehr aufwendig wäre.

Am Liebsten wäre mir 18kt GG, aber kommt drauf an was es kostet, könnte auch auf 14kt gehen.

Mir fehlt etwas die Erfahrung was sowas kosten könnte. Ich nehme an die Qualität der Pampeln spielt eine große Rolle? Sind unter 300€ realistisch?

PS
Proportion der Pampeln etwa so:
[url] https://mobile.twitter.com/pho…3447305217[/url]

Dürfen unten aber auch runder sein.
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 26305
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #2
übliches Maß dieser Pampeln ist 30 x10 (und schlanker)
und es gibt sie in glatt und facettiert
noch breiter zur Länge?
ich fand beim Lieferanten nur 22x12
größere kugel mag gehn, aber während man bei der verlinkten einfach das fertigteil nehmen kann, muss man bei größer dann kugeln zusätzlich kaufen oder halbkugel-schalen machen, an die brissur löten und danach die Klappen montieren
meint: wird dann knapp mit 300,- in 750 und dann wohl eher in 585 denkbar
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 26305
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #3
ich weiß nicht, ob das Bild ansehbar ist, ohne dass man eingeloggt ist
https://ruppenthal.com//img/products/10819/00385674.jpg
nur mal wegen der Proportionen von 30x10
man darf aber nicht davon ausgehn, dass die alle so viel Pyrit haben wie auf dem Foto!
falls diese Ohrringe als Lieblingsohrringe für nahezu täglich dienen sollen, muss die Bewegung, also die Ösenverbindung stärker sein als es bei sämtlichen kaufbaren Brissuren ab Werk ist!
sonst kann man durchaus schon nach einem jahr mit Abfallen der Lapisteile rechnen
und das ist dann verschleiß, der durch das deutliche gewicht der Pampeln begründet/verstärkt ist

wenn die Ohrringe des twitterlinkcomics nachempfunden werden sollen, müsste das ernsthaft eine deutlich größere Halbkugel sein als im DT-Link

und man muss überlegen, ob die Halbkugel/Schale mittig auf dem Ohrläppchen platziert werden sollte (wie bei einem Steckert) statt am unteren rand hängend
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17786
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #4
Wenn die Proportionen wie aus dem Comic in Stein massiv sind hängen dir binnen kürzester Zeit deine Ohrläppchen bis zu den Kniekehlen :P
PostRank 3 / 11
Avatar
Beiträge: 36
Dabei seit: 12 / 2021
 ·  #5
Die Pampeln sehen super aus von den Proportionen und Farbe.
Und dann in glatt, nicht fac.

Tilo, danke für die Beratung bei der Brisur. Hättest du denn auch Interesse daran die Ohrringe zu machen?

@Silberfrau: Ist ja auch ein Comic! (Bzw Anime)…, da haben die Menschen stärkere Ohrläppchen.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 26305
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #6
ja, ich würde sie machen
problematisch bei der Sache ist der Wunsch nach Klappbrissur
wenn man damit die Optik wie beim Anime erreichen will, wäre das als Stecker ohne großes nachdenken zu erledigen
mit Klappe siehts bei ohne Nachdenken anders aus, weil die "Kugel" bzw besser Schale weiter unten ist
für eine möglichst gute Anpassung muss man Dicke des Ohrläppchens und Abstand Ohrloch zu Ohrläppchenrand ermitteln und bei der Anfertigung berücksichtigen
und da läuft einem ein wenig die Zeit davon
ich zeige gleich noch die Skizze dazu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 26305
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #7
links Klappe und Schale über Ohrläppchenrand hängend
rechts die auszuprobierende Sonderlösung mit hinterm Ohr nach oben gebogenem Bügel, weil nach unten gebogen kein Platz zum Einhaken wäre und ohne Biegung die Federwirkung der Klappe alleine nicht so viel Halt gibt wie eine Ohrmutter
dazu sind aber die erwähnten maße wichtig
Anhänge an diesem Beitrag
Ohrhänger Lapislazuli
PostRank 3 / 11
Avatar
Beiträge: 36
Dabei seit: 12 / 2021
 ·  #8
Ok, wenn es so ist, dann würde ich doch einen Stecker in Erwägung ziehen. Sollen wir den Rest per email regeln? Ich schreibe dir eine PN.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17786
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #9
Ich würde zu Brisur raten, da die Teile an sich schon rel. schwer sind - wie schwer schätzt du, Tilo? - sind Brisuren angenehmer zu tragen als Stecker. (nur meine pers. Erfahrung) Viel über 5 Gramm pro Seite würde ich nicht gehen.
Stecker, die nur als Befestigung dienen, wo nur was dran hängt werden auch weniger gekauft, bei mir (von den Trägerinnen selbst). Ist doch was hochwertiges, soll also auch was gescheites werden.
PostRank 3 / 11
Avatar
Beiträge: 36
Dabei seit: 12 / 2021
 ·  #10
Das ist natürlich ein gutes Argument.
Etwas schwierig wird es aber mit dem Vermessen des Ohres. Sollte eigentlich eine Überraschung sein. Wenn es hilft, meine Frau hat eher nicht so ausladende Ohrläppchen.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 26305
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #11
mir egal
das animevorbild ist halt nur mit Steckern realisierbar

könnte man natürlich im laden demonstrieren (mit einer Frau, die nicht die zu beschenkende sein muss, als testobjekt), wie das aussieht mit Bügel und Schale drauf (komplette Kugel größer steht zu weit ab)
aber so aus der ferne wird das ein ziemlich zähes verfahren
mit Fotos mailen usw
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17786
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #12
Keine Kugel, Schale.
Ich weiß, dass Tilo sehr kundenfreundlich kalkuliert, also falls er sich mehr Arbeit macht, ist der Aufpreis auf alle Fälle fair.
Mein Vorschlag wäre, die Brisur anzufertigen, die Federn gibt es zu kaufen, den Rest bauen.
Moderator
Avatar
Beiträge: 31365
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #13
Zitat geschrieben von Silberfrau

Ich würde zu Brisur raten, da die Teile an sich schon rel. schwer sind - wie schwer schätzt du, Tilo? - sind Brisuren angenehmer zu tragen als Stecker. (nur meine pers. Erfahrung) Viel über 5 Gramm pro Seite würde ich nicht gehen.
...

Ohrhänger können 2-4 Gramm wiegen, dann lassen sie sich noch angenehm tragen. Bei 8 Gramm ist schon nach wenigen Stunden die Schmerzgrenze erreicht. Nur einmal hatte ich Ohrringe an eine Brasilianerin verkauft, die je 12 Gramm wogen. Sie war begeistert, scheinbar hatte sie stärkere Ohrläppchen. Das ist aber wirklich die einzige Ausnahme mit so hohem Gewicht gewesen.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 26305
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #14
ja, es werden mit Pendel dran wesentlich häufiger einhakohrringe gekauft
bei so schweren hätten Ohrstecker aber einen Vorteil: der (Stecker)Stift wäre fixiert im Loch und die Schwingbewegung geht auf die Ösenverbindung, während schwere Klappbügelohhringe munter im Ohrloch hin-und herschwingen

wenns für mich selbst wäre, würde ich Stecker bevorzugen

ich probiere es nach dem Essen mal aus, hab schon ne pampel aus Knete gemacht

ich rechne mit etwa je Stück bis zu 5g für die pampeln und bis 2g für Ösen und Ohrbefestigung mit Schale
PostRank 8 / 11
Avatar
Beiträge: 265
Dabei seit: 09 / 2020
 ·  #15
Oh ja, und dann bitte unbedingt ein Selfie...
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0