Schmuck bewerten & schätzen
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Fahrner Brosche - Einordnung und Reparatur

 
  • 1
  • 2
Karen_2023
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 93
Dabei seit: 09 / 2023

Karen_2023

 ·  #1
Hallo zusammen,

Mir ist wieder mal eine schöne, aber leicht beschädigte Brosche für meine Sammlung für wenige Euro „zugelaufen“.

Sie ist laut Punze von Theodor Fahrner, passt vom Stil her denke ich auch, aber leider fehlt einer der kleinen blauen Steine.

Daher nun folgende Fragen:

Weiß jemand, aus welcher Epoche von Fahrner die Brosche stammt?


Und habt ihr einen Tipp für die Reinigung bei der die zarte Vergoldung keinen Schaden nimmt? Sie ist schon relativ dunkel durch den Schmutz, der sich im Hintergrund abgesetzt hat.

Und wie repariert man am besten den fehlenden Stein? Zum einen: was für Steine sind das? (Glas? - Einige haben auch kleinere Abplatzungen.) Zum andern: soweit ich das mit der Lupe erkennen kann, sind die aufgestochenen Späne bei dem fehlenden Stein abgebrochen oder zu mindestens stark verbogen. Wie würdet ihr den Stein ersetzen - oder ggf. auch ersetzen lassen? (Bei Letzterem: was würde das ungefähr kosten?)



Ganz herzlichen Dank im Voraus!
Anhänge an diesem Beitrag
Fahrner Brosche - Einordnung und Reparatur
Fahrner Brosche - Einordnung und Reparatur
Fahrner Brosche - Einordnung und Reparatur
Fahrner Brosche - Einordnung und Reparatur
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21249
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #2
Zeig doch mal die Steine aus der Nähe auch nochmal von vorne, nicht nur von hinten, bitte.

Reinigen würde ich erst mal im Ultraschallbad und dann mal kurz durch das Tauchbad schwenken. Danach nochmal Ultraschall. Kann sein, daß das stark schwarze dann matt wird. Da würde ich mit ner weichen Messingbürste nochmal drüber gehen.
Karen_2023
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 93
Dabei seit: 09 / 2023

Karen_2023

 ·  #3
Na klar, hier sind weitere Detail Fotos. Ich hab jetzt noch mal mit der Lupe wegen dem schwarzen Hintergrund geschaut, das sieht so aus, als ob das mit TreibKitt überzogen worden ist??? Irgendwas klebriges, das an einigen Stellen schon etwas verschmiert ist.

Ultraschall hab ich leider nicht, tauchbad auch nicht. Zahnbürste und Spüli hatte ich schon probiert.
Anhänge an diesem Beitrag
Fahrner Brosche - Einordnung und Reparatur
Fahrner Brosche - Einordnung und Reparatur
Fahrner Brosche - Einordnung und Reparatur
Fahrner Brosche - Einordnung und Reparatur
Karen_2023
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 93
Dabei seit: 09 / 2023

Karen_2023

 ·  #4
Und hier noch mal ein Foto von dem Hintergrund, der sonderbar aussieht…(Das grüne ist der Rand meiner Lupe)
Anhänge an diesem Beitrag
Fahrner Brosche - Einordnung und Reparatur
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21249
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #5
Bei den Steinen vermute ich mal Glas. Bei dem Schwarzen, das kann alles sein. Niello, Lack, Firnisbrand, der teilweise wieder freigelegt wurde, aber höchstvermutlich kein Dreck.

Äh, und ja, ich würde den Stein ersetzen, weil mich das Loch auf Dauer stören würde.
MaJa
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1587
Dabei seit: 04 / 2018

MaJa

 ·  #6
Aus der Zeit von Gustav Braendle, sog. "Kräusel-Fahrner"/Filigranschmuck, gabe es ab ca. 1933/1935 bis in die 1950er
skippolino
PostRank 7 / 11
Avatar
Beiträge: 205
Dabei seit: 05 / 2016

skippolino

 ·  #7
Die Brosche ist echt sehr, sehr schön 😍😍😍
Könnten das Spinelle sein?
skippolino
PostRank 7 / 11
Avatar
Beiträge: 205
Dabei seit: 05 / 2016

skippolino

 ·  #8
Die Brosche ist außergewöhnlich und wenn Du sie doch zum Kräuselfahrnerpreis abgeben möchtest, melde dich :-)
Karen_2023
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 93
Dabei seit: 09 / 2023

Karen_2023

 ·  #9
Danke - sie ist leider unverkäuflich - ich wollte schon immer mal eine Fahrner Brosche haben, aber meistens sind sie ja unbezahlbar – und für 9 Euro kann ich hier wirklich nicht sagen 😍.

Und für die Reparatur muss ich schauen, ob ich einen farblich und größenmässig passenden Stein irgendwo herkomme, und das dann gegebenenfalls professionell reparieren lasse – Späne aufstechen kann ich nämlich nicht.

Sitzt irgendjemand von dem Profis unter euch eigentlich hier in der Nähe – Großraum Mittelhessen/Frankfurt?
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29613
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #10
notfalls tuts auch winzige Menge mit Nähnadelspitze applizierter Sekundenkleber anmmehreren Stellen im Fassungsrand und dann den Stein rein
ist ja nicht viel Belastung

ich vermute Glassteine
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21249
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #11
Von welcher Steingröße sprechen wir hier? Der Kunde muß nicht immer alles anliefern, der Goldschmied hat auch selber Steinlager.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29613
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #12
ich habe z.B. nur sehr wenig Glassteine
nur ein paar similis in den gängigen Größen, die bei Mode-Uhren immer entfleuchen
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5196
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #13
Der Uhu hat Glassteine in vielen Farben und kann sie auch in passender Größe und Design schleifen. Zwar nicht für 9 Euro aber unter 50 Euro....
Karen_2023
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 93
Dabei seit: 09 / 2023

Karen_2023

 ·  #14
Wir reden von ca. 2.7x2.7mm. Ich hab jetzt schon malSteinchen mit 2,5 und 3 mm im Carree-Schliff bestellt, Kosten ja nicht die Welt, und probier mal, ob die passen – ohne einen Stein herauszunehmen, kann ich die genauen Maße nicht abgreifen.
Karen_2023
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 93
Dabei seit: 09 / 2023

Karen_2023

 ·  #15
Fazit nach dem bisher beschafften Steinen: Farbe passt nicht, Größe passt nicht – 2,5 mm Ist zu klein, 3 mm ist zu groß - Und der blauton scheint kein Standard zu sein…
(Ich hatte bei BeKe alles was 2,5 und 3 mm hatte und blau war bestellt).

Nun ist guter Rat teuer – hat jemand eine Idee wo ich noch schauen kann, oder noch ein Steinchen herumliegen, was passen könnte?
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0