Schmuck bewerten & schätzen
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Welche Makre ist das?

 
RegenbogenAura
Benutzer
Avatar
Beiträge: 5
Dabei seit: 08 / 2023

RegenbogenAura

 ·  #1
Guten Morgen ,
ich habe hier 3 Ringe von der gleichen marke, doch ich kann nicht erkennen welche marke es genau ist.
Alle Google suchen waren erfolglos. Hilfe bitte!
Evtl. noch eine Schätzung. Die Eheringe sind beide 14k Weißgold, der blumige 14k gelb- und Weißgold. Alle Steine sollten Diamanten sein (zumindest wenn ich den UV-licht Test glauben kann).

Aber die Marke zu wissen würde mir in meinen Recherchen schon helfen :)
Anhänge an diesem Beitrag
Welche Makre ist das?
Welche Makre ist das?
Welche Makre ist das?
Welche Makre ist das?
Welche Makre ist das?
Welche Makre ist das?
Welche Makre ist das?
Welche Makre ist das?
Welche Makre ist das?
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 33450
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #2
Vorab, wenn die Marke nicht sehr bekannt ist, dann ist sie unwichtig und unbedeutend für die Werteinschätzung. Das ist hier der Fall. Der UV-Test ist kein sicherer Test. Trotzdem könnten die Diamanten echt und natürlich sein.

Der Verkaufswert wird, aufgrund der Modelle, nahe am Goldwert sein.
Kornelia Sch
Moderator
Avatar
Beiträge: 4672
Dabei seit: 06 / 2010

Kornelia Sch

 ·  #3
Die Ringe könnten alle mal ein ausgiebiges Bad in heissem Spülwasser gebrauchen, einweichen und dann mit einer alten Zahnbürste ordentlich abschrubben, dann funkeln auch die Steine wieder.
Für eine Schätzung bitte hier lesen: schmuck-foren/ftopic25069.html

Die Knapp AG (war vor zig Jahren eine Schmuckkette mit Sitz in Gröbenzell bei München, gibts aber nicht mehr) hatte mal eine Schmucklinie "Exquisite", aber das war kein Herstellername. Für den Wert spielt das keine Mandoline.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29602
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #4
was soll denn geschätzt werden?
ein secondhand-verkaufspreis? oder Hausratversicherungswert?
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29602
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #5
ich glaub eher an jüngere türkische herkunft
man weiß es nicht und es ist, wie schon gesagt, egal und hilft auch nicht beim googln oder beim wert
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19960
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #6
Der blumige deucht mir eher wie rhodiniertes Gelbgold mit sich verabschiedender Rhodinierung. Wert Goldwert, da so ohne Aufarbeitung keinen Sinn macht.
RegenbogenAura
Benutzer
Avatar
Beiträge: 5
Dabei seit: 08 / 2023

RegenbogenAura

 ·  #7
Hi, danke für die Antworten.
Die Ringe sind Erbe aus Amerika. Wobei ich trotzdem nicht weiß, ob sie nicht doch in Deutschland gekauft wurden oder nicht.
der Blumige Ring ist am band noch komplett mit Gelbgold ohne Abnutzungs spuren und nur der mit steinen besetzte teil ist silberfarben (Weißgold).
Die Ringe hatten an dem Tag grade erst ne Reinigung hinter sich, zwar nur in lauwarmen Kernseifen Wasser und mit weichen Zahnbürste geputzt aber sie funkeln ... nur eben nicht mit meiner Handy Kamera :)

Ich hatte die Hoffnung, mehrere Stücke zu finden oder Eventuell die gleichen, um einen "damals preis" und einen "jetzt preis" einzuschätzen zu können zum weiter verkauf.

Ich habe noch ein paar Ringe über die ich mehr erfahren möchte, ist es ok dafür jeweils eine neue frage auf zu machen?
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 33450
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #8
In dem Fall werden wir uns nur auf den heutigen Second hand Wert beschränken. Zeig ruhig in neuen Beiträgen/Fragen je ein neues Schmuckstück.

Der zweite Ring ist deutlich zweifarbig. Eine größere Fassung wirkt, als ob sie aus Silber wäre und die Vertiefungen sehen nach Resten einer ehemaligen galvanischen Behandlung aus. Den Wert beeinflusst das jedoch nicht.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0