Edelsteine & Perlen
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Mineralienmesse Hamburg

 
  • 1
  • 2
capcuadrate
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1506
Dabei seit: 12 / 2012

capcuadrate

 ·  #1
Da war ich heute. Das Angebot an Mineralien für Sammler von Stufen und ähnlichen ist recht ansehnlich. Auch Fossilien sind im Angebot. Freunde von Ketten kommen auch auf Ihre Kosten. Opale gibt es auch. Für Schleifer ist es eher nichts.
Wer facettierte Steine sucht, der wird in allen Preislagen fündig. Unglaublich, was es da alles zu Minipreisen gibt und ich frage mich, wie das zustande kommt. Da kann man ja kaum Rohsteine bekommen zu dem Preis.

Ausstellungsstücke oder Sonderschauen gibt es nicht. Die Edelsteinkönigen aus Idar war da. Ihr Diadem fand ich enttäuschend.

Insgesamt alles viel kleiner, als früher in den Messehallen. Parken war gratis.

Cap
GemBen
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 740
Dabei seit: 12 / 2021

GemBen

 ·  #2
Zitat geschrieben von capcuadrate


Wer facettierte Steine sucht, der wird in allen Preislagen fündig. Unglaublich, was es da alles zu Minipreisen gibt und ich frage mich, wie das zustande kommt. Da kann man ja kaum Rohsteine bekommen zu dem Preis.



Cap


Das habe ich mich auch schon oft gefragt. Mag sein, dass die Schliffe durchschnittlich sind. Trotzdem ist es viel Arbeit und die Rohsteine sind teilweise teurer. Keine Ahnung wie das geht.
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21096
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #3
Zitat geschrieben von GemBen

Keine Ahnung wie das geht.

Schleiferwerkstätten im tiefsten Asien mit Kindern an der Schleifscheibe. Oder Maschinenschliff. Deswegen sind so kleine Steine häufig saugünstig, aber qualitativ gut. Ich glaube nicht, daß das Zeug noch in Thailand oder Indien geschliffen wird, weil die Lohnkosten dort inzwischen sicher der Schleifindustrie auch zu teuer sind. Vor einigen Jahren hatte ich gelernt, daß die Schleifindustrie sich Richtung Laos bzw. Vietnam orientiert hatte. Kann auch schon wieder news von gestern sein.
capcuadrate
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1506
Dabei seit: 12 / 2012

capcuadrate

 ·  #4
trotzdem unverständlich, dass man dann für Rohsteine so viel bezahlen muss. Ich vermute, weil alles dahin geht und dann nichts mehr übrig ist. Und das wird dann teuer verkauft.

Cap
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21096
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #5
ich denke mal, daß die dort direkt von der Mine kaufen. Das geht natürlich günstiger als von hiesigen Händlern zu kaufen.
Hunsrücker
PostRank 8 / 11
Avatar
Beiträge: 286
Dabei seit: 12 / 2018

Hunsrücker

 ·  #6
Hallo,

Cup das mit den kleinen geschliffenen günstigen Steinen funktioniert meiner Meinung nach nur durch starke Behandlung sowie das die Steine in Automaten geschliffen werden. Diese Automaten sind besonders interessant für kleine verbesserte Steine.

Die Preise für schleifwürdige Rohsteine haben sich nach dem was ich höre bei manchen Edelsteinen z. T. mehr als verdoppelt z. B. Tansanit, Turmalin rot/blau, .... .

Wie waren eure Einkäufe?

Schönes Wochenende
FabianKneipp
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 418
Dabei seit: 08 / 2020

FabianKneipp

 ·  #7
Ui, hier sind ja wilde Thesen unterwegs.

Zitat geschrieben von tatze-1

Schleiferwerkstätten im tiefsten Asien mit Kindern an der Schleifscheibe. Oder Maschinenschliff. Deswegen sind so kleine Steine häufig saugünstig, aber qualitativ gut.


Warum sind Kinder günstiger als Erwachsene? Sind da Spekulationen deinerseits, oder belegtes wissen? In Sri Lanka und Thailand wirst du keine Kinder an Schleifmaschinen finden. Der Preis der kleinen Steine liegt gewiss nicht an Kinderarbeit.

Zitat geschrieben von tatze-1

ich denke mal, daß die dort direkt von der Mine kaufen. Das geht natürlich günstiger als von hiesigen Händlern zu kaufen.


Wir kaufen in den meisten Fällen direkt an der Mine. Über die Preise dort wärst du erstaunt. Die haben alle guten Internetempfang und hätten gern die Preise, die sie für geschliffene Steine in Europa sehen.

Zitat geschrieben von Hunsrücker


Cup das mit den kleinen geschliffenen günstigen Steinen funktioniert meiner Meinung nach nur durch starke Behandlung sowie das die Steine in Automaten geschliffen werden.


Nein. Natürliche Ware kein Problem. Die Preise entstehen durch Mischkalkulationen. Kaufe 5 Kilo Turmalin zu Preis X. Die großen bringen ein Vielfaches mehr, die kleinen kann man günstig verkaufen. Kleine Steine schleifen die Schleifer in Sri Lanka in unter 30 Minuten. Auch bei fairer Bezahlung günstig zu machen.
FabianKneipp
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 418
Dabei seit: 08 / 2020

FabianKneipp

 ·  #8
Zitat geschrieben von Hunsrücker


Die Preise für schleifwürdige Rohsteine haben sich nach dem was ich höre bei manchen Edelsteinen z. T. mehr als verdoppelt z. B. Tansanit, Turmalin rot/blau, .... .



Die der geschliffenen Steine aber in selben Maße.
GemBen
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 740
Dabei seit: 12 / 2021

GemBen

 ·  #9
Nebenbei gefragt, wo kauft Ihr Eure Rohsteine. Gibt es empfehlenswerte Händler im Netz? Klar ist es immer am besten die Steine persönlich zu begutachten, aber das bedeutet zusätzlich Zeit und Strecke.
Ich muß gestehen, daß ich schon des öfteren bei Etsy aktiv war. Bis auf eine Ausnahme war das auch alles i.O.
Natürlich kauf ich da keine Steine aus dem hohen Regal. Aber eine schöne Menge Topase und ein paar Turmaline zu friedlichen Preisen hab ich von dort, durchaus in guter Qualität. Ein paar Granate, Zirkon und Chrysoberyl, klein aber fein von dem Händler in Schweden, schon etwas teurer aber auch ok. Ansonsten noch Selbstgefundenes.
Damit endet schon meine Erfahrung beim Rohsteinkauf.
FabianKneipp
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 418
Dabei seit: 08 / 2020

FabianKneipp

 ·  #10
Ich würde mal schamlose Eigenwerbung machen. Da wir viele Kunden haben, die vom Schleifen leben, sind unsere Preise glaube ich auch nicht ganz verkehrt.
GemBen
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 740
Dabei seit: 12 / 2021

GemBen

 ·  #11
Bei Dir komm ich mal persönlich vorbei wenn's recht ist. Ein bißchen Beratung würde mir sicher auch ganz gut tun.
Bin beruflich viel unterwegs, leider letzte Zeit nicht im Süden, irgendwann paßt es.
steinfrosch
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 645
Dabei seit: 07 / 2012

steinfrosch

 ·  #12
Moin GenBen,
wo bist Du denn unterwegs und was suchst Du?
GemBen
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 740
Dabei seit: 12 / 2021

GemBen

 ·  #13
Bin im ganzen Bundesgebiet unterwegs, meist bleibt aber nebenbei keine Zeit.
Was ich suche: eigentlich alles ab Mohshärte 6 was sich zum Facettieren eignet, nicht zu klein (so ab 2-3 Karat) und mit vernünftigen Proportionen, d.h. vor allem nicht zu flach.
steinfrosch
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 645
Dabei seit: 07 / 2012

steinfrosch

 ·  #14
2-3 ct. roh oder nach dem schleifen?
kristaller
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 789
Dabei seit: 02 / 2022

kristaller

 ·  #15
Hallo Ben,
konntest du außer Etsy keine weiteren zuverlässigen Quellen im Internet auffinden ?
Ich war vor einigen Jahren auf Rohsteinsafari in Idar-Oberstein, - da gab es wohl gute Qualität, aber meist zu horrenden Preisen.
Schönen Sonntag !
Kristaller
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0