Foren-Kneipe
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Die neue aus dem Sauerland

 
Pinselsuse
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 10
Dabei seit: 06 / 2022

Pinselsuse

 ·  #1
Hallöchen in die Runde,

ich stell mich nun mal vor :)
Ich bin Jana lebe im Sauerland und bin dem Steinchenfieber verfallen.
gebürtig komme ich von der Küste und bin auch oft da.
Nachdem ich mal viele Donnerkeile gefunden habe, habe ich im Netz gegoogelt....
Und so kam ich dann zur Schmuckherstellung und Steine schleifen.
Meine bisherigen Hobbys waren Malerei ( daher auch der Nickname Pinselsuse )und Nähen. Was völlig anderes.
Nun muss ich erstmal viel lesen und mir Wissen aneignen.
Ein paar Steine habe ich auch schon geschliffen und mit Drahtwickeltechnik an die Kette gelegt :)
Nun heißt es learning by doing...

Gruß Jana
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19686
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #2
Willkomen hier im Forum, Jana. Wir sind alle lieb hier, beißen nur selten, aber lernen kann man hier wirklich viel.
Frank Skielka
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2024
Dabei seit: 04 / 2010

Frank Skielka

 ·  #3
SidEwigk
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 322
Dabei seit: 05 / 2020

SidEwigk

 ·  #4
Schließe mich tatze-1 an, beißen tun wir nur selten ;-)
Und als Anfänger kann ich bestätigen, hier lernt man wirklich eine Menge! Nette Leute, ehrliche Meinungen und gute Tips :-D
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18450
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #5
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19686
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #6
SidEwigk
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 322
Dabei seit: 05 / 2020

SidEwigk

 ·  #7
Pinselsuse
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 10
Dabei seit: 06 / 2022

Pinselsuse

 ·  #8
Das erste ist ein Stein aus der Ostsee in Rohform und das zweite Bild als geschliefenes und mit Wirewraptechnik gewickeltes Endprodukt.
Er schillert auch wenn man ihn bewegt
Die anderen sind jeweils die Rohsteine zu den 4 auf dem einen Bild.
Anhänge an diesem Beitrag
Die neue aus dem Sauerland
Die neue aus dem Sauerland
Die neue aus dem Sauerland
Die neue aus dem Sauerland
Die neue aus dem Sauerland
Die neue aus dem Sauerland
Die neue aus dem Sauerland
Die neue aus dem Sauerland
Die neue aus dem Sauerland
Ingo Richter
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2512
Dabei seit: 10 / 2010

Ingo Richter

 ·  #9
Hi Pinselsuse, willkommen bei uns :-)

Wie Du schon bemerkt hast gibt es hier bereits recht viele sehr erfahrene innovative Schleifer.

Wenn ich mal was schleife, dann tue ich das bisher rein manuell naß auf Schleifstein, feinem Schmirgel und mit Polierpasten. Ist sehr langwierig führt aber auch bei einigen, insbesondere "Geröllen" zu mitunter tollen Ergebnissen.
Einige Beispiele:

https://www.goettgen.de/schmuc…#real63083

Ansonsten bin ich eher ein dem Schmuckvirus verfallener Hobbyschmuckdesigner, ich male gewissermaßen mitunter der Zuhilfenahme von Steinen.

Was ich neuerdings gelernt habe ist, daß man unter Anderem Feuersteine möglichst roh lassen sollte, um deren Authentizität nicht kaputtzumachen. Ein schönes gleichmässig durchgefärbtes Exemplar davon kann ansonsten zum langweilig ausschauenden "Sahnebonbon" werden. Gneise oder auch andere strukturierte Gesteine hingegen gewinnen als Freiformcabochons ungemein.

Klare, oder mit ganz bestimmten Einschlüssen versehene Materialien lohnen sich natûrlich auch zum Facettieren, eine Technik, die ich nicht anwende, sondern gerne auch mal vom Schleifer zum Projekt passend anfertigen lasse. Siehe hierzu gerne meine Galerie, Beispiel "Arts Music": Da hat unser uhu einen riesigen Amethyst verarbeitet 🙏

Als Küstengänger hast Du sicher auch schon einige Feldspate gefunden. Auch bei denen würde ich heutzutage viele von denen, die ich damals geschliffen habe heute roh lassen.

Die Wrapping - Fassnethode (Drahtwickelmethode) kann da auch ungünstige Formen fassbar machen.

Wenn man einfache Krappenfassungen selber macht bietet sich dafür nicht zu dickes Feinsilber - oder - kupferblech an.
Für größere Steine und wenn ein gedecktes stumpfes Grau als Fassungsfarbe gewünscht ist geht auch Aluminiumblech. Alle drei Werkstoffe sind schön weich und kann man schön mit einem feinen Hämmerchen entsprechend vorgeformt um den Stein treiben.

Pinselsuse, was für ein bildlicher schöner Nick :-)
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 4554
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #10
Hallo Pinselsuse,
ich bin ausnahmsweise mal neugierig: Wie hat es mit deinen ersten Versuchen beim Facettieren geklappt? Nicht den Stein durch das geschlossene Fenster schmeißen, wenn mal was daneben geht. Für meinen letzten Schliff (Walpurgisnacht, siehe oben, Bericht in Arbeit)) habe ich zwei Tage gebraucht - eine Ewigkeit....
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0