Edelsteine & Perlen
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Aus uhus Werkstatt. Juni 2024. Neue Erkenntnisse...

 
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5229
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #1
Beim Doppen der polierten Unterseite eines Steines mit Gorilla Plastik den Stein erst mit Sekundenkleber bestreichen und in Aloxid wälzen. Gorilla hält nicht gut auf polierten Flächen- die "panierten" halten besser. (Bild).
Metallene Polierscheiben abrichten: Ein Stück Stahlrohr (3-5 cm Durchmesser) auf einer groben Diamantscheibe plan anschleifen. Es entsteht ein Grat innen und außen. Den Grat "umlegen" mit einem glatten, runden Werkzeug (Schraubendreher). Rohr auf die laufende Scheibe vorsichtig aufsetzen und unterständigem Drehen des Rohres die Scheibe plan hobeln. Vorsicht, die Scheibe fängt das Rohr leicht ein, wenn man es verkantet. Mit einer so vorbereiteten Zinnscheibe habe ich einen Fluorit mit polykristallinem Diamant1-2 µ sehr ordenlich poliert. Bilder.
Anhänge an diesem Beitrag
Aus uhus Werkstatt. Juni 2024. Neue Erkenntnisse...
Aus uhus Werkstatt. Juni 2024. Neue Erkenntnisse...
Aus uhus Werkstatt. Juni 2024. Neue Erkenntnisse...
Aus uhus Werkstatt. Juni 2024. Neue Erkenntnisse...
kristaller
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 919
Dabei seit: 02 / 2022

kristaller

 ·  #2
Zitat geschrieben von stoanarrischer uhu

Metallene Polierscheiben abrichten: Ein Stück Stahlrohr (3-5 cm Durchmesser) auf einer groben Diamantscheibe plan anschleifen. Es entsteht ein Grat innen und außen. Den Grat "umlegen" mit einem glatten, runden Werkzeug (Schraubendreher). Rohr auf die laufende Scheibe vorsichtig aufsetzen und unterständigem Drehen des Rohres die Scheibe plan hobeln. Vorsicht, die Scheibe fängt das Rohr leicht ein, wenn man es verkantet. Mit einer so vorbereiteten Zinnscheibe habe ich einen Fluorit mit polykristallinem Diamant1-2 µ sehr ordenlich poliert. Bilder.


@ uhu,
mal eine doch unkonventionelle Methode.
Danke für die Beschreibung !
Wäre dieses Verfahren eventuell auch bei härteren Metall - Polierscheiben, wie z.B
Kupfer, anwendbar ?
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5229
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #3
Bei Zink funktioniert es- da sollte es auch mit Kupfer gehen. Hängt auch von der Qualität des Rohres ab.
kristaller
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 919
Dabei seit: 02 / 2022

kristaller

 ·  #4
Zitat geschrieben von stoanarrischer uhu

Bei Zink funktioniert es- da sollte es auch mit Kupfer gehen. Hängt auch von der Qualität des Rohres ab.

O.k. Danke !
Mal probieren ...........
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5229
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #5
Die Methode ist keineswegs unkonventionell sondern Standard in der Industrie. Nur nimmt man dort Schleifringe und loses Korn und hält den Schleifring nicht mit der Hand fest. Loses Korn ist für Polierscheiben natürlich kontraproduktiv, da habe ich mich an das gute alte Zieheisen oder Schaber erinnert und beide kombiniert.
kristaller
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 919
Dabei seit: 02 / 2022

kristaller

 ·  #6
Zitat geschrieben von stoanarrischer uhu

Loses Korn ist für Polierscheiben natürlich kontraproduktiv, da habe ich mich an das gute alte Zieheisen oder Schaber erinnert und beide kombiniert.

@ uhu,
als "Schaber" habe ich auch schon mit hohem Anpressdruck Klingen von einem Teppichmesser gegen die rotierende Polierscheibe gehalten. In dem Fall handelte es sich um eine Kupferscheibe. Mit dem Ergebnis war ich nie so richtig zufrieden. Es erfolgte dabei auch nur ein geringfügiger Materialabtrag.
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5229
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #7
Wenn die Scheibe sehr abgenudelt ist, musst Du sie abdrehen (lassen). Die obige Methode ist nur für Feinarbeiten gut. Ausprobieren...
kristaller
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 919
Dabei seit: 02 / 2022

kristaller

 ·  #8
Zitat geschrieben von stoanarrischer uhu

Wenn die Scheibe sehr abgenudelt ist, musst Du sie abdrehen (lassen). Die obige Methode ist nur für Feinarbeiten gut. Ausprobieren...

Wahrscheinlich muss diese Scheibe doch auf eine Drehbank. - Ich habe einen Bekannten mit guten Kontakten zu einem Kupferverarbeiter. Den werde ich diesbezüglich ansprechen.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0