Goldschmiedeforum
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Ringe einschmelzen- zu Anhänger verarbeiten

 
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #1
Hallo
Ich habe mehrere Ringe aus Gold und Silber. Da ich absolut keine Ringe mehr trage würde ich diese gerne einschmelzen und zu einem Anhänger verarbeiten lassen. Nun ein paar Fragen:
Geht das nur mit Gold oder auch mit Silber? Wieviel Ringe (bzw Gramm) sind nötig um einem Anhänger (ca 3x3 cm) anzufertigen? Er muß nicht massiv rundlich sein (also 3D), es reicht auch eine Platte. Dürfen die Ringe aus unterschiedlichen Feingehalten sein ( also 333 und 585)? Was würde soetwas in etwa kosten und wer kennt jemanden, der mir das anfertigen kann?
Ich weiß, viele Fragen von einer Unwissenden. :roll:
kumikuh@gmx.de
Grüße Petra
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32026
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #2
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #3
Ich hab das auch schon gemacht und Gelbgoldringe von "meinem" Juwelier einschmelzen lassen um ein bestimmtes Schmuckstück, das ich so haben wollte, daraus zu fertigen. Warum auch nicht.. Wirtschaftlichkeit ist ja nicht immer das einzige Kriterium.. 😉
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32026
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #4
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #5
Stimmt, wirtschaftlich ist es vielleicht nicht, aber den Anhänger, den ich möchte gibt es nicht zu kaufen (leider). Daher suche ich jemanden, der mir soetwas anfertigen kann.
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32026
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #6
Dann kann man natürlich beim Goldschmied der den Anhänger anfertigt, auch das Gold als Bezahlung verwenden.
Der Goldschmied sollte besser neues Gold vewenden.

Dann hat er auch die Gewähr das nicht nur der Feingehalt sondern die Härte und Bigesamtkeit stimmen sowie die Temperaturen beim löten nicht zu nahe an die Schmelztemperatur des Lotes heranreichen.

Gerade solche und Probleme die erst bei der Politur auftauchen können, machen die Anfertigung aus zusammengewürfelten Legierungen oft deutlich teuer.
Atelier
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 16
Dabei seit: 08 / 2007

Atelier

 ·  #7
.....melde Dich doch mal bei mir....,
ich mach sowas 😉 :D

Gruß vom AW
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #8
Also, falls sich jemand findet, der das für mich macht
kumikuh@gmx.de
Grüße Petra
Stefanie
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 63
Dabei seit: 08 / 2007

Stefanie

 ·  #9
Als Fasserin möchte ich anmerken, daß, falls Steine in den neuen Anhänger eingefasst werden sollen, das Ergebnis in einer frischen Goldlegierung sicher schöner ausfällt.

Zusammengeschmolzenes Altgold ist meist sehr spröde!

LG,Steffi
Marleen Gir
 
Avatar
 

Marleen Gir

 ·  #10
Hallo,
Meine Eltern lassen sich leider scheiden und ich würde mir gerne aus den Eheringen eine Erinnerung (z.B. einen Anhänger) machen lassen. Die Ringe sind aus Silber und ich weiß nicht wie viel sowas kostet... (Wenn es überhaupt gut möglich ist)
LG
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19705
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #11
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0