Schmuck-Themen allgemein
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

925 Silber härter machen

 
  • 1
  • 2
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19890
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #16
Auch wenn man nicht erwarten darf, dass ich mich an jeden Namen erinnere, wollte besagter Eddy ein Armband machen.
Dieser Eddy hier möchte aber nun eine Kette machen.
Und im übrigen, wenn einem der Silberdraht nun zu weich ist hätte man einfach "halbharten" kaufen müssen, wäre aber nach dem Löten eh kein Unterschied gewesen.
1mm starke gelötete Ösen in Armbandbreite stellen nun aber doch überhaupt kein Problem dar, bezüglich der Härte?
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29531
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #17
es gibt nur den einen Eddy
und der will ne Kette machen, die vielleicht eine Armkette sein soll
ist doch egal
er wußte halt nicht, daß es den Draht auch härter gibt
und auch das ist egal, weil nach dem Löten.......
Eddy
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 14
Dabei seit: 12 / 2019

Eddy

 ·  #18
Da weitere offene fragen gekommen sind zu dem thema würde ich gerne noch was ergänzen und zwar, bei der kette handelt es sich um eine ösenkette die im anschluss verlötet wird.
Ich hab schon im internet geguckt das soll wohl wirklich was bringen das fertige werkstück in den backoffen bei 220 grad für 2 stunden zulegen, zu mindest bei 935 argentium.
Ich hatte ja von vornherein die wahl ob ich weichgeglühten oder harten draht nehme aber das problem wär das ich dann nicht vernünftig den draht gewickelt gekriegt hätte.
Was halten ihr von der sache mit dem backoffen?
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21096
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #19
Darf ich mal fragen, von welcher Drahtstärke wir hier überhaupt reden? 1mm Draht ist was anderes als 1,2mm, als 1,5mm, als 2mm.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29531
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #20
die Drahtstärke hat er in beiden Themen, wo er einen günstigen Lieferanten dafür suchte, noch nicht verraten
na mal sehn, ob jetzt das süße Geheimnis gelüftet wird
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29531
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #21
Zitat geschrieben von Eddy


Was halten ihr von der sache mit dem backoffen?

hast du denn argentiumsilber?
Zitat geschrieben von Eddy

was bringen das fertige werkstück in den backoffen bei 220 grad für 2 stunden zulegen, zu mindest bei 935 argentium.

wenn nein, wovon ich bei der preisoptimierten Suche ausgehe, warum soll es dann beim normalen Silber auch gehn?
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 33392
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #22
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7550
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #23
Zitat geschrieben von Eddy

würde ich gerne noch was ergänzen


Eddy, nun ergänz doch erstmal die Antworten auf die
Fragen die wir dir bereits gestellt haben. Durch diese
"Geheimniskrämerei" was dein Projekt anbetrifft, machen
wir hier eher eine "Schnitzeljagd" statt Hilfestellung zu geben.
TaNgo
Neuling
Avatar
Beiträge: 1
Dabei seit: 01 / 2020

TaNgo

 ·  #24
Hi Eddy,
wie die anderen es schon geschrieben haben. Härten, Nein fast unmöglich und kommt drauf an, welche Art von Ketten.
Und qualitativ sollte Ketten verlötet werden --> Ösen, whatever

Falls Deine Frage noch aktuell ist, falls nicht, auch egal.....

Daher mein persönlicher Tip und aus jahrelange Erfahrung:
Lasern!
Vorteile:
- kein Abbeizen mehr
- keine Nachbearbeitung von Lötresten mehr
- kein Loteinsazt

Vergisst nicht, die Fugen vorher mit schwarzer Edingstift zu markieren, denn Silber hat eine sehr hohe Reflexion, sonst wird rein gar nichts geschweißt, egal was für eine Leistung man einstellt!
Ich konnte auch Lötporen verlasern ohne es einmal nachlöten zu müssen.
Viel Feingefühl, denn es steht in keinem Handbuch.

Du kannst das Schmuckstück sogar einschicken, wenn man keine Möglichkeit an den Laser ranzukommen.

Good luck ;)





Zitat geschrieben von Eddy

Abend zusammen,
Ich wollte für ein Geschenk eine 925 Sterlingsilberkette herstellen aber nach dem kauf von 925 Silberdraht ist mir aufgefallen das der ziemlich weich ist. Gibts da vielleicht welche simplen verfahren die ich im anschluss anwenden könnte um die Kette etwas härter zumachen?

Ich danke euch im vorraus
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29531
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #25
wow, ja, das ist ne gute Idee: jemand, der so richtig gar keine Ahnung hat von Löten und dem Silberdraht mit 1,-/g schon zu teuer ist, soll jetzt mittels Laser seine erste Silberkette herstellen

ja, kann man so machen
und ist dann nichtmal schxxx
aber schxxxteuer in der Gerätebeschaffung ;-)

oder die kette halt von Profis machen(lasern) lassen
ich glaub, das war ebenfalls nicht der Plan
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19890
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #26
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0