Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

zirkonia mit Diamantbeschichtung

 
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #1
HAllo,
was haltet ihr davon, wenn man Zirkonia mit einer Diamantbeschichtung versehen würde?
Ist das überhaupt möglich?
Lg
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 22255
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #2
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15592
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #3
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #4
Na ja, man koennte (wenn es denn ginge) einen 1€ Zirkonia unter Einsatz von 50€ Diamantstaub auf 2€ bringen.
Nur die Spruehdosen mit Fluessigdiamant kriegt man so selten. :-)

Karlo
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 443
Dabei seit: 06 / 2009
 ·  #5
Hab ich mir auch gedacht, doch ratet mal was mich gestern im Supermarkt ( oberstes Regal ) angelacht hat ?

Hjaaaa es waren nur noch 3 Dosen da, hab ich natürlich alle mitgenommen....
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 8090
Dabei seit: 08 / 2006
 ·  #6
Na ja, sooo abwegig ist das nun auch wieder nicht. Diamant lässt sich im PVD-Verfahren hauchdünn auf alle möglichen Materialien aufbringen. So werden mit großem Erfolg Motorenteile Diamantbeschichtet und auch bei Uhrenbauteilen ist dieses Verfahren nicht unbekannt. Warum also nicht bei "Zikos"?

Ob es jedoch dazu beiträgt die Bandbreite der Schmucksteine wirksam zu erweitern, wage ich denn doch zu bezweifeln. Für betrügerische Absichten jedoch, ist eine derartige Ausstattung der Zikos vielleicht von Interesse. Allerdings könnten auch bei perfektestem Aussehen, nur Unbedarfte getäuscht werden, liegt doch das Gewicht der Imis, erheblich höher als das der Echten. Das fällt dann sogar dem Dummsten auf.
PostRank 8 / 11
Avatar
Beiträge: 295
Dabei seit: 05 / 2011
 ·  #7
Ich denke Sandras erster Gedanke war, das der Zirkonia damit langlebiger wird, da die Oberfläche somit härter wird.

Ob sich dieser Gedanke in der Praxis bewähren würde sei mal dahin gestellt.

Ich frage mich, was mit der Lichtbrechung passieren würde. Der Grenzwinkel zur Totalreflexion würde sich ja ändern, wenn das licht duch 2 Medien muss, die einen unterschiedlichen brechungsindex haben. Mann müsste sicherlich die winkel im Brilliantschliff entsprechend umändern, um die Brillianz zu erhalten.

@Sandra:

Falls es dir um die Oberflächenhärte geht, so könnten dich vieleicht Dubletten bzw Tripletten interessieren. Google einfach mal danach.

Gruss Marcus
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1747
Dabei seit: 04 / 2010
 ·  #8
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 8090
Dabei seit: 08 / 2006
 ·  #9
Viel "interessanter" ist (zumindest für Manche) es, was die Dinger unter den üblichen Prüfgeräten sagen. UV-Test ist positiv und der Wärmeableitungstest vielleicht auch? Über die Oberflächenhärte brauchen wir nicht zu reden. Ich verstehe zu wenig davon, aber aus welchem andere Grund, als aus Betrugsabsichten wird man wohl "Zikos" mit einer Diamantoberfläche versehen? Selbst wenn sie der Produzent sauber deklariert anbietet, ist das in der nächsten Handelsstufe garantiert nicht mehr überall so!
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0