Hobby & Azubi-Forum
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Hilfe wegen Reparatur alter Granatbrosche

 
Karen_2023
 
Avatar
 

Karen_2023

 ·  #1
Erstmal ein Hallo in die Runde - und schonmal rückwirkend vielen Dank für die wirklich tollen Informationen, Hilfestellungen und Ideen, die ich schon in der Vergangenheit bei Recherchen hier gefunden habe!

Ich habe mir vor einem Jahr hach einem VHS Kurs eine kleine Hobby-Silberschmiede - zunächst für Reparaturen von Flohmarktkäufen - und mittlerweile auch für die Erstellung von eigenen Kreationen zugelegt. Ein tolles Hobby!

Nun habe ich aber eine Reparatur, bei der ich keine Idee habe, wie ich herangehen kann, oder ob man das überhaupt reparieren (lassen) kann. Auf dem Flohmarkt ist mir heute eine bezahlbare ältere Granatbrosche in die Finger gefallen, in die ich mich gleich verliebt hatte. Leider fehlten 2 Steinchen - das soweit erstmal kein Problem - aber an einer Stelle hatte jemand Klebstoff im Überschuss eingegossen, und ein Stein schwamm schon obenauf und kam mir direkt entgegen.

Eine Krappe fehlte, so dass beim Entfernen des mit Aceton lösbaren Klebstoffs logischerweise weitere Steine nicht mehr gehalten wurden, und sich auch lösten. Und eine weitere der Krappen war auch nur noch durch den Klebstoff gehalten - die kam dann auch mit raus.

Bilder anbei!

Nun meine Frage: Wie restauriert man das am besten?

Über Antworten von Euch Profis würde ich mich sehr freuen! Liebe Grüße und ganz herzlichen Dank!
Anhänge an diesem Beitrag
Hilfe wegen Reparatur alter Granatbrosche
Hilfe wegen Reparatur alter Granatbrosche
Hilfe wegen Reparatur alter Granatbrosche
Hilfe wegen Reparatur alter Granatbrosche
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29303
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #2
neue Steine reinkleben, aber nicht so rumklecksen.
nur: woher nehmen? in Werkstätten gibts oft ne Kiste mit solchen Steinen, für die noch defektere Stücke geschlachtet wurden
Alyss
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1073
Dabei seit: 06 / 2018

Alyss

 ·  #3
Als Nichtprofi klebe ich die Steine ebenfalls ein, dafür habe ich alten kaputten Granatschmuck als Ersatz. Wichtig ist, die Folie unter die Steine zu legen, sonst sind die Steine hinterher viel dunkler als die übrigen, da das Licht nicht reflektiert wird.
Karen_2023
 
Avatar
 

Karen_2023

 ·  #4
Hallo, schon mal danke für die Antworten. An einkleben hatte ich auch schon gedacht, aber das sieht dann halt nicht so toll aus, weil die Krappen fehlen. Die Frage ist, ob man es original getreu restaurieren kann. Ich hatte erst überlegt, an den Lötstellen der fehlenden Krappen passende Bohrungen zu setzen, und kleine Stifte als neue Krappen einzusetzen. Aber das sieht man auf der Rückseite, da ich es aufgrund der Steine (und Vergoldung) weder verlöten noch anschließend verschleifen kann.

Wie sieht es eigentlich mit Laserschweißen aus? Würde man damit eventuell neue Krappen einbringen können? Damit kenne ich mich nämlich gar nicht aus.

Liebe Grüße!
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20999
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #5
Restaurieren heißt nicht, daß etwas unsichtbar ergänzt werden muß. Das neu Hinzugekommene darf/muß durchaus als solches erkannt werden.

Ich vermute eher, daß die Brosche aus Doublé als aus Silber ist. Da ist lasern so gut wie unmöglich, was die Haltbarkeit betrifft. Bei Silber wäre es was anderes. Wenn vorher schon eine Krappe geklebt war, würde ich das in diesem Fall durchaus als Vorbild nehmen und die fehlenden Krappen und 5 Steine kleben. Muß ja nicht alles im Kleber schwimmen, wenn man sorgsam portioniert. Und ne Folie unter dem Granat ist nicht zwingend notwendig, da der Grund der Fassung ja eh dunkel angelaufen ist.

Btw. du hast dir sicher eine Goldschmiede eingerichtet, keine Silberschmiede.
Alyss
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1073
Dabei seit: 06 / 2018

Alyss

 ·  #6
Tatze@ Die Folie soll das Licht reflektieren, damit der Stein funkelt. Ein schwarzer Hintergrund macht den Stein leblos dunkel. Alle geschlossen gefassten Granate sind mit einer Folie hinterlegt, die ich auch aus den Ersatzschmuckstücken entnehme.
Karen_2023
PostRank 3 / 11
Avatar
Beiträge: 43
Dabei seit: 09 / 2023

Karen_2023

 ·  #7
Hallo! Erstmal Danke @tatze-1 für den Hinweis auf die "Sichtbarkeit der Restauration" - das ist natürlich auch richtig, und es ist ja auch ein altes Stück, das nach den vielen Jahren auch Spuren tragen darf. Es sollte halt halbwegs professionell aussehen, und nicht "hingewurschtelt" - da ich die Brosche auch zu tragen gedenke :-)

Was das Hinterlegen mit Folie angeht: Da auch an zwei anderen Stellen Steine fehlen, kann man sehen, dass da keine Folie hinter gelegt war. Ich kenne das zwar auch - von älterem Modeschmuck - dass eine Spiegelschicht auf der Rückseite des Steines aufgedampft war, und man dann bei der Reparatur Folie hinterlegt, aber ich denke hier werde ich das eher nicht machen.

Habe jetzt schonmal Steine bestellt, um die zwei fehlenden noch zu ergänzen (hoffe, die Farbe passt einigermaßen), und dann werde ich mich an die Arbeit machen - und - wenn es halbwegs vorzeigbar wird - natürlich das Ergebnis auch zeigen.

Falls noch weitere Ideen zur Optimierung / Verbesserung des Reparatur-Prozederes kommen - würde mich freuen.





Gibt es für den Klebstoff besondere Empfehlungen? Ich nehme normalerweise Uhu Endfest 800 zum Einkleben von Steinen, vorsichtig mit einer Nadelspitze appliziert.
Karen_2023
PostRank 3 / 11
Avatar
Beiträge: 43
Dabei seit: 09 / 2023

Karen_2023

 ·  #8
Vielen lieben Dank nochmal an diejenigen, die hier mit ihren Rat geholfen haben. Natürlich zeige ich noch das Ergebnis – nicht ganz so schön geworden, wie ich es gern gehabt hätte, aber ich denke doch ganz ok 😀.
Alle Steinchen wieder drin, und eine von den Krappen habe ich, wie vorgeschlagen, wieder mit eingeklebt.

Das schöne Stück werde ich bestimmt bei nächster Gelegenheit mal am Revers tragen.
Anhänge an diesem Beitrag
Hilfe wegen Reparatur alter Granatbrosche
Kornelia Sch
Moderator
Avatar
Beiträge: 4593
Dabei seit: 06 / 2010

Kornelia Sch

 ·  #9
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7379
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #10
Find ich auch - Subba!
Ingo Richter
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2684
Dabei seit: 10 / 2010

Ingo Richter

 ·  #11
Ein Prachtstück, vorher und nachher übrigens. Ich hätte es so gelassen, aber so wieder aufgefüllt ist es auch toll. Danke auch fürs Zeigen generell.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0