Schmuck bewerten & schätzen
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Hilfe bei Wertermittlung eines Brillantringes

 
  • 1
  • 2
MariusMTw
 
Avatar
 

MariusMTw

 ·  #1
Hallo zusammen,

ich suche Hilfe bei der Wertermittlung eines Brillantringes. Der Ring stammt aus einem Nachlass und wir würden diesen gerne privat verkaufen, haben jedoch keinerlei Vorstellung davon, was für einen Preis wir anvisieren sollten.

Daten des Ringes:
Brillantring
585 Karat Gold (3,35g)
0,42ct Briliant

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen eine Einschätzung zu bekommen!
Vielen Dank im voraus,

Marius
Anhänge an diesem Beitrag
Hilfe bei Wertermittlung eines Brillantringes
Hilfe bei Wertermittlung eines Brillantringes
Hilfe bei Wertermittlung eines Brillantringes
Hilfe bei Wertermittlung eines Brillantringes
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 33640
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #2
MariusMTw
 
Avatar
 

MariusMTw

 ·  #3
Hi,
zum Thema "Echtheit": Diese wurde von einem Goldschmied mit einem Gerät getestet, der Stein ist echt.
Jedoch ist mir die Qualität des Steins nicht bekannt.

Würde es sich für diesen Ring lohnen ein solches Gutachten anfertigen zu lassen?

Mir würde eine Preisregion ausreichen, ich weiß nur nicht ob ich mich hier zwischen 200€-300€ oder 800€-1000€ bewege.
Eine solche Einschätzung würde mit bereits sehr weiter helfen.

LG
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 33640
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #4
Echt kann ein natürlicher oder auch synthetischer Diamant sein. Das ist heute nicht so einfach zu prüfen. Auch wenn das Alter des Ringes gegen einen synthetischen Diamanten spricht. Damals gab es die noch nicht so verbreitet.

Bei 800-1000 wären wir schon beim Neupreis, das finde ich zu hoch. Der untere Wert wäre mit der vorhandenen Zustandsbeschreibung eher zu erreichen.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29613
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #5
nee, für 800 gibts keinen 0,40er Ring neu

wie auch immer
"der Gebrauchtkäufer" ist launisch und will natürlich Schnäppchen
erschwerend hier die sehr hohe Fassung, die nicht dem Zeitgeschmack entspricht und auch kein gesuchter Vintagestil ist

ich würde als unterste Grenze an privat 500 ziehen
inserieren mit 1.000 ´VHB und sehen, welche Gegenangebote kommen
Rubellit
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 178
Dabei seit: 06 / 2024

Rubellit

 ·  #6
Hast du mal ein Bild von oben?
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 33640
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #7
Ich kann mir vorstellen dass ein privater Käufer auch irgendetwas schriftliches über den Stein haben will. Im Bestfall von einem Fachmann, dass er echt und natürlich ist. Reinheit und Farbgraduierung wäre auch schön, aber vielleicht nicht so wichtig. So sollte der Preis bei dem Vorschlag von Tilo landen.
Rubellit
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 178
Dabei seit: 06 / 2024

Rubellit

 ·  #8
Ich Frage deswegen weil die meisten
Labs, gerade kleinere ja überwiegend ex Cuts haben. Die Farbe sieht gut aus, Stein tauschen ist aber auch nicht so schwer bei der Fassung...
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7714
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #9
Was sind denn ex Cuts :-/
Rubellit
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 178
Dabei seit: 06 / 2024

Rubellit

 ·  #10
Excellent
Rubellit
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 178
Dabei seit: 06 / 2024

Rubellit

 ·  #11
Haha dann formuliere ich es richtig da die meisten einen ex Cut haben. Tut mir leid 😒
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7714
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #12
Häh - ??????
Rubellit
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 178
Dabei seit: 06 / 2024

Rubellit

 ·  #13
Egal, jetzt weiss ich auch nicht mehr weiter...
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20102
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #14
Was hat das mit diesem Stein zu tun?
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21294
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #15
nix.
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0