Goldschmiedeforum
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Anfänger will Verlobungsringe selber Gießen/Schmieden

 
  • 1
  • 2
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 33247
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #16
Zitat geschrieben von Kornelia Sch

Zitat geschrieben von Seppeldeluxe


Was bräuchte ich denn um aus dem Wachsrohling einen Ring aus einer Silberlegierung zu gießen ?



So aus dem Stegreif fällt mir jetzt ein:
Silber, Gasbrenner, Gießsand, Gießrahmen, Schmelzschale, Schmelzschalenhalter (oder eine komplette Quickcast, weiß aber nicht, wo es die grade zu kaufen gibt), Feilen/Schmirgellatten oder-papier ...

was noch?

Quick-Cast gibt es bei Werkzeuge-Ott zu kaufen. Die verkaufen aber wegen des höheren Supportaufwandes nicht an Laien.
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19782
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #17
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 33247
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #18
Zitat geschrieben von steinfrosch

Ja,zum erklären.Ich denke mal als Zahntechniker sollte er bestens bescheid wissen wenn es um Einbettmassen/Giesstechnik und vorbereitung eines Modells.......geht.


Ja, ein Zahntechniker kann das, aber meist nur mit seinen Legierungen. Schmucklegierungen sind anders und brauchen andere Temperaturen.
Was ich bisher von Zahntechnikern als eigene Schmuckversuche in der Hand hatte, war mehr oder minder unbrauchbar.

Ein Hufschmied kann ausgezeichnet mit Eisen umgehen, vielleicht auch für Rennpferde mit Aluminium. Beides verhält sich anders als Silber.

Ich sehe einfache Übertragbarkeit der Technik und Parameter weder aus der Unedelmetallecke noch aus der Zahntechikerecke.

Meiner Meinung nach wird das nichts ohne Anleitung durch einen Goldschmied. Aber ich bleibe gespannt und mache eine Tüte Popkorn auf. :-)
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19782
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #19
Also es geht nur um einen Silberring. Die vorgenannten paar Werkzeuge zum Schmelzen und Gießen sind leicht zu bekommen, "zu Jeddeloh" dürfte alles haben, evtl sogar Silberlegierung, oder Feinsilbermünze und Kupferrohr im Verhältnis 925 : 75 du brauchst etwa das doppelte Gewicht vom fertigen Ring. Den grdruckten Ring im Gießsand einbetten, dazu gibt es hundertdröfzig youtube vidos "sand casting" , "Delft method"...Den fertigen Ring abdrehen hat Tilo ja gewisse technische Bedenken geäußert, aber schön abfeilen und schmirgeln geht ja auch. Lieber zu klein machen, dann kannst du in auf einem Ringriegel größer schmieden, andersrum wärs schwieriger.
Christoph Reischer
PostRank 7 / 11
Avatar
Beiträge: 239
Dabei seit: 07 / 2010

Christoph Reischer

 ·  #20
Eine einfache Möglichkeit wäre es einen Block zu gießen und alles daran wegzudrehen, fräßen, feilen,... was nicht zum Ring gehört. Ja würde kein Goldschmied so machen. Aber in Silber ist es billig und es ist eine Herangehensweise, die jeder Metaller hinkriegen sollte. Und die Späne müssen ja nicht verloren sein.
Den Stein einzureiben ist ein Skill. Kann man aber sicher lernen.
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19782
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #21
Was für ein Stein, wurde glaub noch nicht erwähnt, (nicht alle gehen zum Einreiben) und Tilo hatte konkret Bedenken bei der angepeilten Drehbank.
Als Anleitung zum Einreiben kann ich das hier https://www.entdecke-schmuck.e…-t544.html empfehlen.
Raustland
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 919
Dabei seit: 06 / 2008

Raustland

 ·  #22
Das im Sand gegoßene Material ist optimal, du hast nur eine etwas gröbere Gußhaut, aber was solls die mußt du sowieso bearbeiten, und wenn du deine Ringe planst mach sie stärker als auf dem Foto, wenn du in Ag arbeiten willst.

Auf Auf, die Zeit drängt und du hast noch Lieferzeiten.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29345
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #23
Reni, da hast du mich falsch verstanden
ich hatte gewarnt, eine C0 zu kaufen, die kleinste Baugröße chinesischer Drehbänke.
danach hat er eine der C1 (oder C2 ?)entsprechende mit Morsekegelaufnahmen verlinkt
das passt schon

und zum Einreiben: man kann alles einreiben. alles andere außer Diamant ist halt schwieriger, aber auch das würde für Seppeldeluxe sicher keine Hürde darstellen
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19782
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #24
Ja ist ja erst mal nur in Silber. Also außer dem Stein ist das doch alles machbar.
Was die Werkzeuganschaffungen betrifft: Sach ma so, welcher Goldschmied sagt denn nich "Haben ist besser als Brauchen"?
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0