Schmuck bewerten & schätzen
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Weissgold-Saphir Schmuck Herkunft Süd-Ost Asien

 
Eiswein
 
Avatar
 

Eiswein

 ·  #1
Liebes Forum,

ich bräuchte mal eine Empfehlung bzw Bewertung für den Schmuck.
Mein Vater hat den in den ca Anfang der 80iger in Asien gekauft, ich vermute Thailand oder
Singapore. Das Armband ist leider kaputt und hier im Ort hat der Juwelier gesagt, dass eine Reparatur
des Verschlusses ca 500/600 Euro kosten soll. Das fand ich dann doch auch teuer.
Das Armband würde ich ja auch noch tragen, aber Anhänger und Ring nicht.

Auf Eure Meinungen freue ich mich. Wenn ich das verkaufe - wo geht man da am besten hin ?

1000 Dank und beste Grüße aus dem nassen Norddeutschland.

Eiswein
Anhänge an diesem Beitrag
Weissgold-Saphir Schmuck Herkunft Süd-Ost Asien
Weissgold-Saphir Schmuck Herkunft Süd-Ost Asien
Weissgold-Saphir Schmuck Herkunft Süd-Ost Asien
Weissgold-Saphir Schmuck Herkunft Süd-Ost Asien
Weissgold-Saphir Schmuck Herkunft Süd-Ost Asien
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21150
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #2
Häääh? Was ist denn an dem Armbandverschluß so teuer, daß die so viel Geld verlangen?

Ansonsten, wenn der Verkauf Zeit hat, sieht das nach Schmuck aus, den unser User Heinrich Butschal in seiner Secondhand-Schmuckbörse anbieten könnte.

Grüße aus dem leicht bedeckten, aber eher sonnigen und vor allem warmen Süddeutschland
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29594
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #3
was ist denn am Verschluss kaputt?
die Feder scheint noch komplett
hält nicht beim Reinstecken?
oder fehlt am anderen Ende der kasten mit dem Schlitz für die Verschlussfeder?
mal bessere Fotos von beiden Armbandenden von Seite und unten machen: mit Lupe vorm Objektiv gehts näher ran

mind. 500,- scheint mir ebenfalls einigermaßen absurd, selbst wenn der Kasten fehlen sollte
und dann könnte man immer noch über die einfachere Version Karabiner entscheiden

dazu sollte das Armband an sich allerdings nicht zu stark abgenutzt sein durch viel Tragen
Eiswein
 
Avatar
 

Eiswein

 ·  #4
Vielen lieben Dank für eure schnellen Antworten.

Hier die Fotos von den Armbandenden - ich hab leider keine Lupe.

Also das Verschlusskästchen fehlt. Die Frage die sich stellt

a) Wert des Armbandes ohne Reparatur
b) Wert des Armbandes mit Reparatur
c) Wert von Ring und Anhänger
d) Kosten der Reparatur

Es gibt keinen Zeitdruck, aber weil es heute regnet hatte ich mal Zeit mich damit zu beschäftigen.
Das Armband sieht nicht besonders benutzt aus. Ich kann mich auch nicht erinnern das meine Mutter das oft getragen hat.
Vielen Dank
Eiswein
Anhänge an diesem Beitrag
Weissgold-Saphir Schmuck Herkunft Süd-Ost Asien
Weissgold-Saphir Schmuck Herkunft Süd-Ost Asien
Weissgold-Saphir Schmuck Herkunft Süd-Ost Asien
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29594
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #5
die Feder ist zwar noch da, aber dysfunktional: gegossen, zu dick. d.h.: nicht wirklich federnd
dafür einen neuen Kasten zu bauen scheint mir vergebliche Mühe.
also komplett neues Kastenschloss herstellen oder Karabiner dazwischen
angesichts der eher günstigen dunklen Saphirqualität (meint Gebrauchtwert)würde ich zum Karabiner raten

wenns ums gebraucht-verkaufen geht, ist aber unklar, ob auch nur der Aufwand mit dem Karabiner lohnt
der Gebrauchtmarkt ist schwierig und im Zweifel nahe am Goldwert

ich tu mich schwer, hier Reparaturpreise festzulegen, denn man sieht nichtmal wirklich gut, welche Karabinergröße man da mindestens reintun sollte
selbst dafür muss man wohl 150,- aufwärts annehmen

komplett neues Kastenschloss, das es nicht fertig gibt, natürlich mehr und vermutlich nur lohnend, wenns getragen werden soll und nicht privat verkauft
Eiswein
 
Avatar
 

Eiswein

 ·  #6
Vielen Dank für Eure Antworten.

Gibt es jemanden der den Wert beziffern kann - ganz grob - für Anhänger, Ring und kaputtes Armband.

Eiswein
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 33444
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #7
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19949
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #8
Edit, Heinrich war schneller. Trotzdem, wenn ich mir schon Mühe gegeben habe:
Das Minimum ist immer der Goldwert. Den Steinen wird nur insofern ein Wert zugemessen, dass sie im Schmuck eingebaut sind und die Stücke als Gebrauchsartikel verkauft werden, und nicht eingeschmolzen werden, da die vermutlichen Diamanten jetzt nicht so besonders riesig und die vermutlichen Safire auch keine so besonders tolle Farbe haben. Aber insgesamt sind es immer noch wertige Klassiker, wenngleich der Stil von Ring und Anhänger heutzutage nicht mehr der heiße Scheiß ist.
Falls sich Heinrich Butschal nicht erbietet, die Stücke über seine Schmuckbörse zu verkaufen - was du in diesm Fall wirklich annehmen solltest, zumal du sagst, dass es keine Eile hat, - dann müsstest du es selbst über eine Verkaufsplattform versuchen, und mal mit (Blindschuss:) 20-30% über dem Goldwert anfangen.
Edit: mittlerweile hast du konkrete Zahlen.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0