Edelsteine & Perlen
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

ich habe keine Idee - Experten gefragt. Steinschachtel ohne Beschriftung

 
gemme
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 181
Dabei seit: 12 / 2022

gemme

 ·  #1
Hallo,
habe eine Steinschachtel ohne Beschriftung beim Sortieren gefunden und hätte gerne Eure Meinung gewusst,
sehr klare Steine von fast farblos über gelb- braunstichig bis zartpink
unter UV-Lampe leicht rosa bis pink
Durchm. ~ 7mm und ~ 1,2ct
Hat jemand ne Idee ? :-/
freue mich auf Eure Meinung :-)
Anhänge an diesem Beitrag
ich habe keine Idee - Experten gefragt. Steinschachtel ohne Beschriftung
ich habe keine Idee - Experten gefragt. Steinschachtel ohne Beschriftung
ich habe keine Idee - Experten gefragt. Steinschachtel ohne Beschriftung
ich habe keine Idee - Experten gefragt. Steinschachtel ohne Beschriftung
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21096
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #2
synthetische Spinelle vielleicht
gemme
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 181
Dabei seit: 12 / 2022

gemme

 ·  #3
Zitat geschrieben von tatze-1

synthetische Spinelle vielleicht


an Synthesen glaube ich hier nicht, da hätte man sicherlich mehr Brillanz, was nicht heißen soll, dass die Steine durch ihre Klarheit keinen Charm haben und die Facetten toll angelegt sind.
Anhänge an diesem Beitrag
ich habe keine Idee - Experten gefragt. Steinschachtel ohne Beschriftung
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21096
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #4
man kann auch eine Brillanz totschleifen, wenn die Winkel nicht stimmen. Aber das UV-Licht spricht schon etwas für synth. Spinell.
gemme
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 181
Dabei seit: 12 / 2022

gemme

 ·  #5
Zitat geschrieben von tatze-1

man kann auch eine Brillanz totschleifen......


meinst Du 10 x der gleiche Fehler,
zu der Veränderung unter UV, ist nur sehr leichte Veränderung ins Rosa sichtbar, Steine sind auch sehr klar in der Farbe und ohne Zonierung. Müssten somit ~ 6 verschiedene Ausgangssynthesen sein.
Ich hatte schon an eine Quarzdruse gedacht. - Klare, Rauch- und Amethyst in einer Druse, für mich aber doch nicht wahrscheinlich ...oder :-/
Shardana
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 583
Dabei seit: 01 / 2023

Shardana

 ·  #6
Wenn du ne polarisierte Sonnenbrille hast kannst du einfach auf (Spannungs-)Doppelbrechung testen. Das entlarvt die meisten Spinellsynthesen (Verneul) und alle Gläser sehr sicher.
Wenn du ne gute Waage hast kannst du mit einem Stück Nähgarn und einem leichten Gefäß mit etwas Wasser die Dichte bestimmen. Alternativ Durchmesser und Steinhöhe möglichst genau mit Messschieber (falls vorhanden) ermitteln und hier eingeben: https://www.******/carat-gewicht.htm Dann ausprobieren bei welcher Dichte das Gewicht stimmt. Bei Rundschliffen ohne Bauchigkeit dürfte es gute Ergebnisse liefern weil nur wenige Variablen existieren.
Ich würde erwarten, dass es Quarz ist. Kommt rechnerisch bei 7,4mm und etwas zu flachem Schliff (Steinhöhe 60%) hin. Natürlich oder synthetisch ist natürlich schwer zu sagen, die Politur sieht nicht nach schleiferischer Meisterarbeit aus. Schlechte maschinelle Schliffe hat man oft bei billigen Synthesen.
Bei meinen synthetischen Quarzen ist die c-Achse des Kristalls senkrecht zur Tafel, bei allen meinen natürlichen liegt sie irgendwie schräg im Stein. Ob das eine Regel ist weiß ich nicht, aber es ist ja irgendwie naheliegend da die synthetischen einfach aus einem Block geschliffen werden. Wenn ich beim Polfilter-Test sehen würde, dass beim frontal Durchleuchten bunte Farben erscheinen würde ich von Synthesen ausgehen.
Das ist was ich aus der Ferne dazu spekulieren kann. Ich hoffe es war halbwegs verständlich, sonst einfach nachfragen.
Basiert alles nur auf dem aktuellen Stand meiner sehr begrenzten Erfahrungen und ich lasse mich gerne berichtigen. :happy:
LG
Shardana
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29536
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #7
hier ist eine funktionierende googleliste mit mehreren Gewichtsrechnern, die kompakter zu bedienen sind ohne immer hoch und runterscrollen zu müssen
https://www.google.com/search?…s-wiz-serp
GemBen
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 746
Dabei seit: 12 / 2021

GemBen

 ·  #8
Zitat geschrieben von gemme

Zitat geschrieben von tatze-1

synthetische Spinelle vielleicht


an Synthesen glaube ich hier nicht, da hätte man sicherlich mehr Brillanz, was nicht heißen soll, dass die Steine durch ihre Klarheit keinen Charm haben und die Facetten toll angelegt sind.



Ich denk auch, dass es synthetische Spinelle sind, meine "Bitterfelder" zeigen auch diese rosa Farbe unter UV Licht. Was ist das für eine seltsame regelmäßige Streifung. Sieht nach schlechtem Maschinenschliff aus. Oder was sagen die Experten? Von Hand wäre der Fehler doch nicht so gleichmäßig?
GemBen
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 746
Dabei seit: 12 / 2021

GemBen

 ·  #9
Sardana hat es schon erwähnt, wieder mal nicht alles komplett gelesen.
FabianKneipp
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 418
Dabei seit: 08 / 2020

FabianKneipp

 ·  #10
Was sagt das Refraktometer?
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21096
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #11
Erwarte nicht von jedem, daß er ein Refraktometer daheim hat. Auch nicht jeder Goldschmied hat eines.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29536
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #12
und bei gemme wissen wir nichtmal, ob da nur eine Erbschaft verwertet wird oder wie es sonst zu der (An)sammlung/Besitz von neuen und Ausfasssteinen und z.B. der gezeigten Clownnadel kommt
Ingo Richter
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2693
Dabei seit: 10 / 2010

Ingo Richter

 ·  #13
Shardana
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 583
Dabei seit: 01 / 2023

Shardana

 ·  #14
Mit dem Schliff ist ein Verneuilspinell auf jeden Fall ein Augenschmaus. Das kreative Highlight sind für mich aber die umfunktionierten Saphire, tolle Idee!
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7554
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #15
Zitat geschrieben von Shardana

Mit dem Schliff ist ein Verneuilspinell auf jeden Fall ein Augenschmaus. Das kreative Highlight sind für mich aber die umfunktionierten Saphire, tolle Idee!


Find ich auf und ganz besonders diese Idee:
Endstücken: Saphirzylinder in Edelstahlaufnahme
(Kolben einer Laborpräzisionspumpe)
Richtig toll, Ingo :fgrin:
(Wo kriegt man denn solche "Pumpen" her?)
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0