Uhrenforum
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Schmuckuhr Wilhelm Becker Pforzheim

 
  • 1
  • 2
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27386
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #16
ich hab mich darüber auch gewundert
die Schliffunterschiede (Heinrich: sind mit Tafeln, also wohl keine Rosen), sind seltsam und sprechen gegen Simili

und vor dem reinigen sahen sie grüner aus, oder?
grünlicher Schmutz, also kupferverbindungen, die jetzt teils weggereinigt wurden?
das würde dafür sprechen, dass doch mehr gereinigt wurde als nur mit Wattestäbchen

aber ob das dann helle Spinelle(ernstlich?) oder farblose Korunde oder Quarze oder Glas sind, ist wirklich schwerlich feststellbar
Louise
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1559
Dabei seit: 06 / 2018

Louise

 ·  #17
Statt Lupe habe ich das Makro der Kamera bemüht. Limitierender Faktor sind meine Wackelfinger beim auslösen.
Anhänge an diesem Beitrag
Schmuckuhr Wilhelm Becker Pforzheim
Schmuckuhr Wilhelm Becker Pforzheim
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27386
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #18
oh, sehr gut
immer noch seltsam, weil schliffmäßig eher wie Simili, aber unterschiedliche tafelgrößen
und natürlich seltsame farbe(n)
Ziselierhammer
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 714
Dabei seit: 10 / 2008

Ziselierhammer

 ·  #19
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32015
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #20
Ohne Lichtbrechungswerte wird die Zuordnung immer ein Ratespiel bleiben. Die Farben sollten vermutlich aus unterschiedlichen Oxidationsstufen des Grundmetalls mit vielleicht etwas Schmuck vermengt, stammen.

@Tilo, die Tafeln hatte ich zuerst nicht erkannt.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27386
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #21
mit etwas Schmuck vermengt ;-)
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32015
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #22
Granat
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 615
Dabei seit: 02 / 2005

Granat

 ·  #23
Louise
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1559
Dabei seit: 06 / 2018

Louise

 ·  #24
Das ist schlecht zu sehen, weil sie ziemlich tief gefasst sind, aber ich würde sagen, eher nein. Wahrscheinlich waren mit der Aussage Spinell die dunklen gemeint und die hellen sind eher Simili.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27386
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #25
halte ich für unwahrscheinlich, simili mit spinell zu kombinieren
schwarz ist eine eher unübliche farbe für spinellsynthesen und echte mit simili?
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18446
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #26
Synthetischen Spinell gibts ja in sämtlichen Grüntönen, aber gab es den damals schon? Da die zu Anfangs wohl händisch geschliffen wurden, ich hatte mal so ein seltsames weißes Zirkoniamachwerk, sprächen die unterschiedlichen Schliffe nicht dagegen.
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0