Edelsteine & Perlen
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Perlenketten

 
Juwel1969
Benutzer
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 04 / 2022

Juwel1969

 ·  #1
Hallo,
Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen:
Ich habe zwei Perlenketten, beide geerbt von meiner Mutter und wüßte gerne den ungefähren Wert beider.
Eine ist 43cm lang, der Perlendurchmesser beläuft sich auf 0,7 cm, die Schließe besteht aus 585 Weißgold besetzt mit 8 Saphiren.
Die Andere hat eine Länge von 44 cm, Perlendurchmesser von 0,5 bis 0,7 cm und eine 333iger Gelbgoldschliesse.
Vielen Dank schon mal...
Anhänge an diesem Beitrag
Perlenketten
Perlenketten
Perlenketten
Perlenketten
Perlenketten
Perlenketten
Perlenketten
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19699
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #2
Willst du den Verkaufswert oder den Versicherungswert wissen?
Juwel1969
Benutzer
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 04 / 2022

Juwel1969

 ·  #3
Wenn du mich so fragst, beides
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19699
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #4
da wir hier gratis unseren Senf abgeben, mußt du dich entscheiden. Sorry.
Juwel1969
Benutzer
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 04 / 2022

Juwel1969

 ·  #5
Okay, dann würde mich in erster Linie der Verkaufswert interessieren.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27398
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #6
die Perlen mit dem 333er Verschluss sind komplett wertlos, denn die Schicht ist stellenweise abgeplatzt und dann sind die anderen auch nicht wesentlich besser. bleibt der Goldwert, aber der ist unter 20,-

die mit 585er könnte zwar etwas besser sein, aber neue Perlen kosten so wenig, dass der Wert gebrauchter am Boden ist. selbst bei verwendbarem zustand
die Perle auf dem Schloß ist dagegen sichtbar schlecht
also Goldwert der 585er Schließe und Kapseln (evtl. um 35,-)plus vielleicht 20,-, wenn man einen privaten Käufer für die komplette Perlenkette findet oder die Kette mit noch montierten Kapseln ohne Schließe
daraus ist zu folgern: Verkauf ist sinnlos, wenn auch nur der Hauch einer Chance besteht, dass man sie eines Tages doch selbst tragen will, also zumindest die heile
Juwel1969
Benutzer
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 04 / 2022

Juwel1969

 ·  #7
Vielen Dank für die Einschätzung.
Die Perle auf der Schließe sieht aus, als hätte sie eine Naht. Was kann das sein?
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27398
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #8
das ist ein sichtbarer Riss im Kern oder ein Unterschied in Bezug auf das reflexionsverhalten der Muschelschalenschichten, aus der der kern geschnitzt wurde,um den die Perlauster die Perlschicht erzeugt hat
und weil die Schicht leider zu dünn ist, sieht man das durch
dicke Schichten sind schöner, aber über die längere Verweildauer nimmt die zahl an ungewünschten Unebenheiten zu und die Zuchtdauer kostet Geld
sowas hätte man genaugenommen nicht verwenden sollen
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0