Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Anhänger Opalsynthese?

 
  • 1
  • 2
Phil20C
PostRank 3 / 11
Avatar
Beiträge: 39
Dabei seit: 12 / 2021

Phil20C

 ·  #1
Anhänger gekauft vor mehr als 10 Jahren in den USA. Preis ist mir nicht mehr genau bekannt, 300$?
War in einer Juwelierskette (Tiffany?).
Ich ging immer davon aus es sei eine kleine Scheibe echter Opal, Duplette,…
Aber ich habe mich jetzt ein bisschen näher eingelesen und das ist synthetisches Material, richtig?
Anhänge an diesem Beitrag
Anhänger Opalsynthese?
Anhänger Opalsynthese?
Anhänger Opalsynthese?
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5925
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #2
Hhm - die Kordel und der Fussel sind ja echt scharf;-(
Aber zu Opal & Stempel kann man mit diesen Fotos
nix sagen. Bitte nochmal knipsen........und auch ne
Großaufnahme von der Seite/Kante des Opals
Phil20C
PostRank 3 / 11
Avatar
Beiträge: 39
Dabei seit: 12 / 2021

Phil20C

 ·  #3
Ha! Mache ich. Verfluchter Autofokus vom Handy.
Anhänge an diesem Beitrag
Anhänger Opalsynthese?
Anhänger Opalsynthese?
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5925
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #4
Also, Tiffany würd ich auschließen.
Ist ein solider, kleiner, gegossener 585Gold-Anhänger,
warum sollte da ne Synthese/künstlicher Opal drin
sein. In dem Kontext würde ich eher an ne Opal-Duplette
denken. In dieser Größe kosten die ja nich die Welt.
Aber nur vom Foto her nicht 100% sicher.
Phil20C
PostRank 3 / 11
Avatar
Beiträge: 39
Dabei seit: 12 / 2021

Phil20C

 ·  #5
Danke für deine Einschätzung.
Ich dachte es sieht einfach sehr gleichmäßig strukturiert aus, sehr ähnlich wie verschiedene Bilder von Synthesen.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27076
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #6
ich "komme ja aus dem Handel" und finde es deshalb ganz und gar nicht abwegig, dass da eine Opalimitation drin sein könnte.

jaaa, auch bei 585
es gibt halt keine günstigen großen Opale, die in Großserienmengen zu solch Sonderformen geschliffen werden
allenfalls Dublette wäre denkbar, aber auch das scheint mir weniger wahrscheinlich
ist halt am Besten von der Seite zu erkennen, aber die Kanten sind hier ja abgedeckt durch die kleine Erhöhung
Phil20C
PostRank 3 / 11
Avatar
Beiträge: 39
Dabei seit: 12 / 2021

Phil20C

 ·  #7
Ja, klingt plausibel.
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18170
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #8
Die gleichmäßige Farbverteilung kann schon auf Imitation hinweisen, ein Beweis ist es aber nicht.
Phil20C
PostRank 3 / 11
Avatar
Beiträge: 39
Dabei seit: 12 / 2021

Phil20C

 ·  #9
Gibt es irgendeine Chance das zu erkennen, mit der Lupe etc.?
Ist eigentlich nicht wichtig, bin nur neugierig.

PS
Ja, Tiffany wars wohl eher nicht. Die spielen in einer anderen Preisliga.
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18170
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #10
Anfassen, zum Beispiel. Der echte ist kälter und steiniger als der falsche.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27076
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #11
ich vermute, dass es an vergleichsobjekten fehlt

und gehe eh von künstlich aus
wegen der großserie
der Form
und dem preis
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18170
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #12
Zitat geschrieben von Tilo

ich vermute, dass es an vergleichsobjekten fehlt
War nur ein Antwortversuch auf die Frage:
Zitat geschrieben von Phil20C
Gibt es irgendeine Chance das zu erkennen
Gibt eine Chance. Hab nicht behauptet, dass es in diesem Fall weiter hilft.
Phil20C
PostRank 3 / 11
Avatar
Beiträge: 39
Dabei seit: 12 / 2021

Phil20C

 ·  #13
Ich habe hier einen weißen Welo-Opal, kann da jetzt haptisch keinen Unterschied erkennen. Sieht ja auch optisch total anders aus.
Fehlt dann wohl an Erfahrung. Naja, aus der Fassung popeln werd ich das nicht. Ich bin aber nach Tilos Erklärung eigentlich sicher, dass es synthetisch ist.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27076
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #14
wow, selbst ich bin mir nicht sicher, sondern halte es nur für höchstwahrscheinlich ;-)
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 31773
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #15
Zitat geschrieben von Tilo

wow, selbst ich bin mir nicht sicher, sondern halte es nur für höchstwahrscheinlich ;-)

Das ist wie mit dem Spiel "stille Post". Konnte ich gestern im Fernsehen erleben. Einer sagt zu Corona und wissenschaftlichen Studienergebnissen "wahrscheinlich" ein paar Minuten später wird die Aussage zitiert, das Wörtchen "wahrscheinlich" weggelassen und der Satzinhalt als sichere Erkenntnis dargestellt. :D
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0