Hobby & Azubi-Forum
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Womit nach der 3000er Scheibe weiter?

 
  • 1
  • 2
Keki
 
Avatar
 

Keki

 ·  #16
So, ich probiere und übe fast jeden Tag. Danke Uhu, dass Du mir so viele Tipps gibst und Mut machst. Und Ihr anderen alle auch.
Zuerst, was sind Pellonscheiben? Gegoogled habe ich was mit Rinderzucht oder Nähzubehör gefunden.

Dann habe ich meinen Quarz poliert bekommen. Aber ganz anders:
Wie vorher bis 3000 auf der diamantierten Planscheibe von Aquarus. Dann habe ich auf das Schleifrad gewechselt. Da habe ich 15cm Duchmesser und zuerst die Kunststoffbindung 1500 genommen. Damit gingen die Katzer nach 5 Minuten raus. So wie ihr schon sagtet, das reicht schon als Vorpolitur. Ich habe aber noch das 3000er Kunststoffrad genommen. Und danach hab ich wieder auf der Flachen Scheibe mit Leder und Ceroxid poliert. Alle drei Schritte in zusammen 15 Minuten. Mit der 10fach Lupe sehe ich keinen Kratzer mehr. Die Fläche ich jetzt bestimmt nicht perfekt plan, aber das ist so nicht sichtbar.

Was haltet ihr denn von dieser Reihenfolge? Ist das gut oder habt ihr noch Ideen?
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21277
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #17
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5218
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #18
Beim Steinepolieren heißt es ganz einfach: der Erfolg heiligt die Mittel. Du hast dich getraut und was Neues ausprobiert und Erfolg gehabt. Gut so!
uhu
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5218
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #19
Noch ein Tip: wenn du etwas über Steinbearbeitung googeln willst, dann mach es auf Englisch. Die Erfolgsaussichten sind zigfach besser. Stichwörter nehmen Z.B. polishing on pellon...
uhu
capcuadrate
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1530
Dabei seit: 12 / 2012

capcuadrate

 ·  #20
Glückwunsch zum Erfolg.

Wir mögen Bilders :happy:

Cap
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0