Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Seltsamer Stempel

 
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 13
Dabei seit: 09 / 2020
 ·  #1
Hat jemand schon einmal solch eine Stempelung gesehen und weiß was diese bedeutet ?
Sie war wirklich mit bloßem Auge kaum zu erkennen, ich habe sie hier einmal so gut es ging abgebildet.
Der Ring könnte in Spanien gekauft worden sein.
Danke euch im Voraus
Anhänge an diesem Beitrag
Seltsamer Stempel
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 16142
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #2
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 22956
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #3
sieht auch für mich sehr stark nach eingerissen aus
ich kann die Stempel nicht deuten und würde mich wundern, wenn die aufgeklärt werden können
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 13
Dabei seit: 09 / 2020
 ·  #4
Zitat geschrieben von Tilo

sieht auch für mich sehr stark nach eingerissen aus
ich kann die Stempel nicht deuten und würde mich wundern, wenn die aufgeklärt werden können

ja, für mich auch Tilo. Nun denn, so wichtig ist es auch nicht. Wäre nur interessant gewesen.
Dankeschön
Moderator
Avatar
Beiträge: 28599
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #5
Der Riss ist an einem Bereich, der vermutlich schon mal gelötet wurde. Ich habe keine sichere Erklärung dafür warum ein Fabrikmäßig hergestellter Ring nach dem Konfektionieren für eine Kundin noch einmal gestempelt wird. Vielleicht ist der Stempel vom verkaufenden Juwelier?
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15320
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #6
Und noch weniger eine Erklärung, warum er das genau auf der Fuge macht und diese damit sprengt.
Moderator
Avatar
Beiträge: 28599
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #7
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 22956
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #8
ich denke wegen des sehr schrägen unregelmäßigen Verlaufs, daß das keine Engermachfuge ist, sondern evtl. ein Spannungskorrosionsriß, der konsequenterweise von einem verdichteten Bereich, dem Stempel, ausgeht

tritt natürlich häufiger bei 333 auf, aber selbst wenn das hier 585 ist, kommt sowas bei ungünstigen Legierungsbestandteilen vor

ich hatte mal einen Fall, wo mir ein von mir verkaufter 585er Ring echt Nerven gekostet hat wegen solcher Risse bis die Kundin eingesehen hat, im Tausch einen anderen Ring auszusuchen als daß sie den immer wieder zur rep. bringt und ich ihn auf Gewährleistung repariere
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 13
Dabei seit: 09 / 2020
 ·  #9
Erstmal herzlichen Dank an Alle die sich mit meinem "Problemring" befasst haben. Zum Riss am Stempel ist noch zu sagen dass er mir erst beim Fotografieren aufgefallen ist und nur an der Oberfläche ist, also nicht durchgeht ist. Eher ein Kratzer. Also alles nicht so schlimm. Mich hätte nur diese Stempelung interessiert weil sie mir doch irgendwie „ spanisch vorkam“ … 😉
Moderator
Avatar
Beiträge: 28599
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #10
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15320
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #11
Er geht (noch) nicht ganz durch. Nur stellenweise.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 16142
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #12
Zitat geschrieben von Silberfrau

Er geht (noch) nicht ganz durch. Nur stellenweise.

alle ne Frage der Zeit und der Häufigkeit des Tragens.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0