Schmuck bewerten & schätzen
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Kennt jemand diesen Stempel?

 
  • 1
  • 2
Gaunat
 
Avatar
 

Gaunat

 ·  #1
Guten Tag
Habe diesen Stempel an einem Ring gefunden und frage mich natürlich ob es sich um echtschmuck handelt?
Jede Hilfe wird dankend angekommen.
Viele Grüße
Anhänge an diesem Beitrag
Kennt jemand diesen Stempel?
Kornelia Sch
Moderator
Avatar
Beiträge: 4593
Dabei seit: 06 / 2010

Kornelia Sch

 ·  #2
Gaunat
 
Avatar
 

Gaunat

 ·  #3
Der ring ist relativ schwer. Leider kann ich zur Legierung nichts sagen da mir diese punzierung nicht bekannt ist. Fraglich ob es sich überhaupt um Silber handelt. Oder ob es eben nur Modeschmuck bzw Edelstahl ist.
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 33223
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #4
Gaunat
 
Avatar
 

Gaunat

 ·  #5
Es war ein preloved Internet Kauf.
Ich füge diesem Kommentar ein bild bei.
Anhänge an diesem Beitrag
Kennt jemand diesen Stempel?
Kornelia Sch
Moderator
Avatar
Beiträge: 4593
Dabei seit: 06 / 2010

Kornelia Sch

 ·  #6
Du hast aber komisches Kopierpapier, sowas würde mein Drucker nicht nehmen - also meins ist glatt und weiß
Jetzt sehen wir das Muster den Untergrunds ziemlich gut, den Ring nur verschwommen.
Das Rote ... ist das auf dem Ring oder spiegelt sich da was?
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #7
Mir war nicht bewusst dass der Untergrund weiß sein musste.
Hoffe auf diesem Bild sieht man den ring besser. Er ist Silberfarben. Kein Steinbesatz oder ähnliches.
Anhänge an diesem Beitrag
Kennt jemand diesen Stempel?
Gaunat
 
Avatar
 

Gaunat

 ·  #8
Jetzt hat es mit der Schärfe geklappt.
Anhänge an diesem Beitrag
Kennt jemand diesen Stempel?
Kornelia Sch
Moderator
Avatar
Beiträge: 4593
Dabei seit: 06 / 2010

Kornelia Sch

 ·  #9
Zitat geschrieben von Guestuser

Mir war nicht bewusst dass der Untergrund weiß sein musste.


Hm, ich hatte es in dem Artikel im obigen Link sogar fett geschrieben, jetzt weiß ich auch nicht weiter..........
Zitat
Ganz wichtig sind auch gute, hochauflösende Bilder – möglichst bei Tageslicht und auf weißem und glatten (!) Papier.
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7379
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #10
Zitat geschrieben von Kornelia Sch

jetzt weiß ich auch nicht weiter..........
Zitat
Ganz wichtig sind auch gute, hochauflösende Bilder – möglichst bei Tageslicht und auf weißem und
glatte[b]n
(!) Papier. [/b]



Vielleischt desdewesche: "m".... ;-) :lol:
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29303
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #11
hmm, ist das n wirklich falsch?
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7379
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #12
Also, ich als Legasthenikerin würde sagen: auf glattem Papier.
Aber hab in Grammatik nie aufgepasst und wirklich wichtig isses
ja auch nich - war eher'n Witz 8-)
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29303
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #13
habs ergooglt,
m beim 2. Verb ist ein wenig richtiger, wenn >und< dazwischen ist, aber n nicht ganz falsch und deshalb durchaus üblich
Ziselierhammer
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 819
Dabei seit: 10 / 2008

Ziselierhammer

 ·  #14
egal ob "m" oder "n", die Fotos sind wirklich nicht gut, man kann kaum was erkennen. Da müssten scharfe Tageslichbilder her
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29303
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #15
es sind typische Silberanlaufspuren zu sehen
nur klärt das nicht, ob der Ring komplett Silber (z.B. 925) ist oder nur versilbert
und der schlechte geschlagene Stempel hilft nicht, obwohl der gut zu erkennen ist

ich tendiere zu massiv Silber, aber sicher kann man das nur mit Anfeilen an unauffälliger Stelle testen (und evtl. wird auch noch die Silberprobiersäure benötigt zur Sicherheit)
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0