Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Graviermaschine M20-S für vergoldete Anhänger

 
Benutzer
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 04 / 2020
 ·  #1
Guten Morgen zusammen,

ich wollte gerne nach eurem Rat fragen bezüglich einer Gravurmaschine. Ich betreibe einen Schmuck Online Shop und möchte dort vergoldete Anhänger mit einer Gravur anbieten. Ich habe ein Angebot zu einer M20-S erhalten und überlege nun mir diese zuzulegen. Meine Kettenanhänger sind mit 3 mikron vergoldet.
Da ich keinerlei Erfahrung mit dem Gravieren habe ist meine Frage ob das überhaupt möglich ist den Anhänger zu gravieren, ohne dass das Untermaterial (Silber) sichtbar wird.

Was ist der Best Case für solche Gravuren? Verwendet man eher eine Lasergraviermaschine oder funktioniert es auch mit der Diamantgravur?

Ich möchte mir natürlich ungern eine teure Maschine zulegen um dann im Nachhinein festzustellen, dass das gar nicht so funktioniert, wie ich es mir gewünscht habe.

Ich danke euch schon mal für eure Antworten!

Liebe Grüße
Zarah
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 661
Dabei seit: 06 / 2008
 ·  #2
Des funktioniert so überhaupt nicht.
Benutzer
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 04 / 2020
 ·  #3
Hast du da vielleicht ein paar mehr Informationen zu, außer dass es nicht funktioniert? ;-)
Warum funktioniert es nicht und wie macht man es, damit es funktioniert?
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15129
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #4
wie du schon sagst, die Vergoldung ist an den gravierten Stellen weg. Mit Laser weggebrannt, mit Diamant weggekratzt. Deswegen ist die richtige Reihenfolge, erst gravieren, dann galvanisieren. Oder das Bicolordesign akzeptieren.
Moderator
Avatar
Beiträge: 3171
Dabei seit: 06 / 2010
 ·  #5
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21818
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #6
maschinenritzgravieren geht grob geschätzt -,1mm in die Tiefe
das ist nicht viel.( mit Laser ist deutlich mehr möglich je nach Power)

aber selbst diese nur sanft geritzten -,1mm sind schon 33 x so tief, wie der Hauch von 3 micron Vergoldung

im Zweifel ist Laser natürlich schon deshalb besser, weil die Gegenstände nicht eingespannt werden müssen, was tendenziell immer mit Anfassen(fingerabdrücke) und Kratzer durchs Einspannen verursachen kann, sondern lose hinlegen reicht

bei den Lasergeräten reicht aber nicht die billige co2-Laserklasse, die nur Holz und Plastik schafft, sondern müssen schon Faserlaser sein

(M20-s ist eine kompakte pc-gesteuerte Multifunktionsgraviergmaschine von Gravograph)
Benutzer
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 04 / 2020
 ·  #7
Zitat geschrieben von Tilo

maschinenritzgravieren geht grob geschätzt -,1mm in die Tiefe
das ist nicht viel.( mit Laser ist deutlich mehr möglich je nach Power)

aber selbst diese nur sanft geritzten -,1mm sind schon 33 x so tief, wie der Hauch von 3 micron Vergoldung

im Zweifel ist Laser natürlich schon deshalb besser, weil die Gegenstände nicht eingespannt werden müssen, was tendenziell immer mit Anfassen(fingerabdrücke) und Kratzer durchs Einspannen verursachen kann, sondern lose hinlegen reicht

bei den Lasergeräten reicht aber nicht die billige co2-Laserklasse, die nur Holz und Plastik schafft, sondern müssen schon Faserlaser sein

(M20-s ist eine kompakte pc-gesteuerte Multifunktionsgraviergmaschine von Gravograph)


Hallo Tilo,

vielen Dank, das hilft ja schon mal etwas weiter! Ich frage mich dennoch wie es andere Shops dann machen? ich glaube kaum, dass bei den Shops die ich kenne erst nach der Gravur vergoldet wird.

Ihr habt ganz sicher recht, dass es besser ist, es so rum zu machen. Ich kenne aber Shops, die es eben nicht so machen und frage mich wie es dort funktioniert.

Welche Laser Maschine würdest du für meine Bedürfnisse empfehlen?
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15129
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #8
Zitat geschrieben von Zarah

Ich frage mich dennoch wie es andere Shops dann machen? ich glaube kaum, dass bei den Shops die ich kenne erst nach der Gravur vergoldet wird.

warum sollten die das nicht so machen?

Zitat
Ihr habt ganz sicher recht, dass es besser ist, es so rum zu machen. Ich kenne aber Shops, die es eben nicht so machen und frage mich wie es dort funktioniert.

die liefern dann vermutlich bicolor aus. Oder sie liefern Gold oder Doublé.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 14434
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #9
Was spricht dagegen, die Teile nach der Gravur nochmal in die Galvanik zu hängen?
Ich weiß nicht, ob es funzt / sinnvoll ist, mit einer Stiftgalvanik nach der Gravur nochmal über die Buchstaben zu gehen, oder ob das nicht fleckig wird.
PostRank 8 / 11
Avatar
Beiträge: 284
Dabei seit: 07 / 2012
 ·  #10
Hallo Zarah,
du schreibst: ich glaube kaum, dass bei den Shops die ich kenne erst nach der Gravur vergoldet wird. 

Naja,vielleicht haben die einen Trick, bei dem das Gold an den zu gravierenden Stellen für einen kurzen Moment zur seite geht um sich dann in der vertiefung wieder zu materialisieren.Oder ähnlich🙂
alles andere kann ich mir schlecht erklären, hatte aber auch nur eine 3 in Physik.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21818
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #11
Zarah ist einfach nur Händler und wird schon überrascht sein, wie schlimm ein vergoldetes Stück aussehen kann, wenn man nur versucht, Fingerabdrücke mit Poliertuch wegpolieren zu wollen
gibt Microkratzer(Schleiereffekt) und nach 3x wischen ist die vergoldung ab

solch unzureichend vergoldeten Gegenstände darf man nicht groß anfassen vorm Verkauf: am besten in der Tüte lassen oder maximal mit Handschuhen anfassen und "nach mir die Sintflut"

da mit Stiftgalvanik dünn nachzupfuschen scheint mir abwegig (noch schlimmer als das ganze Konzept >Silberschmuck mit 3 micron Vergoldung<)
aber könnte durchaus so gemacht werden bei den anderen shops mit derlei Ware
wen interessiert schon Qualität und Haltbarkeit?
eben

PS: Laserungen werden/wirken oft geschwärzt
verbessert die Erkennbarkeit und löst das Problem der abgegangenen Beschichtung
Benutzer
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 04 / 2020
 ·  #12
Danke für eure Antworten. Ich werde dann noch ma drüber nachdenken ob das Sinn macht.

Einen schönen Tag euch!
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0