Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Bewertung/Hinweise/Tipps für hellblauen Edelstein

 
  • 1
  • 2
Benutzer
Avatar
Beiträge: 5
Dabei seit: 09 / 2019
 ·  #1
Zu allererst ein freundliches Hallo an alle :)

Ich habe mich soeben hier bei Euch im Forum angemeldet, da ich mich gerne mit Euch austauschen möchte. Kurz zu mir und meinem/n Anliegen. Ich heiße Robin und hatte mit Edelsteinen und Schmuck bisher nicht viel zu tun. An dem Titel erkennt ihr sicherlich, was ich meine ;) Ich wollte ungerne über den hellblauen Edelstein schreiben, dass es ein "Saphir" sei, weil ich es schlichtweg nicht genau weiß. Ist jeder hellblaue Edelstein gleich ein Saphir?

Ich hole noch ein wenig aus ;) In den 90er war ich mit meinen Eltern für mehrere Jahre in Südamerika wohnhaft - leider zu klein um mich wirklich daran zu erinnern. Die Steine, die ich nun von meiner Mutter geschenkt bekommen habe, sind aus dieser Zeit. Sie hatte zu diesen Edelsteinen nie wirklich einen Bezug aufgebaut, sie lagen von Beginn an in einem Kästchen im Keller. Gekauft hatte die Steine mein Vater. Da ich mit diesen Steinen ebenfalls nichts anfangen konnte, war mein erster Gedanke: Google.

Relativ unwissend habe ich im Internet nach Ankaufstellen für solche Edelsteine gesucht und bemerkt, dass ich davon falsche Vorstellungen hatte. Wiegen, Tabelle raussuchen, Anteil berechnen und Wert bekommen war so meine Vorstellung, also eine Sache von Minuten. Mittlerweile lese ich seit 3 Stunden und bin erstaunt, welche Welt und Vielfalt sich da öffnet.

Ich habe nun zwei der Edelsteine rausgepickt. Zum Einen den hier erwähnten hellblauen Edelstein, da diese Art mehrfach in der Sammlung vorhanden ist (unterschiedliche Farbintensitäten, verschiedene Schliffe und Formen), zum Anderen einen Edelstein, der gefühlt 20 mal so schwer ist und ich keine Ahnung habe, was man mit sowas anfangen soll - als Ohrring wäre das wie ein Anker ;) Aber, wie es in der Einleitung stand, mache ich da einen separaten Beitrag auf.

Nun zu den Fakten: Der Stein wurde in den 90er in Brasilien gekauft. Er befindet sich in einem Kästchen, auf der Rückseite steht handschriftlich "7,5ct tep Azul". Damaliger Kaufpreis oder weitere Informationen gibt es nicht. Die 7,5ct kann ich nicht überprüfen, da ich erst noch eine Waage kaufen muss.

Meine Fragen:
- Wobei handelt es sich hier? Kann man das anhand von Bildern erkennen?
- Was bestimmt neben Gewicht, Art, Reinheit noch den Wert eines Edelsteins?
- Sollte ich zum Verkauf Zertifikate erstellen lassen?
- Was kostet solch ein Zertifikat?
- Kann man eine Spanne abschätzen, wo man diesen Edelstein einordnen kann?
- Bevor ich einen weiteren Stein fotografiere, was kann ich besser machen?
- Ist doppelt so viel Karat = doppelter Wert?

Schon mal vorab vielen Dank für jeglichen Input, jegliche Info und Eure Zeit. Ich bin wirklich für froh, dass ich das Forum gefunden habe!

Viele Grüße!
Robin
Anhänge an diesem Beitrag
Bewertung/Hinweise/Tipps für hellblauen Edelstein
Bewertung/Hinweise/Tipps für hellblauen Edelstein
Bewertung/Hinweise/Tipps für hellblauen Edelstein
Bewertung/Hinweise/Tipps für hellblauen Edelstein
Bewertung/Hinweise/Tipps für hellblauen Edelstein
Moderator
Avatar
Beiträge: 26324
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #2
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 415
Dabei seit: 11 / 2012
 ·  #3
Bei Steinen immer ein Ratespiel, wenn man nur Fotos zur Verfügung hat. Saphir, Spinell, Aquamarin oder Zirkon würde ich ausschließen (Bauchgefühl). Wäre auch bei Heinrich mit dem Topas... ist aber ohne Lupe und Refraktometer nur Rätselraten.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7049
Dabei seit: 11 / 2012
 ·  #4
Ich mag mm-Angaben mehr als ct-Angaben. :-)

Fotoferndiagnose klappt nicht immer.
Für ein Ausschllußverfahren bzw. eine Eingrenzung geht das manchmal/meistens.

Die Bezeichnung azur und top azur gibt es auch bei Blauquarz, nicht nur bei Blautopas.

Zertifikate kosten zwischen 80 und 250 € je nachdem von wem (gemmologisches Labor, Edelsteinhändler, Goldschmied, Juwelier, Gutachter, Sachverständiger) und welche Portokosten (Inland, Ausland, Edelsteine = Verbotsgut bei Post/DHL und daher Valorenklasse II bzw. Valoren-Wertversand) dazukommen.

Spanne einschätzen kann mal nur, wenn man weiß, um welche Edelsteinart es sich genau handelt. Saphire sind deutlich wertiger als behandelte blaue Topase (nur als Beispiel). Synthesen und Behandlungen müssen erkannt werden können (es gibt synthetisch Saphir, glasgefüllte Saphire, Naturtopase und bestrahlte und diffussionsbehandelte Topase und auch diffussionsbehandelte Saphire). Mit nur mal so googeln kommt man da als Laie nicht viel weiter.

Fotos: alle Angaben in mm, direkte Draufsicht (Sicht ins Innere der Steine), Seitenansicht (Sicht auf Rondiste), Foto von der Steinunterseite / keine Fotos von schräg liegenden Steinen.

Doppeltes Gewicht heißt nicht unbedingt doppelter Preis.
Es gibt im Edelsteinsektor Preissprünge 1ct 3ct 5ct 10 ct.und dann 30ct.

Wenn ein größerer Stein deutlich mehr Einschlüsse und keine TOP-Gem-Farbe hat wie ein Kleinerer, kann auch durchaus sein, daß der Größere weniger wert ist wie der Kleinere.

Bei gleicher Farbintensität "wirken" größere Steine dunkler. Da muß man erkennen können, um welche Farbintensität es sich bei 2 vorliegenden verschieden großen Steinen es sich handelt.
Benutzer
Avatar
Beiträge: 5
Dabei seit: 09 / 2019
 ·  #5
Vielen Dank für Eure Antworten!
Es stimmt, es könnte auch "top Azul" geschrieben stehen. Das ist ein guter Hinweis.
Ich habe nochmal neue Fotos gemacht, näher, heller, Weißabgleich.
Maße sind 14*10*7mm.

Danke und viele Grüße!
Robin
Anhänge an diesem Beitrag
Bewertung/Hinweise/Tipps für hellblauen Edelstein
Bewertung/Hinweise/Tipps für hellblauen Edelstein
Bewertung/Hinweise/Tipps für hellblauen Edelstein
Bewertung/Hinweise/Tipps für hellblauen Edelstein
Bewertung/Hinweise/Tipps für hellblauen Edelstein
Bewertung/Hinweise/Tipps für hellblauen Edelstein
Moderator
Avatar
Beiträge: 26324
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #6
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 415
Dabei seit: 11 / 2012
 ·  #7
Man mag mich korrigieren, aber ich sage von meiner Warte schon einmal, dass die Qualität nicht berauschend und der Schliff leider nicht gut ist. Sehe hier einen Stein, der definitiv umgeschliffen werden müsste. Wert von daher (wenn man Topas annimmt) niedrig zweistellig.
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 180
Dabei seit: 07 / 2018
 ·  #8
Sieht aus wie ein Glasstein.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 13447
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #9
Auf den ersten Fotos fand ich sie attraktiver :( Jetzt bin ich auch eher bei Blautopas Swiss biue bestrahlt, in automatischen Übersetzungen fälschlich als Schweizer Blautopas bezeichnet. Aber wenn der Kauf schon Jahrzehnte zurückliegt, frage ich mich, ab wann Topase so behandelt wurden, so lang doch noch nicht, und diese Farbe als natürlich?
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 180
Dabei seit: 07 / 2018
 ·  #10
Schaut euch mal das vorletzte Bild an. Unter der Rondiste sieht es so aus, als ob ein Grat grob weggeschliffen worden wäre. Deshalb und wegen der Farbe tippe ich auf Glas.
Benutzer
Avatar
Beiträge: 5
Dabei seit: 09 / 2019
 ·  #11
Danke für die Einschätzungen. Ich habe unter einem anderen Post gelesen, dass syn. Tpoas unter UV-Licht fluoreszieren. Daher habe ich das mal getestet. Bilder sind unten angehängt.

Damit wäre das auch raus, richtig?
Anhänge an diesem Beitrag
Bewertung/Hinweise/Tipps für hellblauen Edelstein
Bewertung/Hinweise/Tipps für hellblauen Edelstein
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2262
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #12
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 14008
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #13
nö, dein PC ist gut. Man sieht nix, wird dann wohl nicht synthetisch sein. Ich geh auch mal von poppigem Blautopas aus.

Während meiner Lehrzeit hatte mein Betrieb mal den Auftrag, 3 riesige Steine aus Brasilien zu Anhängern zu verarbeiten. Das war ein riesiger Amethyst emeraldcut (30mm x 20mm), Citrintropfen facettiert (ca. 25mm lang) und Blautopas oval facettiert (ähnliche Dimensionen). War schon beeindruckend.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 13447
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #14
Es gibt keinen syn. Topas
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 14008
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #15
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0