Edelsteine & Perlen
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Sonntagsrätsel vom 26.11.2017

 
  • 1
  • 2
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 4554
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #1
Liebe Rätselfreunde!
Das letzte Sonntagsrätsel war wohl etwas komplex und "kopflastig". Dafür heute mal was ganz Praktisches und Einfaches:
Was liegt da auf dem Tisch?
uhu
Anhänge an diesem Beitrag
P1020202.JPG
Titel: P1020202.JPG
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19699
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #2
ein kaputter Weinkeller? Glasscherben?
Topas
PostRank 7 / 11
Avatar
Beiträge: 219
Dabei seit: 12 / 2009

Topas

 ·  #3
Strandgläser

Felix
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18459
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #4
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32022
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #5
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 4554
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #6
.... mit Löchern, die ich mühsam in gut zwei Stunden hinein gebohrt habe. Jetzt tut mirs Kreuz weh...
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18459
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #7
Oh du Armer! wo man die doch auch ohne Löcher sehr gut einwrappen könnte!
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 4554
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #8
Ich denke, alle können sich als Gewinner fühlen. Und weil es so einfach war, gleich noch etwas Schwierigeres hinterher.
Heute kam ein netter Herr in die Werkstatt und legte mir eine Handvoll Rohsteine auf den Tisch. Er hatte sie in Australien aus der Abraumhalde einer Mine ausgebuddelt und es sollte sich eventuell um "Halbedelsteine" handeln. Die fingerkuppengroßen Stücke sagten mir nicht viel. Daher schliff ich einen Stein an und wollte den RI feststellen. Leider gelang mir das nicht unter den Augen des interessierten Beobachters. Auch die Fluoreszenz war nichtssagend. Die Härte liegt wohl im Bereich von Quarz und der Stein lässt sich leicht polieren. Mehr Informationen standen mir zu diesem Zeitpunkt nicht zur Verfügung. Dann kam mir die Erleuchtung. Woran konnte ich die Steine identifizieren?
Den Schleifauftrag habe ich dann bekommen....
Anhänge an diesem Beitrag
DSC_0097 (2).JPG
Titel: DSC_0097 (2).JPG
DSC_0097 (2).JPG
Titel: DSC_0097 (2).JPG
Topas
PostRank 7 / 11
Avatar
Beiträge: 219
Dabei seit: 12 / 2009

Topas

 ·  #9
Das dürften Topase sein, anhand der Kristallform (Stein hinten links))

Felix
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19699
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #10
Ich bin dann ja wohl erst mal raus aus der Raterunde.
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 4554
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #11
Bei Topas hätte ich aber den RI ablesen können. Quarz konnte ich ablesen -ich hab auch zuerst gedacht , ich sei zu blöd oder etwas kaputt.
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #12
mittlerer Zirkon

Brechung 1,84-1,92
Dichte 4,02-4,65
Absorption: 653 nm
steinfroilein
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7539
Dabei seit: 11 / 2012

steinfroilein

 ·  #13
Handelt sich um eine Varietät der Granatgruppe?

Aufgrund der Farbe würde ich sagen Hessonit oder Spessartin, da könnte man auch mittels Magnetismus unterscheiden.
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 4554
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #14
steinfroilein,
die Steine sind fast farblos, aber mit einem eisenoxidhaltigen Farbstaub verbacken, so dass man das auf den Bildern kaum erkennen kann. Ein Stein ist blass rotbraun gefärbt.
Die Kristallform hat den Stein verraten...
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 4554
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #15
gast_z,
du hast offensichtlich viel Ahnung von der Materie und ich möchte Dir 90 Punkte geben und 10 Punkte an Topas für die Möglichkeit, aus der Kristallform auf das Mineral zu schließen. Die Sache hat mich ziemlich verblüfft, denn ich habe noch nie so große Zirkone gesehen. Die 4 ausgesuchten Steine sind nicht die größten, aber die sauberstenund ich bin sehr gespannt, was ich daraus schleifen werde.
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0