Edelsteine & Perlen
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Aus Uhus Werkstatt,Oktober, Sonntagsrätsel vom 08.10.2023.

 
  • 1
  • 2
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5018
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #1
Liebe Rätselfans,
wie soll ich es formulieren. Für Leute, die mich kennen, ist es ganz einfach, für den Rest der Welt fast unlösbar.
Frage: was sind das für Steine und woher kommt das Rohmaterial?
Anhänge an diesem Beitrag
Aus Uhus Werkstatt,Oktober, Sonntagsrätsel vom 08.10.2023.
Kornelia Sch
Moderator
Avatar
Beiträge: 4593
Dabei seit: 06 / 2010

Kornelia Sch

 ·  #2
Shardana
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 511
Dabei seit: 01 / 2023

Shardana

 ·  #3
Könnten das Coelestine aus Franken sein? :-)
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5018
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #4
Es ist kein Topas und kein Coelestin. Hallo Shardana - es gibt oder gab in Franken sogar eine bedeutende Fundstelle in der Nhe von Schweinfurt, wo ich geboren bin. Bis heute habe ich davon aber noch nichts gehört.
Shardana
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 511
Dabei seit: 01 / 2023

Shardana

 ·  #5
Ich habe jetzt sicher eine Stunde gerätselt und recherchiert - Es gab kein Aha-Erlebnis. Dann kam mir blauer Euklas in den Sinn. Aus einer Laune heraus habe ich mal gegoogelt, ob da was in Deutschland zu finden ist. Und ganz in der Nähe von Schweinfurt ist das tatsächlich der Fall! Deshalb ist mein letzter Tipp: Euklas aus dem Fichtelgebirge.
GemBen
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 678
Dabei seit: 12 / 2021

GemBen

 ·  #6
Farbe ist zwar nicht so typisch, aber vielleicht Apatit?
capcuadrate
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1482
Dabei seit: 12 / 2012

capcuadrate

 ·  #7
Du hast doch nicht etwa in Bramberg soche Aqua bekommen ?

Cap
Alyss
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1073
Dabei seit: 06 / 2018

Alyss

 ·  #8
Vielleicht Kyanith? Kommt auch im nördlichen Bayern und Niederösterreich vor.
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5018
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #9
Doch!
Alyss
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1073
Dabei seit: 06 / 2018

Alyss

 ·  #10
Oh! Und was kosten die, wenn man mal fragen darf? Der Aqua links oben hat zwar Einschlüsse, scheint mir aber recht groß.
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5018
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #11
Keine Ahnung. Ist eine Auftragsarbeit vom Steiner Andy.
capcuadrate
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1482
Dabei seit: 12 / 2012

capcuadrate

 ·  #12
Wahnsinn, Ich hab eine kleine Stufe mit einem Aqua aus dem Habachtal aber so was schleifbares ist sicher eine echte Seltenheit. fast was für das dortige Museum.

Cap
kristaller
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 735
Dabei seit: 02 / 2022

kristaller

 ·  #13
@ uhu,
kommen diese Steine nun aus dem Habachtal - oder einem anderen Tauerntal (z.B. Untersulzbach / Beryller) ?
kristaller
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 735
Dabei seit: 02 / 2022

kristaller

 ·  #14
........Ähnliches Material ist, wenn auch sehr selten, unter Tage im Felbertal gefunden worden..........
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5018
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #15
Hallo Cap,
genau genommen kommen die Aquas vom Beryller im Untersulzbachtal. Du hast aber nach meinem Beschluss dennoch das Pony gewonnen. Meinen Glückwunsch!
Dieses Jahr wurden zum ersten Mal nach meiner Erinnerung Bruchstücke von Aquamarinkristallen angeboten. Außerdem habe ich Sphen, Smaragd und Diopsid in schleifbarer Qualität erstanden. Das Kastchen mit dem Smaragd, den Pyriten und Aquas hat 67 Euro gekostet. Ich denke, da kann man nicht meckern
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0