Trends & Marktforschung
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Macht Schmuckkauf glücklich und zufrieden?

 

Umfrage

Nach dem Schmuckkauf
bin ich sehr zufrieden und freu mich total
 
22 (95.65%)
fühle ich mich wie vorher auch
 
0 (0%)
bin ich oft skeptisch, gewöhne mich aber daran
 
0 (0%)
tausche ich oft um / versuche umzutauschen
 
0 (0%)
möche ich das Geld lieber für etwas anderes ausgeben
 
0 (0%)
anderes, bitte im Thread kommentieren
 
1 (4.35%)
 
0 (0%)
Stimmen insgesamt:23
Redaktion
Redaktion
Avatar
Beiträge: 7539
Dabei seit: 04 / 2009

Redaktion

 ·  #1
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18824
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #2
Na klar, uns schon, oder?
Rumo
PostRank 3 / 11
Avatar
Beiträge: 28
Dabei seit: 06 / 2013

Rumo

 ·  #3
SchmuckVERkauf macht mich glücklicher... 😉 :)
Redaktion
Redaktion
Avatar
Beiträge: 7539
Dabei seit: 04 / 2009

Redaktion

 ·  #4
genau, das muss auch noch diskutiert werden
wie fühlt man sich als Profi/Shopbesitzer, wenn man was verkauft hat?
ist es manchmal schwer, ein hübsches Schmuckstück gehen zu lassen?
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32313
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #5
Schmuckkauf ist fast immer ein Lustkauf. Denn heute belohnen sich viele Frauen selbst mit einem schönen Schmuckstück wenn Sie einen Erfolg feiern wollen. Deshalb ist ein freundlicher Berater wichtig damit sie sich wohl fühlen.
Gestern eine Kundin, die hat das so richtig ausgestrahlt beim probieren einiger Ohrringe, wie viel Spaß es Ihr bereitet. Das Anprobieren, vor dem Spiegel drehen die Haare drapieren und die Wirkung überprüfen. Sie hat dann gleich zwei Paar gekauft.
Kea
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 62
Dabei seit: 09 / 2012

Kea

 ·  #6
Glücklicher allerdings macht es mich, selbst ein schönes Schmuckstück für mich hergestellt zu haben. Und noch glücklicher, wenn ich für jemanden anderes etwas "gebastelt" habe, und ich sehe, dass sich die Beschenkten wirklich darüber freuen.
Gruß, Kea
Ingo Richter
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2583
Dabei seit: 10 / 2010

Ingo Richter

 ·  #7
Da ich in erster Linie daran versuche hobbymässig Schmuck zu entwerfen und mittlerweile auch ein wenig selbst herzustellen kann ich das Gefühl beim Schmuck-KAUF an sich nicht mit Erfahrung nähren.

Ich kann aber eindeutig sagen, dass wenn ich beispielsweise passendes Material für meine Entwürfe wie auch immer, durch Kauf, oder aber auch durch Selbstfund oder Selbskreation in die Finger bekomme, ja das macht mich schon ein bisschen glücklicher - das haben Hobbies ja nun mal so an sich :D :D :D

Richtig freuen tue ich mich immer, wenn ich ein auf diese Art entstandenes Schmuckstück fertig in den Händen halten, bzw tragen kann.

Insbesondere bei meinen grossen jährlichen Motto-Projekten ist das ganz besonders ausgeprägt.
Steff78
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 11
Dabei seit: 05 / 2015

Steff78

 ·  #8
Wenn man sich ein Stück geleistet hat, das man unbedingt haben wollte oder das einem direkt ins Auge fiel und sofort gefallen hat, dann macht es zufrieden und glücklich. Der Serotonin-Spiegel steigt und Glückshormone werden ausgeschüttet.
Redaktion
Redaktion
Avatar
Beiträge: 7539
Dabei seit: 04 / 2009

Redaktion

 ·  #9
Gästin
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 408
Dabei seit: 10 / 2012

Gästin

 ·  #10
Kommt drauf an wie teuer das gute Stück ist ;)
Je teurer umso länger.
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18824
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #11
Zitat geschrieben von Heinrich Butschal
Schmuckkauf ist fast immer ein Lustkauf. Denn heute belohnen sich viele Frauen selbst mit einem schönen Schmuckstück wenn Sie einen Erfolg feiern wollen. Deshalb ist ein freundlicher Berater wichtig damit sie sich wohl fühlen.
Gestern eine Kundin, die hat das so richtig ausgestrahlt beim probieren einiger Ohrringe, wie viel Spaß es Ihr bereitet. Das Anprobieren, vor dem Spiegel drehen die Haare drapieren und die Wirkung überprüfen. Sie hat dann gleich zwei Paar gekauft.
klingt verführerisch, da sollte ich mich doch mal bei dir beraten lassen.
Wie ist es eigentlich, wenn der Geschmack der Kundin nicht mit dem Geschmack des Verkäufers übereinstimmt? Ist das ein Konflikt, verkauft man nach dem Motto, sie will es, also kiriegt sie es (auch wenn es ihr absolut nicht steht), fällt es einem "ehrlich" schwer oder "professionell" leicht, sich zu verbiegen, es geht ja nicht um Kleingeld, wie fühlt man sich?
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32313
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #12
Neulich bei einer Kundin war ich bei einer Brosche sicher das sie sie nimmt und die hat sie auch gekauft. Aber dann wollte sie ein Set sehen das so gar nicht zu Ihrem üblichen Beuteschema passt und ich war sehr überrrascht.
Sie erzählte mir das sie eine ganz klare Vorstellung hat wie das passen könnte, zu einem glatten Rollkragenpullover und da passt es dann auch.
Man muss halt reden mit den Leuten. :-)
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18824
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #13
Bezüglich Steinfarbe.. ich habe ein Dirndl in dieser Farbe - und wie oft trägst du das Dirndl - haben wir dann doch lieber was neutraleres genommen.
Man muss reden, ganau.
Nana35
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 11
Dabei seit: 06 / 2015

Nana35

 ·  #14
Ich bin ich sehr zufrieden und freu mich total. Ich denke auch das es ein tolles Geschenk ist, wenn es dann passt. Dazu sollte man den beschenkten dann aber auch wirklich gut kennen.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0