Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Unterschied Lehrling vs. Azubi?

 
Redaktion
Avatar
Beiträge: 7539
Dabei seit: 04 / 2009
 ·  #1
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
Moderator
Avatar
Beiträge: 31356
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #2
Redaktion
Avatar
Beiträge: 7539
Dabei seit: 04 / 2009
 ·  #3
naja, ich mein nur, weil Ulrich Wehpke letztens in einem Thread erwähnt hat, dass das ggf. nicht deckungsgleich ist. Daher hab ich mir gedacht, ich frag einfach nochmal in einem Thread zum Thema nach.
Vielleicht hab ich da aber auch was falsch verstanden. :)
Moderator
Avatar
Beiträge: 31356
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #4
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 580
Dabei seit: 03 / 2012
 ·  #5
Uns wurde immer gesagt, dass man Lehrling nicht mehr sagen soll - genauso wie Stift, weil es dem Auszubildenden gegenüber abwertend ist. Mir war das immer wumpe. Ich wusste, wann ich gemeint war, ob nun als Lehrling, Stift oder Azubi oder Auszubildender
Moderator
Avatar
Beiträge: 31356
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #6
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 580
Dabei seit: 03 / 2012
 ·  #7
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 976
Dabei seit: 01 / 2013
 ·  #8
Ich finde Lehrling besser, Auszubildender ist so lang und unhandlich und in der Azubi-Abkürzung ist es halt irgendwie ein Kunstwort. Aber es muß halt für alles ein neues Wort her....

Und Stift ist doch eher so eine Koseform, nix Gemeines oder Abwertendes!
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7537
Dabei seit: 11 / 2012
 ·  #9
Werden nicht im Berufsbildungsgesetz die Begriffe Auszubildender und Auszubildende verwendet, in der Handwerksordnung die Begriffe Lehrlinge und Stift?

Vom Lehrling kenne ich keine weibliche Anrede, vom Stift auch nicht. Da hat man es mit Auszubildender und Auszubildende einfacher. Azubi klingt männlich wie auch weiblich. Azubi(e)ne ist dann eindeutig weiblich.

Bei uns früher in der Schmuckindustrie hieß es Lehrling. Da gab's auch nur den Kaufmann und noch nicht die Kauffrau.

Ihr kennt ja die Stifte-Witze:
Was sagt der große Stift zum kleinen Stift?
Wachsmalstift! :P

Wie heißt der Azubi beim Zollamt?
Filz-Stift! :P
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 4192
Dabei seit: 12 / 2010
 ·  #10
Der Lehrbub hat eine Watschn gekriegt, wenn er Mist gemacht hat, der AZUBI...
uhu
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 192
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #11
In meinem Beruf des Manufakturporzellanmalers sind das in der vierjährigen Ausbildung (heute sind es nur noch 3 1/2 Jahre) im 1. Lehrjahr die Zeichenschüler und vom 3.-4. Lehrjahr die Lehrlinge gewesen. Und wir hatten in Meißen auch keine Ausbilder sondern Lehrmeister, strenge Lehrmeister - was auch gut war. Wir hatten bis zum 4. Lehrjahr sogar ein Lehrlingswohnheim mit Erziehern. Gibts heute alles nicht mehr - das heißt, dieses Haus gibt es schon noch; es ist heute ein Altersheim ;-)
Ich denke, heute ist die Bezeichnung Lehrling/Lehrmeister einfach durch die anderen Bezeichnungen Auszubildender (Azubi) und Ausbilder ersetzt worden. Oder?
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0