Foren-Kneipe
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Edle Feuerzeuge für das Pfandleihaus?

 
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #1
Hallo Leute,

im Keller meiner Oma habe ich ein Feuerzeug der Marke ''Dupont'' gefunden.

Durch eine bekannte Suchmaschine, konnte ich herrausfinden, dass es sich zumindest schon mal um eine ''edlere'' Marke im Bereich der Feuerzeuge handelt.

Meine Frage: könnte man das gegen Geld im Pfandleihaus eintauschen oder können die damit nichts anfangen? Ich frage erstmal hier, vielleicht gibt es hier ja jemand der sich mit Feuerzeugen und Pfandleihhäusern auskennt.

Bilder sind auch dabei.
Anhänge an diesem Beitrag
IMG_0161.JPG
Titel: IMG_0161.JPG
IMG_0162.JPG
Titel: IMG_0162.JPG
IMG_0160.JPG
Titel: IMG_0160.JPG
IMG_0159.JPG
Titel: IMG_0159.JPG
Hannes
PostRank 7 / 11
Avatar
Beiträge: 242
Dabei seit: 12 / 2011

Hannes

 ·  #2
Pfandleiher möchten gar nichts haben, sie möchten nur Kredite zu horrenden Zinsen ausgeben. Deshalb beleihen sie nur, was sie auch gut verkaufen können und geben dafür immer weniger, als man selbst bei einem Verkauf (mit ausreichender Zeit) erwirtschaften könnte.

Pfandleiher sind KEINE Käufer, sondern Kreditgeber!

Generell glaube ich - als Laie - auch nicht, das ein großer Markt für Feuerzeuge besteht, sodass ich nicht davon ausgehe, dass sich mit diesem viel Geld erwirtschaften lässt.
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #3
Hi Hannes,

dass mit dem Pfandleihaus war auch erstmal nur ne Idee, weil ich sonst nicht weiß, wo man solche Feuerzeuge verkaufen könnte und ob es sich denn überhaupt lohnt.

Natürlich wäre mir ein Privatkauf lieber, also wenn jemand Interesse haben sollte, bitte hier Bescheid geben. Ich erstelle mir nachher oder morgen einen Account auf Goettgen.de

Gruß
Redaktion
Redaktion
Avatar
Beiträge: 7539
Dabei seit: 04 / 2009

Redaktion

 ·  #4
@Zitronentee,

willkommen bei uns erstmal.

Ein Account ist für die persönliche Kontaktaufnahme per PN sicher hilfreich.

Für den Feuerzeug-Verkauf würde ich Dir ebay empfehlen.

viel Erfolg damit :)
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #5
Hi ricknick,

hättest du eine Idee, wie ich etwas mit der Serienummer anfangen könnte?
ricknick
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 715
Dabei seit: 12 / 2009

ricknick

 ·  #6
Hallo,
ich hatte kurz gepostet, und meinen Beitrag wieder zurückgezogen da schon einige andere geantwortet hatten.
Da Du nachfragst schick ich ihn doch noch nach.
Hallo Zitronentee,
Sicherlich gibt es bei der Marke auch begehrte Stücke oder auch Feuerzeuge mit einem Materialwert. Wenn ich auch kein Fachmann bin, denke ich nicht, dass dieses Model dazugehört.
Solltest Du auch bei Deiner Suche unter der „Seriennummer“ nicht weitergekommen sein, schrumpft die Chance ein „Schatz“ gefunden zu haben nochmals, denke ich.
Wie es mir scheint, handelt es sich auch nicht um ein Edelmetall, und der Zustand lässt zu wünschen übrig.
Am einfachsten wird es vermutlich, wenn Du es einem Pfandhaus vorlegst. Hier könnte es sein, dass nach einem Kaufbeleg gefragt wird, schon um einen Beleihungswert bestimmen zu können, wenn es sich nicht um ein bekanntes und begehrtes Model handelt.
Die Chance, dass es überhaupt beliehen wird, schätze ich als gering an.
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #7
Fuer diese Feuerzeuge gibt es einen Markt.

Karlo
Kornelia Sch
Moderator
Avatar
Beiträge: 4263
Dabei seit: 06 / 2010

Kornelia Sch

 ·  #8
Es wäre gut, wenn Du das Feuerzeug erst mal ausprobierst, ob es funktioniert (ein garantiert funktionierendes lässt sich wesentlich leichter verkaufen).
Funktioniert es nicht, liegt es möglicherweise am fehlenden Gas. Für ein Dupontfeuerzeug braucht man Dupont-Gas, es gibt grüne, rote, blaue und goldene (oder gelbe?) Ampullen.
Welches Gas Dein Feuerzeug braucht, findest Du raus, indem Du unten den Gasdeckel drehst (dieses halbmondförmige Dings nach oben klappen) und den Deckel abschraubst. Im Deckel siehst Du einen farbigen Punkt, der Dir die Ampullenfarbe anzeigt.
Ampulle kaufen und wenn Du schon dabei bist, kannst Du auch gleich Feuersteine kaufen (gibt's alles in der Bucht).

Gas einfüllen:
Deckel von Ampulle und Feuerzeug abschrauben, Ampulle ganz gerade UND SCHNELL (!!!) im Uhrzeigersinn einschrauben, ein paar Sekunden warten (die Ampulle wird eiskalt dabei) und dann wieder ruasschrauben. Dabei geht ein Rest Gas laut zischend ins Nirvana (is immer so).

Viel Glück :D
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19699
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #9
Und einmal bei ebay schauen, da gibt's einen langen Artikel, wie man Fälschungen entlarven kann. Diese Feuerzeuge werden auch gern gefälscht und gerade über ebay vertickt. Von daher, Vorsicht ist besser als Nachsicht. Wenn Du unsicher bist, geh erst mal in einen richtigen Tabakladen, die auch diese Feuerzeuge verkaufen. Die können Dir normalerweise auch sagen, ob das echt ist und ob ein Markt dafür vorhanden ist.

http://www.ebay.de/gds/f-lschu…345/g.html
Emil ametov
 
Avatar
 

Emil ametov

 ·  #10
Zitat geschrieben von Guestuser

Hallo Leute,

im Keller meiner Oma habe ich ein Feuerzeug der Marke ''Dupont'' gefunden.

Durch eine bekannte Suchmaschine, konnte ich herrausfinden, dass es sich zumindest schon mal um eine ''edlere'' Marke im Bereich der Feuerzeuge handelt.

Meine Frage: könnte man das gegen Geld im Pfandleihaus eintauschen oder können die damit nichts anfangen? Ich frage erstmal hier, vielleicht gibt es hier ja jemand der sich mit Feuerzeugen und Pfandleihhäusern auskennt.

Bilder sind auch dabei.
Anhänge an diesem Beitrag
Edle Feuerzeuge für das Pfandleihaus?
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0