Edelsteine & Perlen
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Rohdiamant polieren ?

 
timtom
Benutzer
Avatar
Beiträge: 3
Dabei seit: 08 / 2012

timtom

 ·  #1
Hallo zusammen,

ich bin gerade auf der Suche nach einem möglichst klaren Rohdiamanten in Oktaeder-Form.
Angenommen ich finde einen, gibt es Möglichkeiten der Veredlung dieses Rohdiamanten, ohne direkt an das Sägen zu gehen ?
Das Ziel sollte eine möglichst anschauliche Präsentation des Rohdiamanten selbst sein, der Teil eines Geschenks wird.
Wer wäre der beste Ansprechpartner für diese Veredelung / ist das eher unüblich ?

Weiterhin interessiere ich mich für ein Haltesystem für eine Oktaeder-Form.
Gibt es da elegante "Einspannungen", die eine Präsentation unterstützen ?

Vielen Dank für Eure Zeit !
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 33439
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #2
Alles was an dem Rohdiamanten herumgeschliffen oder gesägt wird entfernt sich von der Oktaederform.

Wie soll denn die Veredelung aussehen wenn es nicht in einer Brillantform oder als Rose geschliffen werden soll?

Hier habe ich zwei Schmuckstücke die Diamantoktaeder eingefasst haben.
Anhänge an diesem Beitrag
Schmuck2.jpg
Titel: Schmuck2.jpg
Information: Schmuckbörse
Schmuck7.jpg
Titel: Schmuck7.jpg
Information: Diamant Oktaeder in Weissgold, Schmuckbörse
timtom
Benutzer
Avatar
Beiträge: 3
Dabei seit: 08 / 2012

timtom

 ·  #3
Hallo Herr Butschal,

Vielen Dank. Um ehrlich zu sein, habe ich an solch eine Komposition noch gar nicht gedacht.

Ich hatte die Vermutung, dass echte Rohdiamanten nicht unbedingt glatte / glänzende Flächen haben, und durch Polieren etwas verschönert werden können.

Der Stein soll je nach Wunsch zu einem späteren Zeitpunkt geteilt und geschliffen werden. Bis dahin soll er auch so ordentlich ausschauen :)
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 33439
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #4
Es gibt halt unterschiedliche Rohdiamanten auch solche mit schönen Kristallflächen.

Wenn Sie welche suchen kann jeder Juwelier in der gewünschten Preislage Auswahlen bestellen und Ihnen vorlegen.

Das es insgesamt aber so teurer wird als gleich zwei geschliffene Diamanten zu kaufen, ist schon klar?
timtom
Benutzer
Avatar
Beiträge: 3
Dabei seit: 08 / 2012

timtom

 ·  #5
In Ordnung, dann schaue ich mal welche Steine ich finde.

Ja, dass es teurer und wahrscheinlich auch riskanter bzgl. des geschliffenenen Ergebnisses (da man ja sehen muss, was man wirklich aus dem Stein rauszuholen kann) wird, ist mir bewusst, Vielen Dank.
pearlgem
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 50
Dabei seit: 11 / 2009

pearlgem

 ·  #6
Hallo timtom,
ja, es gibt recht schöne Halter, in die man die Oktaederform gut einspannen kann - sieht dekorativ aus. Ich suche mal eine Bezugsquelle raus, weiß gerade nicht, wie die Dinger heißen. Die Flächen zu polieren halte ich für wenig sinnvoll, da so schon vom Rohstein Material verloren geht, was nachher fehlt im Schliff. Es gibt durchaus Oktaederförmige Kristalle mit sehr schönen, glatten, glänzenden Flächen - die sind natürlich entsprechend kostenintensiv.
Grüße, pearlgem
Frank Skielka
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2178
Dabei seit: 04 / 2010

Frank Skielka

 ·  #7
Flexagon
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 98
Dabei seit: 04 / 2012

Flexagon

 ·  #8
nur mal eine frage am rande: angenommen, ein solch schöner stein hätte ca. 1 ct gewicht...wo bewegt sich das dann preislich bitte?

mfg flexagon
Frank Skielka
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2178
Dabei seit: 04 / 2010

Frank Skielka

 ·  #9
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0