Hochzeit, Ringe & Brautschmuck
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Mallorca - 'Perle' der Natur?

 
Goldie
Administrator
Avatar
Beiträge: 4380
Dabei seit: 01 / 2005

Goldie

 ·  #1
Unsere Redakteurin Tanja hat bei ihrem letzten Mallorca-Urlaub extra für Euch Perlen-Fabriken auf Manacor, Mallorca unter die Lupe genommen.
Dort werden Perlen-Imitationen hergestellt.

Tanjas Beitrag, Dann häng' ich mir 'ne Sardelle um und find' es wunderschön... erläutert kurz wie diese "Perlen" auf des Deutschen liebsten Ferien-Insel hergestellt werden...

Sowohl die echten Schätze der Natur als auch die nach deutschem Know-How hergestellten Imitationen haben ihre Vorzüge und Nachteile.
Hier in diesem Thread habt Ihr die Möglichkeit über diese zu diskutieren, in dem Ihr Eure Fragen stellt oder bereits gesammelte Erfahrungen und Meinungen austauscht!
Eleonore
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 93
Dabei seit: 02 / 2005

Eleonore

 ·  #2
Echt interessanter Beitrag Tanja!
War sehr spannend zu lesen.
Wie war denn der Besuch in dem Unternehmen - ist den das Auftragen und der Belag selber geruchlos? Wie greifen sich die Muscheln an - auch schwer und kalt?

Bin gespannt,

Eleonore
Dagmar
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 743
Dabei seit: 04 / 2006

Dagmar

 ·  #3
Ich war vor x Jahren auch mal in solch einer Perlenfabrik, war sehr interessant, aber so recht erinnere ich mich nicht mehr daran.
Ich finde diese Perlen schon schön, vor allem, weil es sie teilweise auch in sehr hübschen Farben gibt.
Auch lassen sich die Designer dazu immer neue, interessante Modelle einfallen.
Aber ich kann jedem, der auf Mallorca ist und sich ein Schmuckstück mit Mallorca-Perlen kaufen möchte nur dringend raten: geht in einen ordentlichen Laden, damit ihr auch wirklich die original-Perlen bekommt ( denn es gibt auch genügend Imitationen zu kaufen)!
Goldie
Administrator
Avatar
Beiträge: 4380
Dabei seit: 01 / 2005

Goldie

 ·  #4
Zitat geschrieben von Dagmar

geht in einen ordentlichen Laden, damit ihr auch wirklich die original-Perlen bekommt ( denn es gibt auch genügend Imitationen zu kaufen)!


imitationen der imitationen?
Dagmar
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 743
Dabei seit: 04 / 2006

Dagmar

 ·  #5
Hab mich vielleicht etwas blöd ausgedrückt, sorry.
Es gibt eine Menge Teile die sich Mallorca-Perle nennen, aber wirklich keine sind, sondern nur Kunstperlen ( hoffe, dass ist verständlicher?).
Ich meine damit: die echten Majorica-Perlen haben ein Zertifikat.
lula
PostRank 3 / 11
Avatar
Beiträge: 42
Dabei seit: 03 / 2005

lula

 ·  #6
Hallo!

@ Dagmar:
wär spannend, was den auf dem Zertifikat steht - geht es da nur um die Herkunft oder auch wirklich um ein Qualitätsmerkmal (xy % Muschelkernanteil, Anteil von Perlmutt, etc.)?

Ansonsten ist das ein bisserl wie die Diskussion um die echten, die orginalen Salzburger Mozartkugeln, Wiener Mozartkugeln, Mozartwürfel und Mozarttaler :bounce:

lg,

Lula
Dagmar
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 743
Dabei seit: 04 / 2006

Dagmar

 ·  #7
@lula: gute Frage! Leider kann ich dazu nichts sagen, ich hatte eine Kette, die habe ich aber einer Freundin in Übersee geschickt und kann mich an das Zertifikat leider nicht mehr erinnern.
Es gibt Majorica-Perlen und welche von Orquidea, diese müssten beide mit Zertifikat sein........
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 33643
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #8
Perlen unterscheidet man in:
Orientperlen, das sind solche die ohne Zutun des Menschen in der Muschel gewachsen sind.
Zuchtperlen, das sind solche, die in der Muschel gewachsen sind, nachdem der Muschel ein Kern oder ein Hautlappen eingepflanzt worden ist.
Und last not least, künstliche Perlen, da sind solche die von Menschen oder Maschinen gemacht worden sind.
Dabei ist es nicht wirklich interessant welcher Hersteller oder welche Insel dafür verantwortlich war. Nun gut, für den Preis oder Qualität mag es schon eine Rolle spielen.
Dagmar
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 743
Dabei seit: 04 / 2006

Dagmar

 ·  #9
Ich meinte ja mit dem Zertifikat, dass man, wenn man solche Perlen kaufen möchte, dann auch die richtigen nimmt, denn es gibt dort sehr viele andere und die sind nicht wirklich gut gemacht und bleiben auch nicht lange schön.
Denn Geld zu verschenken hat ja keiner.
Tanja, Redaktion
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 14
Dabei seit: 11 / 2005

Tanja, Redaktion

 ·  #10
Zuerst einmal zu Eleonores Frage: die lassen einen in den Perlenmanufakturen nicht wirklich bei der Produktion zuschauen, das sind eher riesige Verkaufsräume, in denen man hinter Glas ein paar Frauen arbeiten sieht, also mehr Show und Kommerz....Die Manufakturen sind eigentlich nicht besonders darin interessiert, die Produktion öffentlich zu machen, denn keiner soll genau wissen, wie die Kunst-Perlen tatsächlich hergestellt werden und aus welchen Bestandteilen die Immersionsbäder bestehen. Die Mallorca-Perlen haben im Vergleich zu anderen Kunst-Perlen jedoch einen wirklich außergewöhnlichen Glanz und die beiden Hauptlieferanten Majorica und Orquidea verkaufen ihren "hochwertigen" Schmuck (es gibt im Shop auch schon Ohrringe für 2 Euro...) alle mit einem Zertifikat und einer Garantie, die je nach der Güte der Perlen (Anzahl der Tauchbäder ) zwischen drei und 10 Jahren beträgt. Für jemanden, der nur Wert auf die Optik legt, eine günstige Alternative, da die Kunstperlen auch extrem robust sind. Schwachpunkt sind jedoch die Seidenschnüre....Liebe Grüße, Tanja :D
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0