Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

wer hat Erfahrung wegen Urlaubs- und Krankheitsvertretung

 
goldjunge65
Benutzer
Avatar
Beiträge: 3
Dabei seit: 01 / 2011

goldjunge65

 ·  #1
Hallo und guten Tag,

ich wollte mich informieren, wie das bei einer Urlaubs- oder Krankheitsvertretung in unserer Branche abläuft ...

Was gilt es zu beachten, wer ist seriös etc.

Vielen Dank für die Antworten ! :D
Juwelfix
Mod-Teamleiter
Avatar
Beiträge: 6728
Dabei seit: 09 / 2007

Juwelfix

 ·  #2
goldjunge65
Benutzer
Avatar
Beiträge: 3
Dabei seit: 01 / 2011

goldjunge65

 ·  #3
Hallo Zirkonhead,

danke für die Antwort ! :D

Ein Kollege von mir ist heute spontan ins Krankenhaus eingeliefert worden und es ist nicht klar, wann er wieder raus kommt. Es war meine Idee mal zu schauen, ob es " professionelle Krankheitsvertreter " gibt, die ein Geschäft mit 3 Angestellten ( hauptsächlich Aushilfen ) managen können ...

Ist sowas überhaupt üblich ? ich meine auch wegen der Versicherung und so ...

Danke für die Hilfe und liebe Grüße aus Niederbayern ...

Goldjunge :)
Juwelfix
Mod-Teamleiter
Avatar
Beiträge: 6728
Dabei seit: 09 / 2007

Juwelfix

 ·  #4
Ach so. Das hab ich auch schon gehört, dass es Leute gibt, die einen solchen Service anbieten, ist aber schon Jahre her und ich weiß nicht wo ich nach der Info noch suchen sollte.
Also mein Service bezieht sich nur auf Goldschmiedearbeiten.
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 31922
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #5
Im Bereich von Arztpraxen gibt es das, meist wird ein Tagessatz von 350 bis 600 Euro gezahlt.
Ob ein kleines Geschäft mit drei Aushilfen sich das leisten kann ist fraglich.

Und daran wird eine Vertretung wohl scheitern.

Der zweite Punkt an dem es scheitern könnte ist die Organisation. Sie ist in kleinen Geschäften meist nicht so, das taggenau Inventur und Bestände übergeben werden können.

Andererseits ist die Idee gut und wenn Dein Kollege Dir die Abwicklung zutraut kannst Du mal inserieren, vielleicht meldet sich ja jemand der es will und dafür geeignet ist.
goldjunge65
Benutzer
Avatar
Beiträge: 3
Dabei seit: 01 / 2011

goldjunge65

 ·  #6
Hallo Hr. Butschal,

danke für die fundierten Anregungen ... mal sehen, wie das weitergeht ...

LG goldjunge65 :D
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #7
Da tritt einen halt der Geiz in Knie.
Ein Geschaeft nur mit Aushilfen ist halt Poker.
Ein fest Angestellter, fuer entsprechendes Gehalt, und der Laden laeuft weiter.

Karlo
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19557
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #8
Interessiert mich persönlich:

Angenommen, der Laden müßte für die Zeit des Krankenhausaufenthalts schließen, weil sich niemand findet, der ihn weiterführt. Würde in so einem Fall eine Betriebsausfallversicherung bezahlen?
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 31922
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #9
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0